Crowdfunding beendet
Nach 10 Jahren Club- und Kulturarbeit stehen wir vor einem riesigen Problem. Der Shutdown trifft uns hart und bedroht unsere Existenz. Wir haben nie Fördergelder, Subventionen oder Steuererleichterungen bekommen und waren schon immer fairer und nachhaltig denkender Arbeitgeber von ca. 50 Leuten. Aber all das, was wir als Team mit viel Liebe und Herzblut über Jahre aufgebaut haben, steht vor dem Aus. Doch wir wollen und werden nicht aufgeben und brauchen nun Dich. Wir danken Dir von Herzen!
25.623 €
Fundingsumme
457
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 schlachthof-support
 schlachthof-support
 schlachthof-support
 schlachthof-support
 schlachthof-support

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.20 09:59 Uhr - 30.04.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.6.2020 bis 30.5.2021
Kategorie Event
Stadt Krefeld

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Corona Krise schlägt ein massives und für uns nicht aufzufangendes Loch.

Wir haben schon vor entsprechendem Erlass beschlossen nicht mehr zu öffnen, um unseren Teil zum Schutz der Gesellschaft beizutragen.
Und so sind wir seit dem 9. März und das auf nicht absehbare Zeit ohne jegliche Einnahmen.

Wir wollen nicht kampflos aufgeben und versuchen alles, um mit kreativen Ideen die Situation in den Griff zu bekommen.
Doch schlussendlich sind uns die Hände gebunden und sind daher auf Eure Hilfe angewiesen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Crowdfunding Aktion hat das Ziel den SchlachtHof als (Sub-) Kultur-Instititution zu erhalten.

Auch wenn es niemand wirklich sagen kann, gehen wir davon aus, dass wir für Monate geschlossen bleiben und so vor einem nahezu irreparablen Scherbenhaufen stehen.

Doch wir wollen weiterhin Partys veranstalten, Konzerte organisieren, Arbeitgeber sein und wichtige Kulturarbeit in unserer Stadt leisten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Der SchlachtHof leistet seit nahezu 10 Jahren wertvolle kulturelle Arbeit und verstand sich von jeher als weltoffen, tolerant und "open-minded".

Wir haben nie Subventionen, oder Spenden erhalten.
Wir beschäftigen auch keine Ehrenamtler und Mindestlohn war nie Thema für uns. Wir sind fair & nachhaltig denkend.

Wir haben vielen Menschen geholfen, einige aufgefangen, andere zusammengebracht und wir lieben das, was wir tun.

Wir wollen diesen speziellen Ort für EUCH aber auch für UNS erhalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir versuchen bis dahin die aktuelle und sich zuspitzende Krise so sozial verträglich & gut wie möglich zu überstehen.

Die bis dahin anlaufenden Kosten (Miete, NK, Löhne, Steuerberater, etc...) fressen uns auf und müssen aufgefangen werden, um nicht komplett überschuldet wieder eröffnen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der SchlachtHof Krefeld mit seinem gesamten wunderbaren Team und all seinen kreativen Köpfen vor und hinter dem Tresen.

Kolja Amend
www.schlachthof-krefeld.de

Unterstützen

Teilen
schlachthof-support
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren