Projekte / Film / Video
"Starless in Stalingrad" kann weitergehen! Die ca. 100 Briefe meines Opas – quer durch Russland, mitten hinein in den Kessel von Stalingrad – sind quasi ausgelesen. Aber nach unserer gemeinsamen "Echtzeitreise" können wir unseren einmal eingeschlagenen Weg auch fortsetzen: Wir wollen in die osteuropäische Steppe reisen, um der Vergangenheit, die durch die Briefe meines Opas lebendig geworden ist, eine eindrückliche Gegenwart beiseite stellen – als Film- und Fotodokumentation!
5.473 €
9.500 € 2. Fundingziel
171
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.12.17 08:30 Uhr - 11.02.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1. Juli 2018 – 31. Mai 2019
Fundingziel erreicht 5.000 €

Flug Wolgograd (2P): 1300 EUR
Kfz+Bahn: 1000 EUR
Nächtigung (2P x 20T): 1500 EUR
Verpflegung (2P x 20T): 1000 EUR
Gebühren, Visa, etc.: 200 EUR

2. Fundingziel 9.500 €

Technik (Bild-Tonaufnahme) = 2500 EUR
Übersetzungen, etc. = 2000 EUR

Kategorie Film / Video
Ort Wien
Website & Social Media
Projekt-Widget
Impressum
Dokumentarisches Labor – Wiener Institut für Dokumentarfilm
Ascan Breuer
Krakauer Str. 19, Tür 14
1020 Wien Österreich

Das Dokumentarische Labor ist eine 2005 gegründete Dokumentarfilmwerkstatt in Wien, aus der zahlreiche preisgekrönte und weltweit viel beachtete Werke entstanden sind.