Crowdfunding beendet
Seit fünf Jahren verbreiten die Sturmberger bei ihren Auftritten Feiertagsstimmung. Höchste Zeit, die besten Stücke der Passauer Weltmusiker digital zu konservieren und als Album zu veröffentlichen.
5.309 €
Fundingsumme
44
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.10.19 11:52 Uhr - 30.11.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Winter 2019 I 2020
Startlevel 5.000 €

Studio-Aufnahme, Mix und Mastering von 12 Stücken sowie Produktion eines Albums als 4-seitiges Digipak

Kategorie Musik
Stadt Passau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Um alles und nichts: um die Herausforderung, aus verbeulten Blechblasinstrumenten, das Beste herauszuholen, um die Gaudi des musikalischen Grenzübertritts ohne Grenzkontrollen, um den selbsterteilten Auftrag, flächendeckend Sonn- und Feiertagsstimmung zu verbreiten, um die Überzeugung, dass unsere Weltmusik beglückender ist als jede Therapiesitzung, um den Beweis, dass Passau viel mehr zu bieten hat als drei Flüsse, ein Dackelmuseum und 17.974 Orgelpfeifen und vor allem natürlich um den Versuch, all das in einem Tonstudio möglichst authentisch einzufangen und auf CD zu pressen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser oberstes Ziel ist es, die Vielfalt und Schönheit der Musik zu feiern. Ganz egal, ob wir gerade in einem Konzertsaal, in einem Wirtshaus oder auf einem Festival spielen. Wo wir sind, soll sich Sonn- und Feiertagsstimmung ausbreiten. Und das versuchen wir, indem wir Musik machen, die zunächst einmal in uns selbst etwas zum Klingen und Schwingen bringt. Aus welchem Land sie stammt, wer sie komponiert hat, wie alt sie ist und wie viele Vorzeichen sie hat, ist dabei zweitrangig. Denn zum einen sind wir keine Puristen oder Fundamentalisten, sondern überzeugte Internationalisten: „Musikstile, -epochen und -sprachen aller Länder, vereinigt Euch!“ – das ist der erste Satz unseres ungeschriebenen Manifests. Zum anderen haben wir das Glück, mit Stefan Metzger einen Arrangeur in unserer Mitte zu haben, der ganz genau weiß, was er uns zumuten darf und muss, damit die Gaudi auf der Bühne und im Publikum garantiert ist.
Zu unserer Zielgruppe gehören Menschen, die handgemachte Musik aus aller Welt schätzen und auf Kontraste stehen. Denn Gegensätze prägen unser Repertoire: Nach einem Boarischen kommt ein Stück vom Balkan. Auf ein Chanson folgt ein Chorinho. An einen Walzer schmiegt sich ein 7/8-Stück. Und auch unter uns Musikern bestimmen Kontraste das Bild: Da sitzt der Zugroaste neben dem Urbayer, der Kinderlose neben dem vierfachen Familienvater, der Vegetarier neben dem Fleischfresser und der Glatzkopf neben dem Langhaarigen. Und jeder von uns hat das Gefühl, dass es quasi nichts Schöneres gibt, als mit den Sturmbergern Musik zu machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wer uns unterstützt, trägt ganz entscheidend dazu bei, dass man sich die Sturmberger Feiertagsmusi in Zukunft auch auf Knopfdruck anhören kann – wann und wo immer einem danach sein sollte. Wer uns ein paar Euro überweist, erhöht das Haltbarkeitsdatum unserer Musik um ein Vielfaches und trägt dazu bei, immaterielles Weltkulturerbe digital zu konservieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle Einnahmen dieser Startnext-Aktion fließen in die Produktion unseres Debütalbums. Mit Eurem Geld finanzieren wir die professionelle Aufnahme, den Mix und das Mastering von zwölf unserer liebsten Arrangements. Außerdem zahlen wir damit die Produktion eines Albums als 4-seitiges Digipak. Wenn es gut laufen und wir auch unser zweites Fundingziel erreichen sollten, finanzieren wir mit Eurem Geld außerdem die Gestaltung und den Druck eines Booklets sowie die Produktion eines Making-of-Videos.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter, auf und neben dem Projekt stehen wir, die Sturmberger Feiertagsmusi: eine sechsköpfige Weltmusik-Combo aus Passau, die ihre Gründung Gerald Braumandl verdankt. Vor mittlerweile fünf Jahren kam dem studierten Jazzschlagzeuger in seinem Haus am Passauer Sturmberg die verwegene Idee, nach Jahrzehnten des Ansatzschonens mal wieder sein Flügelhorn auszupacken. Wider Erwarten konnte er dem Instrument brauchbare Töne entlocken. Er beschloss daraufhin, ein paar musikalische Weggefährten zusammenzutrommeln und die Sturmberger Feiertagsmusi zu gründen.

Zunächst bestand unser Repertoire ausschließlich aus alpenländischer Tanzlmusi. Seitdem der Multiinstrumentalist, Sänger und Arrangeur Stefan Metzger zur Sturmberger Feiertagsmusi gehört, ist unser Repertoire immer vielfältiger, ausgefuchster und origineller geworden. Mittlerweile ist kein Kulturraum, kein Musikstil und keine Epoche mehr vor uns sicher.

Besetzung:
• Gerald Braumandl (Flügelhorn, Percussion)
• Stefan Hölzl (Tuba)
• Benedikt Kuhnen (Posaune, Euphonium)
• Stefan Metzger (Flügelhorn, Bandoneón, Gesang, Arrangements)
• Marco Reitberger (Gitarre)
• Jochen Rössler (Klarinette)

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
STURMBERGER FEIERTAGSMUSI - Debütalbum
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren