Crowdfunding beendet
Die gesamte Clubszene sieht sich durch COVID-19 von einer massiven Krise stark bedroht. Auch der Suicide Club stand bisher den Herausforderungen eines sich verändernden Stadtbildes und Mieterhöhungen gegenüber. Alle Mitarbeiter*innen aus Tag- und Nachtschicht haben in den letzten Monaten ihr Bestes gegeben, um jede Woche unseren Gästen einen Ort zum Loslassen zu ermöglichen, durch Covid-19 stehen wir vor dem Aus. Wir kämpfen weiter und geben die Hoffnung nicht auf!
13.414 €
Fundingsumme
143
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 A Call For Help // Save Suicide Club!
 A Call For Help // Save Suicide Club!
 A Call For Help // Save Suicide Club!
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.03.20 15:48 Uhr - 31.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis 20.April 2020
Kategorie Event
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Als Suicide Club lieben wir es, Gastgeber*innen zu sein für Weltoffenheit und Vielfalt sowie eine Plattform zu bieten auf der sich jede*r, im gewählten Stil, frei bewegen darf. Unsere Bewegungsfreiheit ist in Zeiten der Corona-Krise deutlich eingeschränkt und wer nicht mehr “strampeln” kann, droht unterzugehen. Nur mit eurer finanziellen Unterstützung wird es während und nach der temporären Schließung für unsere Mitarbeiter*innen, Veranstalter*innen und uns als Club weitergehen können. SOS!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, das Suicide vor dem Bankrott und unsere Mitarbeiter*innen vor der Arbeitslosigkeit zu retten.

Wir richten uns an all unsere Besucher*innen jedweder Couleur sowie alle altbekannten und unbekannten Gesichter, die sich als Unterstützer*innen des Suicide Clubs mitsamt seinen Mitarbeiter*innen solidarisch zeigen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir bieten euch mit unserem Hilferuf die Gelegenheit, mit den liebevoll zusammengestellten Dankeschöns die Bande zum Suicide enger zu knüpfen, euch selbst einzubringen und einen Teil des Clubs und eine Erinnerung, an diese geschichtsträchtige Zeit mit nach Hause zu nehmen.

Ihr helft dabei, das Suicide als sozio-kulturellen Ort zu erhalten und unterstützt alle Mitarbeiter*innen und teilnehmende Künstler*innen in dieser präkeren Situation.

Safe your local club scene! Wir sind nichts ohne euch!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Fundingziel deckt unsere laufenden Kosten für etwa einen Monat. Das Geld fließt in die Stützung der Existenz des Suicide Clubs und die Fortzahlung des Lohnes an alle Mitarbeiter*innen ohne Einnahmen durch Veranstaltungen.
Von Künstler*innen zur Verfügung gestellte Dankeschöns werden 50/50 mit ihnen geteilt, damit sie die Krise hoffentlich gut und gesund überstehen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Suicide Club mit all seinen Mitarbeiter*innen. Kein Selbstmordunterfangen, sondern eine Hommage an das Leben und an das Duo aus der “early glam punk scene” der wilden 80er, die mit ihrer elektronischen Musik Pionierarbeit leisteten. Revolutionäre, elektronische Musik wird im Suicide seit den 90ern gespielt. Es ist für viele eine Kulturstätte und eine der ersten Adressen in Friedrichshain zum Eintauchen ins Nachtleben der “Muddastadt”.

Unterstützen

Kooperationen

United We Stream

United We Stream (powered by von Reclaim Club Culture und Clubcommission zur Unterstützung der lokalen Musikszene mit Livestreams aus täglich wechselnden Locations. 8% der Einnahmen aus diesem Projekt gehen an den Stiftungsfonds Zivile Seenotrettung!

BIMM institute & Noisy Academy

Wir kooperieren mit dem BIMM Institute und der Noisy Academy zur Förderung von Newcomern und Unterstützung von jungen Musikproduzenten.

Teilen
A Call For Help // Save Suicide Club!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren