Was kann der Auslöser dafür sein, dass unsere Gesellschaft zusammenbricht? "Kein schöner Land“ erzählt die Geschichte von einer Freundesgruppe im Urlaub, die durch zunehmend rechtspopulistische Parolen eines ihrer Mitglieder vor eine Zerreißprobe gestellt wird. Ein Anschlag in ihrer Heimatstadt lässt den Streit zum Lagerkampf eskalieren, bei dem keine Seite mehr sicher ist, aber alle sich entscheiden müssen.
27.436 €
22.000 € Fundingziel 2
254
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
17.12.2019

Der Schnitt steht!

Christopher Deutsch
Christopher Deutsch2 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen und Wegbegleiter*innen,
Wir gehen mit großen Schritten auf Weihnachten zu und es ist für uns unglaublich, dass wir genau vor einem Jahr in den Vorbereitungen für den Filmdreh gesteckt haben. Um ehrlich zu sein fühlt es sich immer noch sehr surreal an. Dabei möchten wir euch wie so oft für euer Vertrauen danken! Ihr seid so unendlich wertvoll und weil es so wertvoll ist, möchten wir euch am Ende das bestmögliche Ergebnis präsentieren. Dies ist der Grund warum wie umso intensiver an diesem Projekt arbeiten, warum wir den Film immer wieder umgekrempelt und hinterfragt haben. Wir wissen, dass wir komplett aus dem Zeitplan sind und ihr gespannt auf den Film wartet.

Das Projekt in Zahlen (überschlagen) :
580 Drehbuchschreiben
190 Stunden Besprechungen und Planungstreffen
200 Stunden Filmdreh
300 Stunden Filmschnitt

Auch wenn der Film noch nicht fertig ist, so haben wir vor einer Woche den ersten Meilenstein erreicht. Der Schnitt ist abgeschlossen! Was kommt nun? Nun kommt die wichtigste Phase:
1. Der Soundtrack wird fertig komponiert bzw. angepasst
2. Das Sounddesign wird erstellt (Geräusche werden nachvertont, Dialoge von Störgeräuschen bereinigt, Raumklänge eingefügt, teilweise wird der komplette Originalsound ausgetauscht)
3. Jede Einstellung wird farblich bearbeitet, bereinigt und an die jeweilige Stimmung angepasst

All dies passiert parallel und da wir ein sehr kleines Team sind, welches all diese Aufgaben zum größten Teil in der Freizeit erledigt, gilt hier die gleiche Devise wie beim Drehbuch und Filmschnitt:
1. Wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen
2. Wir arbeiten so lange an dem Projekt bis wir 100% zufrieden sind
3. Wir hinterfragen immer wieder und suchen immer wieder nach Möglichkeiten, den Film zu verbessern.

Diese Punkte sind uns besonders wichtig, zum einen, weil wir euch und uns gerecht werden wollen und zum anderen, weil wir alle so viel in dieses Projekt investiert haben und immer noch investieren, so dass es fatal wäre kurz vor Ende die Qualität zu vernachlässigen.

Natürlich werden wir euch weiterhin auf dem Laufenden halten und immer wieder Einblicke in den Prozess geben. Bis dahin bitten wir um Geduld und Vertrauen.

– Leandra & Christopher

PS: Die „Dankeschön-Kalender“ werden in Kürze Versand

22.10.2019

UPDATE

Christopher Deutsch
Christopher Deutsch3 min Lesezeit
22.10.2019

Nachdreh

Christopher Deutsch
Christopher Deutsch1 min Lesezeit
18.09.2018

Danke!

Christopher Deutsch
Christopher Deutsch1 min Lesezeit
Impressum
Christopher Deutsch (Yellow Count Production)
Christopher Deutsch
La-Roche Straße 36
44629 Herne Deutschland

Selbstständigetätigkeit
Steuernummer: 325 / 5035 / 7214
USt. ID: DE302476665
Handwerkammer Dortmund Mitglieds-Nr.71094367