<% user.display_name %>
"Über die Grenze" - Videodokumentation über Extremsport
Jeder kennt sie: Sportler die ans Limit gehen, Grenzen überwinden und unfassbare Rekorde aufstellen. Doch immer drängen sich die Fragen auf: Wie und warum? Für das Thema "Sportliche Grenzerfahrung und die Beweggründe im Ausdauer- und Extremsport" begleite ich vier bis fünf sehr unterschiedliche Sportler zu ihren Wettkämpfen oder Rekordversuchen. Die Sportler sollen Raum und Zeit bekommen, ihre Grenzerfahrungen zu erzählen und ihre Beweggründe zu erklären.
2.625 €
2.500 € Fundingziel
58
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
13.04.15, 19:26 Lukas Miller

Liebe Supporter,

ich habe nun doch noch einen 5.ten Sportler gefunden.
Er heißt Julian Mittermaier, kommt aus dem bayrischen Alpenvorland und macht Slacklinen.
Und das ziemlich gut und extrem.

Mit gerade mal 22 Jahren ist er schon durch hohe höhen und lange Distanzen balanciert und hat diverse Rekorde aufgestellt.
2014 hat er mit einer 224 Meter langen Slackline einen neuen "Highline Weltrekord" aufgestellt. 200 Meter über dem Boden an der gigantischen Staumauer in Wallis.
Anfang Mai werde ich ihn zum Heuberg bei Rosenheim begleiten.
Einige Bilder des Bergs gibt es oben oder noch mehr auf seiner Homepage:
https://julianmittermaier.wordpress.com/2014/11/03/highlinen-am-heuberg/

Julian macht mein Konzept und die Arbeit perfekt und rund. Die 5 Sportler bewegen sich nun alle auf 5 unterschiedlichen Ebenen.
Der Speedskydiver hoch in der Luft, drunter balanciert der Slackliner, auf dem Boden läuft der Ultramarathonläufer, auf dem Wasser schwimmt der Extremschwimmer und weit nach unten taucht der Apnoe Taucher.
Dieses Konzept mit den 5 Ebenen wird der Illustrator Dustin Strzelczyk grafisch darstellen und in Plakatform bringen.
Sobald das Plakat fertig ist, wird es hier auch mit einem extra Blogeintrag vorgestellt.

An die Supporter mit "exklusivem Einblick":
Ab jetzt gibt es die Möglichkeit schon in bereits gedrehte Interviews und Szenen reinzuschauen. Wer das möchte, schreibt mir am besten, damit ich einen E-Mail Verteiler oder Facebook Gruppenchat erstelle. Ansonsten schicke ich bald auch eine Auswahl mit Einblicken an euch.

Liebe Grüße und bis bald,
Lukas