Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
SPEAK SYRIA - Ein Film über Menschen auf der Flucht vor dem Krieg
Rund 2,6 Millionen Syrer flohen seit Anfang 2011 aus ihrem Land und mehr als 4 Millionen sind innerhalb Syriens auf der Flucht. Die syrischen Kinder, die mit einer mehr als schwierigen Perspektive für die Zukunft in Flüchtlingscamps aufwachsen, sind nicht nur die Leidtragenden dieses Kriegs, sie sind die eigentlichen Opfer. Mit unserem Filmprojekt SPEAK SYRIA möchten wir sie aus dieser Opfer-Rolle heraus holen und einen Film erzählen, in dem sie die Helden sind.
Ludwigsburg
15.415 €
15.000 € Fundingziel
224
Fans
142
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 SPEAK SYRIA - Ein Film über Menschen auf der Flucht vor dem Krieg

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.12.13 09:49 Uhr - 18.03.14 23:59 Uhr
Fundingziel 15.000 €
Stadt Ludwigsburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Krieg in Syrien geht nun ins dritte Jahr. Inzwischen ist auch ein Drittel der Bevölkerung auf der Flucht. Die Hälfte der Flüchtlinge sind Kinder. Um einige von ihnen soll es in SPEAK SYRIA gehen.

Die 11-jährige Sura und ihr kleiner Bruder Walid sind auf der Flucht. Eine Bombe zerstörte ihr Haus. Shabia, die grausamen Geistermilizen des Regimes, töteten ihre Eltern. Nur Sura und Walid konnten entkommen. Auf ihrer Flucht begegnen sie anderen Kindern. Auch sie haben eine ähnlich traumatische Vergangenheit hinter und eine ähnlich ungewisse Zukunft vor sich. Noch bevor sich die überall lauernde Hoffnungslosigkeit ihrer ganz bemächtigt, schweißt sie eine geheimnisvolle Prophezeiung zusammen: Eine Prophezeiung, die sie auf eine gefährliche Reise führt. Aber kann es überhaupt eine Zukunft für Sura und ihre Freunde geben?

Wir möchten an der syrischen Grenze, in der Ost-Türkei, die Geschichte von Sura und Walids Flucht in einem ca. 40 minütigen szenischen Film erzählen. Dafür werden wir im Februar 2014 mit unserem Team nach Reyhanli zurückkehren, wo wir durch eine Reihe von Workshops den Dreh bereits im September und Oktober 2013 vorbereitet haben. Die Drehphase soll insgesamt drei Wochen dauern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Film basiert auf den Erfahrungen syrischer Kinder, die wir während unserer Schauspiel- und Theaterworkshops in der türkichen Grenzstadt Reyhanli getroffen haben. Wir haben diese Workshops nicht nur organisiert, um den Kindern eine sinnvole Beschäftigung zu verschaffen, sondern auch um den Kindern und ihren Geschichten die Chance zu geben, gehört zu werden. Auch die Rollen in dem Film werden von den Kindern selbst gespielt. Durch diese Nähe zu den Protagonisten, möchten wir die mediale Oberflächlichkeit durchbrechen und für unser Publikum eine so spezielle und gleichsam universelle Geschichte schaffen, die es vermag uns diese Menschen auf einer tieferen Ebene zu vermitteln.

Es soll in SPEAK SYRIA aber nicht bei authentischen Eindrücken und Biographien bleiben. Durch Stilmittel wie Überhöhung und Verfremdung entspannt sich eine post-apokalyptische Welt, in der die Protagonisten erwachsen werden und lernen den Krieg und sich selbst zu begreifen. Die Phantasie bildet einen - vielleicht den letzten - Zufluchtsort der Kinder. Dort sind sie nicht nur Opfer sondern auch Abenteurer auf einer unglaublichen Reise.

SPEAK SYRIA ist der filmische Versuch, eine emotionale Brücke zu schlagen zwischen uns und ihnen: zwischen Menschen die in relativer Sicherheit und Wohlstand leben und Menschen auf der Flucht, zwischen Europäern und Syrern, zwischen Erwachsenen und Kindern.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unser Filmprojekt ist einmalig in seiner Herangehensweise: Noch während eines akuten Konfliktes, wollen wir mit Betroffenen als Erzählern und Laiendarstellern zusammen einen szenischen Film drehen, der auf kognitiv und emotional fassbare Weise über den Krieg, die Zusammenhänge und Akteure erzählt.

Um die Menschen kennen zu lernen und auch Geschichten zu recherchieren, haben wir mit einem Team, bestehend aus zwei syrischen Arabisch-Englisch Übersetzern, einem Drehbuchautoren, einem Schauspiel-Lehrer, einer Theater-Pädagogin und dem Regisseur einen 5-Wochen langen Theater- und Schauspiel-Workshop angeboten. Uns ging es in diesem Teil der Vorbereitung darum, zusammen mit den Kindern in phantasievoller und kreativer Form eine Perspektive auf die eigene Geschichte zu entwickeln und auch auf kreative Weise zum Ausdruck zu bringen. Somit war unser Workshop auch Selbstzweck, weil er den Kindern nicht nur Abwechslung zum Lagerleben bot, sondern auch zu einem neuen Selbst- und Gruppengefühl verhalf.

Die in den Workshops entwickelten Ideen, Visionen, Ängste und Träume der Kinder fanden zusammen und gleichwertig mit unseren Beobachtungen Eingang in das Drehbuch des Films. Somit ist SPEAK SYRIA nicht nur das Projekt eines europäischen Regisseurs oder Filmteams, sondern ein gemeinsames Unterfangen - eine Kollaboration - mit den syrischen Flüchtlingskindern.

Umfassende Informationen zu den Workshops, der Geschichte und dem gesamten Projekt gibt es auf unserer Homepage oder auf der Facebook-Seite. Wir freuen auf Euer Feedback!

www.speaksyria.wordpress.com
www.facebook.com/pages/SPEAK-SYRIA/545895272155472?ref=hl


Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Filmakademie Baden-Württemberg hat SPEAK SYRIA 5.000 Euro Budget zur Verfügung gestellt. Damit konnten die Reise-, Aufenthalts- und Materialkosten für die Vorbereitungsworkshops und Castings bezahlt werden.

Dazu kommen interne Beistellungskosten in Höhe von ca. 100.000 Euro für Equipment (Kameratechnik, CGI / Spezialeffekte, Schnittplatz, Tonpostproduktion, Musik-Studio, Versicherungen), die es technisch möglich machen einen professionellen Film zu drehen und fertigzustellen, wenn wir die externen Kosten - mit Eurer Unterstützung - über das Crowdfunding finanzieren können.

Diese externen Kosten entstehen ab der eigentlichen Drehphase, die Mitte Februar beginnen soll: Unterkunft Team (ca. 8 Personen, drei Wochen), Leihgebühren Licht-Technik aus Istanbul (zu schwer für das Flugzeug), Transport (Technik, Material, Schauspieler und Team), Dreherlaubnisse für besondere Locations, Sicherheit, Übersetzerhonorare, Stringer- Fixerhonorare, Datensicherung.

Das Projekt ist gemeinnützig, das gesamte Team engagiert sich ehrenamtlich – der Gewinn dient ausschließlich zur Deckung dieser Kosten und um unsere Laiendarsteller, die syrischen Flüchtlingskinder zu unterstützen.

Das heißt: Mit Ihrer Hilfe und einem relativ geringen Betrag können wir einen Film verwirklichen, der internationalen Standards entspricht und gleichzeitig durch eine einzigartige Herangehensweise besticht. Eine einmalige Geschichte die gehört werden sollte. Helft uns dabei, unseren Traum zu erfüllen und diesen Kindern eine Stimme zu geben!

Wer steht hinter dem Projekt?

SPEAK SYRIA ist die Diplom-Arbeit des Filmstudenten David Ruf an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Seit ihrer Gründung 1991 hat sich die Filmakademie Baden-Württemberg in die Liga weltweit renommierter Filmhochschulen gespielt. Dazu hat nicht zuletzt das projektorientierte Lehrkonzept „learning by doing“ beigetragen. Betreut werden die Studierenden von über 300 hochkarätigen Fachleuten aus der Film- und Medienbranche. In Teams von Studierenden der verschiedenen Studiengänge entstehen jährlich etwa 250 Filme aller Genres, die auf Filmfestivals regelmäßig Preise gewinnen.

DAVID RUF ist seit 2007 Dokumentarfilm-Regie Student der Filmakademie Baden-Württemberg und übernimmt bei SPEAK SYRIA die Projekt-Koordination und Regie, sowie die Leitung des Workshops „Fotografie“. David Ruf wird 1983 in Augsburg geboren und macht 2003 sein Abitur. Es folgt ein soziales Jahr im Ausland bis 2004 in Kalkutta, Indien. Danach Reisen nach Russland, Südamerika und den Nahen Osten, ein Praktikum bei w.hole, Berlin 2006 und der Dokumentarfilm "Un Pueblo" für Amnesty International über ein Friedensdorf in Kolumbien. An der Filmakademie verwirklicht David Ruf ab 2007 weitere Dokumentarfilme, u.a. www.dasprinziphoffnung.de wie auch szenische Projekte, sowie die Web- Plattform: www.spendedeinezeit.org

Das Team setzt sich zusammen aus: ANKE KLAAßEN (Diplomierte Drehbuchautorin der Filmakademie Baden-Württemberg, Autorin des Drehbuchs), CARL GERBER (Diplomierter Drehbuchautor der Filmakademie Baden-Württemberg; Leiter des Workshops „Geschichten Erzählen“, Recherche), DAVID STEFFEN (Schauspieler und Schauspiel-Lehrer an der Filmakademie Baden-Württemberg, Leiter des Workshops „Schauspiel“), MARIA DEL MAR MARAIS (Theater-Pädagogin und Unterstützung im Schauspiel-Workshop), SANDIN PUCE (Diplom Werbefilm-Regisseur an der Filmakademie Baden-Württemberg, Regieassistent während der Dreharbeiten), GARIP ÖZDEM (Ton-Meister Berlin / Istanbul, O-Ton bei den Dreharbeiten), PEDRAM NOUTASH (Kamera-Absolvent an der Filmakademie Baden-Württemberg, Kamera), ALEXANDRA STRAUTMEISTER (Produzentin für Visual Effects, Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg, Supervisor CGI, Compositing and VFX), NUNO VIEGAS (portugiesischer Maler, zeigt sich im Projekt für Szenenbild und Artwork verantwortlich), HERRMANN TRICK (studiert seit Herbst 2009 Filmproduktion an der Filmakademie Baden-Württemberg, seit Studienbeginn produzierte er verschiedene Werbefilme, Dokumentar- und szenische Filme und führte Regie im Bereich Dokumentarfilm), JURI MORASCH (Theaterregisseur und Kulturmanager aus Berlin, Produktion, Öffentlichkeitsarbeit und Funding für SPEAK SYRIA)

Mehr Infos zum Team gibt es hier: www.speaksyria.wordpress.com

Projektupdates

17.03.14

WIR HABEN'S GESCHAFFT! WE MADE IT! DANKE SCHÖN! THANK YOU! MORE INFO/MEHR INFOS: https://www.facebook.com/speaksyriafilm?fref=ts

05.01.14

Mehr Informationen unter: For more information on the project and the blog in English look at: http://speaksyria.wordpress.com/ https://www.facebook.com/pages/SPEAK-SYRIA/545895272155472?ref=stream&hc_location=stream

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.132.841 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH