Crowdfinanzieren seit 2010
Der Dokumentarfilm begleitet ein Menschenrechtsseminar, das 30 junge Erwachsene aus Deutschland, der Ukraine und Belarus zusammen bringt, um sich in drei Workshopwochen intensiv mit der Menschenrechtssituation im Allgemeinen, wie in ihren Ländern auseinanderzusetzen. Ziel ist die Umsetzung von Kampagnen - das ist nicht ungefährlich. Umso wichtiger ist es dies dokumentarisch zu begleiten, um dem Geschehen eine Transparenz zu geben und ihnen Gehör zu verschaffen. Aktuelles hier im Blog.
Finanzierungszeitraum
15.03.12 - 30.04.12
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
4.494 €
Stadt
Berlin
Kategorie
Journalismus
Projekt-Widget
Widget einbinden
02.04.2012

The artist Marina Naprushkina protesting against the Lukashenko regime | Protestaktion der Künstlerin Marina Naprushkina gegen das Lukaschenko Regime

Sebastian Hasse
Sebastian Hasse1 min Lesezeit

We’ve been at a perfomance of the artist Marina Naprushkina in front of the Belarusian embassy. She installed a bench with names of victims of the Lukashenko regime - only a few that are representing the countless victims. With her "anti-propaganda office" she calls attention to many inhuman conditions in her mother country. We made a video for you: http://www.youtube.com/watch?v=lYD_Skdnuxs

Wir waren Dienstag bei einer Aktion der Künstlerin Marina Naprushkina vor der Belarussischen Botschaft. Sie hat eine Bank aufgestellt mit Namen von Opfern des Lukaschenko Regimes - ein paar wenige die stellvertretend für die zahllosen Opfer stehen. Mit ihrem “Büro für Antipropaganda” fordert sie immerwieder Aufmerksamkeit für die teilweise unmenschlichen Zustände in Ihrer Heimat ein. Davon haben wir ein Video für euch geschnitten: http://www.youtube.com/watch?v=lYD_Skdnuxs

Datenschutzhinweis

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Speak Up 4 Human Rights - the documentary
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren