Crowdfunding beendet
Meine Mission: Von München nach Venedig. Über die Alpen - und zwar zu Fuß. 504 km, 24090 Höhenmeter, in 30 Tagen. Im Gepäck habe ich nur eine Hängematte und meine Insta360R-Kamera, die Euch mit spektakulären Bildern und einem 360-Grad-Livestream versorgt. www.super360mountain.com Wenn die Kosten für Ausrüstung, Übernachtung, Website und Rückreise gedeckt sind, spende ich den Überschuss an diverse Naturschutzprojekte, welche die Bewahrung unseres wunderschönen Alpenraums zum Ziel haben.
535 €
Fundingsumme
15
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 30.07.20 16:37 Uhr - 14.08.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 17.8 bis 15.9.2020
Startlevel 2.000 €

Equipment für die Reise z.B

•Dokumentations Material
•Erste Hilfe Set
•Kleidung
•Homepage
•Ausrüstung

Kategorie Umwelt
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Bei ihrem Corona-Gipfel hat die EU jüngst ein 1,8-Billionen-Euro-Hilfspaket beschlossen - und dabei zugunsten der Ökonomie massiv beim Klimaschutz gekürzt. Auch die meisten Staats- und Landesregierungen in Europa gehen derzeit einen ähnlichen Weg.

Obwohl derartige Maßnahmen unbestritten wichtig sind, möchte ich darauf aufmerksam machen, dass wir den Kampf gegen die Erderwärmung noch lange nicht gewonnen haben...!

Ich überquere die Alpen, eines von Europas größten Naturwundern, auf die CO2-neutralste Weise - zu Fuß. Und möchte so ein Beispiel dafür geben, dass auch in aktuellen Krisenzeiten jeder etwas gegen den Klimawandel tun kann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Alpen sind eine der vom Klimawandel am stärksten betroffenen Regionen - und zwar weltweit. Die Durchschnittstemperatur steigt hier doppelt so schnell wie im globalen Durchschnitt.

Die Folge: Abtauende Gletscher, Starkniederschläge, Hochwasser, Erosion, Artensterben...

Ich will darauf aufmerksam machen, dass es sich beim von Tourismus und Transitverkehr geprägten Alpenraum in erster Linie um ein sensibles Ökosystem handelt, das deshalb besonders schützenswert ist. Zumal es direkt vor unserer Haustür liegt...

Zur Zielgruppe gehört jeder, der seinen Kindern und Enkeln einen intakten Planeten vererben will.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder, der mein Projekt unterstützt, trägt damit zunächst unmittelbar zur Finanzierung wichtiger Naturschutzprojekte bei. Diese sorgen, so gut sie können, für den Erhalt der Gipfel und Täler, Almwiesen und Bergbäche, Flora und Fauna zwischen München und Venedig sowie im gesamten Alpenraum.

Darüber hinaus schaffen wir gemeinsam ein öffentliches Bewusstsein dafür, dass wir auch in Krisenzeiten die langfristigen Ziele zur Rettung unserer Erde nicht aus den Augen verlieren dürfen. Ihr wisst ja: Wir haben keine zweite im Keller...!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werde ich mich auf einer uralten Handels- und Wanderroute auf den Weg über die Berge machen.

Das Geld soll zunächst zumindest einen Teil der Reisekosten decken.

Jedoch habe ich mir vorgenommen, so sparsam wie möglich mit diesen "Ressourcen" umzugehen, um einen Großteil an den DAV bzw. verschiedene Naturschutzprojekte zu spenden. Schreibt mir doch gerne was ihr gut findet und wir entscheiden zum Schluss.

Ich richte dazu ein Digitales Tagebuch und einen 360-Grad-Livestream ein, sodass mich jeder auf meiner Reise begleiten kann.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, mit meiner vollen Energie.

Und hoffentlich alle, die Interesse an meinem Projekt haben.

Projektupdates

03.08.20 - Besorgungen Abgeschlossen, Bereit für den...

Besorgungen Abgeschlossen, Bereit für den Start, noch ein bisschen Training dann gehst auch schon los in 14 Tagen!!! :)

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
WIRTs BALD?!
www.startnext.com