"Über die Grenze" - Videodokumentation über Extremsport
Jeder kennt sie: Sportler die ans Limit gehen, Grenzen überwinden und unfassbare Rekorde aufstellen. Doch immer drängen sich die Fragen auf: Wie und warum? Für das Thema "Sportliche Grenzerfahrung und die Beweggründe im Ausdauer- und Extremsport" begleite ich vier bis fünf sehr unterschiedliche Sportler zu ihren Wettkämpfen oder Rekordversuchen. Die Sportler sollen Raum und Zeit bekommen, ihre Grenzerfahrungen zu erzählen und ihre Beweggründe zu erklären.
2.625 €
finanziert
58
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
28.03.2015

Apnoe-Tauchtraining ;)

Lukas Miller
Lukas Miller2 min Lesezeit

Liebe Supporter,
gestern hat mir Jens Stoetzner schon ein kleines persönliches Tauchtraining gegeben. Er trainiert dort mit seinem Tauchclub DUC Nürnberg (http://www.duc-nuernberg.de/)
Ihn möchte ich ja Ende Mai zur "Freediving World Competition" nach Sharm El Sheikh in Ägypten begleiten.
Damit ich dort auch beim Filmen im Wasser ebenso möglichst lange unter Wasser bleiben kann, gibt er mir jetzt ab und zu vorher ein paar Apnoe-Tauchstunden.
Ohne Training habe ich direkt am Anfang nur 35 Sekunden unter Wasser geschafft. Nach ein paar Atemübungen und Atemtechniken ging direkt 1 Minute und 30 Sekunden!
Danach zeigte er mir noch, wie ich am Besten ohne Hände und mit größeren Flossen tauche. Zum Ende hin hab ich dann 2 Bahnen unter Wasser geschafft ;)
Der Videobeweis:
https://www.youtube.com/watch?v=EXhMNd5UH8g

Mir hilft das Training auch unheimlich die Sportart mehr zu verstehen. Ich finde nach dem Training noch viel eindrucksvoller wie Jens 8 Bahnen durchtauchen kann. Wir werden aufjedenfall nochmal trainieren, damit ich auch den Druckausgleich gut hin bekomme und in die Tiefe komme.

Derweil freue ich mich mitzuteilen , dass ich noch einen 5.ten Sportler für die Episoden gefunden habe, der meine Bachelorarbeit jetzt vervollständigt. Er wird bald in einem eigenen Blogeintrag vorgestellt.

Liebe Grüße und bis dann,
Lukas Miller

Ps. Tausend Dank schon für 2000€! Es ist jetzt wirklich realistisch dass ich mit nach Ägypten fliegen kann und die Arbeit so umsetzten kann, wie ich es möchte.
Die Gesamtkosten (mit Helferkosten) belaufen sich aktuell auf rund 4000€. Es sieht sehr gut aus, dass ich selber nicht mehr so viel stemmen muss bzw. die Helfer auch nicht alle Reisekosten tragen müssen.

Update vom 03.04.
Heute 01:54 unter Wasser geschafft und bei 4,50 Metern Tiefe entspannt :)
Es wird!

26.06.2015

Poster

Lukas Miller
Lukas Miller1 min Lesezeit
Der Blogbeitrag ist nur für Unterstützer*innen. Anmelden
Impressum
MillerFilme
Lukas Miller
Jakobinenstraße, 3
90762 Fürth Deutschland