Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Suurbier lebt: Die Suurbiers auf Doppel-Vinyl!
Michael Wahler, besser bekannt unter dem Künstlernamen Cäpt’n Suurbier, wollen wir dankbar ein würdiges Denkmal setzen. Wir warten nicht mehr auf die Langspielplatte, wir machen sie! Mit einer Doppel-Vinyl soll jetzt die Platte verwirklicht werden, die er sich immer gewünscht hat. Zusätzlich veredelt mit Raritäten und unentdeckten Perlen aus seinen unterschiedlichen Schaffensperioden. Es gibt eine auf 500 Stück limitierte 1. Auflage. Die 500 Exemplare sind durchnummeriert.
Berlin
12.942 €
7.950 € Fundingziel
274
Fans
230
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Suurbier lebt: Die Suurbiers auf Doppel-Vinyl!

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.11.14 17:31 Uhr - 20.12.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar, Februar, März 2015
Fundingziel 7.950 €
Stadt Berlin
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Unser Cäpt'n Suurbier hat nach einer, am Ende zunehmend turbulenten, Abdrift seines Kurses, einen endgültigen Heimathafen gewählt. Es ist nun an uns, der treuen Crew, seinem Werk die Anerkennung und Würdigung zuteil werden zu lassen, die es verdient.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Michael Wahler, besser bekannt unter dem Künstlernamen Cäpt’n Suurbier, der uns lange Zeit sicher über die Untiefen banaler Musik manövrierte, wollen wir dankbar ein würdiges Denkmal setzen.

Mit einer Doppel-Vinyl soll jetzt die Platte verwirklicht werden, die ihm, aufgrund vieler Widrigkeiten und Schicksalsschläge, zu Lebzeiten versagt blieb, zusätzlich veredelt mit Raritäten und unentdeckten Perlen aus den verschiedenen Schaffensperioden.

Sie soll denen gewidmet sein, die nie die Geduld und den Glauben daran verloren, sie eines Tages in Händen zu halten. Ferner soll sie all jenen, die es nicht erleben durften, Dokument eines unbändigen und leidenschaftlich seiner Idee verschworenen Geistes, eines Phänomens, sein. Und ganz gewiß eines der besten Performer, die diese Stadt, geteilt und ungeteilt, hervorgebracht hat.
Wir warten nicht mehr auf die Langspielplatte, wir machen sie!

Es gibt eine auf 500 Stück limitierte 1. Auflage. Die 500 Exemplare sind durchnummeriert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Suurbiers waren in den 80er und 90er Jahren ein wichtiger Bestandteil der Berliner Musikszene und haben viele junge Rebellen ermutigt, aktiv Musik zu machen, selbst Bands zu gründen.
Sie folgten seinem Wahlspruch „...wir spielen falsch, aber laut!“, fuhren in seinem Kielwasser und wären, ohne ihn, in der Form nicht denkbar gewesen.

Die Suurbiers waren auch Talentschmiede und Wegbereiter.
Der Cäpt’n entdeckte und schanghaite Musiker, die später ihren Weg zu den Rainbirds, den Ärzten und den Toten Hosen fanden.
Aus der Spannbreite seiner eigenen Einflüsse, von Jonathan Richman über Billy Bragg, Heinz Ehrhardt, Jerry Lee Lewis, Damned, Stray Cats, Ramones, bis Johnny Cash, raffiniert in seinem, stets auf Hochtouren arbeitenden, kreativen Kraftwerk, kreierte Cäpt’n Suurbier uns den Funpunk, der sich rasch auf die Republik ausbreitete …

Cäpt'n Suurbier ist ein Stück bewahrenswerter Zeitgeschichte. Er ist Kultur!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zur Finanzierung der Doppel-Vinyl Platte verwendet.
Redundante Umsätze und Einkünfte werden zu 100% in den „Verein für Suurbier-Kultur und Handwerk“ fließen, zum Zweck der Pflege und Verbreitung seines Werkes und Andenkens:

1. verschiedene Suurbier-Projekte sollen das Oeuvre des Cäpt'n einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.
2. Musikprojekte mit Jugendlichen in Berlin: Jugendliche, denen der Zugang zu Musik und Instrumenten erschwert ist, sollen die Möglichkeit bekommen, sich mit Musik kreativ auseinanderzusetzen und gemeinsam mit anderen ihren Stil zu finden.
Ganz nach dem Suurbier-Credo: "Einer ist keiner, zwei sind mehr als einer, aber sind wir erst zu dritt, dann machen auch die Anderen mit…“, verewigt in seinem Song „Fred Feuerstein“.

Wer steht hinter dem Projekt?

Familie Suurbier: Seine ehemaligen Musiker, seine engsten Freunde, die legendären Hermsdorf Boys sowie der in Gründung begriffene „Verein für Suurbier-Kultur und Handwerk“, der Herzblut und Keimzelle künftiger Suurbiers sein soll.
Alle diejenigen, die ihn mal mehr, mal weniger, aber immer liebten.

Projektupdates

27.01.15

Die Testpressung der Doppel-Vinyl ist da und bereits von uns freigegeben. Wir befinden uns also nun wirklich auf den letzten Metern!
Wir wollen das mit EUCH feiern und zwar am 21.03. in der Hafenbar in Berlin-Tegel. 19:00 Uhr geht's los mit Frei-Suur-Bier, Grill, DJ Iggy Nop, Livemusik von ganz vielen Suurbiers und jeder Menge SPASS!

21.12.14

DANKE! DANKE! DANKE!
Das Crowdfunding ist vorbei und mit 162% äußerst erfolgreich verlaufen. Wir danken Euch viemals und ziehen uns nun zurück, um an unser aller Doppel-Vinyl und den anderen Dankeschöns zu arbeiten. Habt schöne Festtage und einen guten Rutsch! Wir hören uns!

16.12.14

Aufgrund der großen Nachfrage und Eures wahnsinnigen Supports, erfüllen wir Euch Euren Wunsch und legen eine kleine CD-Auflage auf. Limitiert auf 50 Exemplare und zum "Nice-Price". Jetzt zugreifen, wenn weg, dann weg...

16.12.14

Die Platte ist gemastert! Doch nicht alle Stücke und Versionen konnten es auf das gute Stück schaffen... deswegen haben wir für Euch eine besondere auf nur 3 Exemplare 7"-Vinyl-Single als Dankeschön freigeschaltet, welche mit "Kifferlied", "Drei-Akkord-Wunder" und "Spiderman" drei Songs enthält, die exklusiv den zukünftigen Besitzern dieser 7" vorbehalten bleiben werden.

07.12.14

Da es so gut läuft, geben wir Euch ein neues buchbares Dankeschön rein: Ein Rundflug über Berlin mit dem Schwerpunkt auf Hermsdorf, wo der Cäpt'n aufgewachsen ist. Jetzt zuschlagen, die Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder.

28.11.14

Wir haben es geschafft! Wir warten nicht mehr auf die Langspielplatte, wir machen sie! Freut Euch auf Eure Doppel-Vinyl zum 18.3.2015.

Und das Crowdfunding geht weiter: Unsere Kosten liegen bei rund 8.500,- Euro fürs Doppel-Vinyl. Wenn wir alle Kosten decken wollen, sind wir bei rund 9.900,- Euro.

Also: Noch einmal in die Hände gespuckt, beherzt zugepackt und das letzte Wegstück ist geschafft!

18.11.14

Da Ihr uns so fleißig dabei geholfen habt, die 6.000 Euro-Hürde zu durchbrechen, haben wir ein neues Dankeschön für Euch freigeschaltet: Originale Poster von der "Tour, die keine war" von 1991 - signiert von Familie Suurbier. Jetzt zugreifen, denn wenn weg, dann weg!

Danke für Eure Unterstützung!

Impressum
Verein für Suurbier-Kultur und Handwerk e.V.
Boris Will
Grainauer Straße 11
10777 Berlin Deutschland

Der Ende 2014 gegründete Verein für Suurbier-Kultur und Handwerk e.V. hat sich der Pflege des Vermächtnisses von Cäpt’n Suurbier a.k.a. Michael Wahler, verstorbener Suurbiers-Mastermind, durch regelmäßige Tonträger-Veröffentlichungen sowie der Hochhaltung

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.996.510 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH