Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Spitz - Magazin über queeres Wien
Spitz ist ein Magazin-orientiertes Printwerk - über, von und für die queere Community Wiens und auch außerhalb stehende interessierte Personen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Euch ein paar großartige Menschen dieser Stadt vorzustellen und uns ein wenig an dieser vielzitierten „queeren Szene“ abzuarbeiten. Eine Sammlung an Beiträgen von uns und anderen, die wir uns selbst als mehr oder weniger queer bezeichnen.
Wien
4.462 €
4.000 € Fundingziel
171
Fans
162
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Spitz - Magazin über queeres Wien

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.01.16 10:08 Uhr - 31.01.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Feber 2016
Fundingziel 4.000 €
Stadt Wien
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

“Without a visual identity we have no community, no support network, no movement. Making ourselves visible is a continual process.” (Joan E. Biren)

Eine Geschichte der Sichtbarkeit schreiben. Daran wollten auch wir uns versuchen und unser eigenes queeres Magazin auf die Beine stellen.

Auf etwa 100 Seiten soll durch ein Spiel mit Haptik und Layout, möglichst zeitlosen Inhalten und deren Gestaltung ein Druckwerk entstehen, das informiert, Spass macht, das man gerne aufhebt, herzeigt und immer wieder anschauen möchte.

Die vom Thema vorgegebene Uneindeutigkeit und Vielfalt soll sich auch in Layout und Konzeption widerspiegeln, so wird zum Beispiel der klassische Magazinaufbau aufgebrochen und ein Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen durch einen „Leitfaden“ mit Farbcodes ersetzt, an dem man sich orientieren kann - oder auch nicht. Um an den Inhalt zu gelangen, muss man das Cover aufreissen - also Konventionen brechen um überhaupt erst hinein zu gelangen!

Inhaltlich besteht kein Anspruch eines Gesamtüberblicks, es ist eine exemplarisch-selektive Dokumentation. Eine Auseinandersetzung in Form von Portraits und Reportagen, freien Arbeiten, Interviews, literarischen Texten, Fotostrecken und Illustrationen von ca 50 Beitragenden. Finde im Typquiz heraus, welche Dragqueen in dir steckt, entdeck die intimsten Geheimnisse von der Stars von Pop:sch, lies ein Interview über queeres Theater und was das sein kann, über queeren Film, über "queer" überhaupt. Ganz persönliche Texte und laute Rufe. So viel und noch viel mehr erwartet dich!

Wir verstehen unsere Arbeit als queer, feministisch, anti-rassistisch. Gemeinsam ist den Beiträgen eine Auseinandersetzung mit Fragen nach Geschlecht, nach Normierungen und ihrem Widerstand. Ein selektiv-exemplarischer Versuch, private und öffentliche Vielfalt des queeren Wiens zu kartieren. Wir konstruieren gemeinsam queere Identitäten, gleichsam hoffen wir, sie zu demontieren. Wir sehen darin keinen Widerspruch, im Gegenteil!

Um die Produktionskosten finanzieren zu können, brauchen wir eure Unterstützung!!


- - - - -
Danke an Luise Pop für die freundliche Genehmigung, einen Track für den Teaser verwenden zu dürfen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

You and me and everyone we know.
Your sexy ass!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil es noch nichts derartiges gibt. Weil ihr die Besten seid! Weil ihr euch gscheit repräsentiert sehen wollt und genug von Stereotypen habt!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Projekt ist nicht Gewinn-orientiert angelegt - 4000 € ist der Betrag, den wir brauchen, um zumindest die reinen Druckkosten decken zu können.

Da uns ein hoher qualitativer Standard nicht nur beim Inhalt, sondern auch bei der Umsetzung wichtig ist, wird das Magazin in Wien auf hochwertigem Papier gedruckt und fadengebunden.

Präsentiert wird Spitz dann am Samstag, 6. Feber 2016 bei der großen Release Party im Fluc! Mit Konzerten von: Pop:sch, Me and Jane Doe, Mika Vember, Fools of Potential

Mehr Infos zur Party: https://www.facebook.com/events/158994084470240/

Ihr könnt das Magazin direkt bei der Release Party abholen, oder danach zentral in Wien. Zuzüglich Versandkosten schicken wir es auch gerne zu!

Wer steht hinter dem Projekt?

Yours truly,
Inés Bacher und Anna Konrath (Fotografinnen & Herausgeberinnen)
Tobias Burger (Grafiker)
Nina Manhart (Illustration)
Und gut 50 weitere großartige Beitragende

Impressum
Verein zur Förderung der Vernetzung und Sichtbarkeit von LGBTIQ Personen in Wien
Edelhofgasse 13/11
1180 Wien Österreich

Vereinsregister: Landespolizeidirektion Wien, Referat Vereins-, Versammlungs- und Medienrechtsangelegenheiten
Vertretungsbefugnis:
Inés Bacher, Anna Konrath
ZVR-Zahl: 829309433

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.058.367 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH