Crowdfinanzieren seit 2010

Buch: Spielend ERFOLGREICH – Gib Deinem inneren Kind eine Stimme! Veränderungsarbeit leicht gemacht: der Einsatz des freien Spiels im Alltag

Welche Glaubenssätze helfen Dir auf dem Weg zum Erfolg? Kennst du diese? Oder legst Du Dir selbst manchmal Steine in den Weg? In diesem Buch erfährst Du, wie Du Deinem inneren Kind eine Stimme geben und so herausfinden kannst, was Du im Leben wirklich möchtest. Und wie dann spielend Bauchgefühl, Herzenswunsch und Verstand endlich eine perfekte Einheit bilden.
Finanzierungszeitraum
14.09.21 - 30.11.21
Realisierungszeitraum
1. Halbjahr 2022
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 2.200 €

Mit dem Geld aus diesem Projekt wird der Druck, das Marketing und der Vertrieb des Buches finanziert.

Stadt
Rommerskirchen
Kategorie
Literatur
Projekt-Widget
Widget einbinden
25.09.2021

11 Tage Kampagne! Ein erster Rückblick! Neuer Titel gesucht!

Andrea Koltermann
Andrea Koltermann2 min Lesezeit

Liebe Crowd,

nein besser liebe Leserin, lieber Leser, lieber Mensch,

ich bin immer noch begeistert, immer noch überzeugt. Nicht von den aktuellen Zahlen in meiner Kampagne, aber von dem, was ich von der Crowd schon alles gelernt habe. Ja, ich bin in meinem Vorhaben bestätigt worden, ein Buch zu meinem HERZTHEMA zu veröffentlichen.

Das Thema, MEIN Thema dreht sich darum Menschen zu motivieren mit ihren eigenen inneren Kindern in Kontakt zu treten, mit ihnen zu kommunizieren, mit ihnen zu spielen.

Doch ich hinterfrage auch einiges.

Warum zum Beispiel lautet der (Arbeits-)Titel des Buchs „spielend ERFOLGREICH" statt „Spiel mit dem inneren Kind"? Warum nicht „spielend PERSÖNLICHKEIT entwickeln!“ oder „spielend ICH sein!“?
Der ursprüngliche Titel „Spiel mit dem inneren Kind“ war mir zu lang. Ein Ersatz musste her. Und dann war die Zeit weggelaufen bzw. wegen eines betroffenen Familienmitglieds mit dem Hochwasser im Ahrtal weggeschwommen.

Dasselbe gilt für das Foto. Das ist schön, kommt gut an, aber warum sitze nicht ICH in dem Wäschekorb auf dem linken Skateboard? Mein eigenes inneres Kind war echt beleidigt, als es das gesehen hat.

Was solls, das kann man alles ändern sagt mein Marketingteam. Die Fotografin ist schon beauftragt. Auf dem echten Buchcover werde ich zu sehen sein, vermutlich sitzend in einem Wäschekorb, der vielleicht sogar auf einem Skateboard den Berg heruntersaust.

Huuuiiii. Das wird ein Spaß.

Mehr lest oder seht ihr in den nächsten Tagen. Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Alles Liebe.

Es grüßen Euch
Andrea und mindestens eins meiner inneren Kinder

Teilen
Spielend ERFOLGREICH!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren