Die gesamte Clubszene sieht sich durch COVID-19 von einer massiven Krise stark bedroht. Auch der Suicide Club stand bisher den Herausforderungen eines sich verändernden Stadtbildes und Mieterhöhungen gegenüber. Alle Mitarbeiter*innen aus Tag- und Nachtschicht haben in den letzten Monaten ihr Bestes gegeben, um jede Woche unseren Gästen einen Ort zum Loslassen zu ermöglichen, durch Covid-19 stehen wir vor dem Aus. Wir kämpfen weiter und geben die Hoffnung nicht auf!
13.401 €
finanziert
143
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 A Call For Help // Save Suicide Club!
 A Call For Help // Save Suicide Club!
 A Call For Help // Save Suicide Club!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.03.20 15:48 Uhr - 31.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis 20.April 2020
Fundingziel 50.000 €
Kategorie Event
Stadt Berlin
Website & Social Media
Impressum
Suicide Circus Berlin GmbH
Ralf Brendeler
c/o HoM Späti UG, Revaler Straße 99 House of Music, Halle 20, EG
10245 Berlin Deutschland

STNR: 37/522/30382
VAT: DE288652944
HRB: 149485 B

Kooperationen

United We Stream

United We Stream (powered by von Reclaim Club Culture und Clubcommission zur Unterstützung der lokalen Musikszene mit Livestreams aus täglich wechselnden Locations. 8% der Einnahmen aus diesem Projekt gehen an den Stiftungsfonds Zivile Seenotrettung!

BIMM institute & Noisy Academy

Wir kooperieren mit dem BIMM Institute und der Noisy Academy zur Förderung von Newcomern und Unterstützung von jungen Musikproduzenten.