Crowdfunding-Finanzierungsphase
t7berlin - NACHHALTIGE ZERO WASTE STRICKKLEIDUNG, made in EU. Cozy statt kratzig - unsere 3D Stricktechnologie sorgt für das ultimative Tragegefühl! Mit uns ist die Fashion Zukunft: NACHHALTIG, FAIR, BEQUEM & STYLISH. Beteilige DICH jetzt an der Zukunft!
8.318 €
Startlevel 15.000 €
22
Unterstütz­er:innen
27Tage
Yana Vernova
Yana Vernova vor 7 Stunden
Birgit Plich
Birgit Plich vor 4 Tagen
Olga Fretter
Olga Fretter vor 6 Tagen
Nosha Orifien
Nosha Orifien vor 7 Tagen
Lisa Hübner Moreno
Lisa Hübner Moreno vor 7 Tagen
Genia Röder
Genia Röder vor 7 Tagen
Evgenia Singorenko
Evgenia Singorenko vor 9 Tagen
Marie-Helene Banowski
Marie-Helene Banowski vor 9 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 t7berlin - nachhaltiger 3D Strick zum Verlieben!
 t7berlin - nachhaltiger 3D Strick zum Verlieben!
 t7berlin - nachhaltiger 3D Strick zum Verlieben!
 t7berlin - nachhaltiger 3D Strick zum Verlieben!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.08.22 19:44 Uhr - 11.09.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Wir sind schon dabei!
Startlevel 15.000 €

Jeder hier generierte Euro fließt in unsere Strickkleidung und die Entwicklung der Marke.

Kategorie Mode
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

t7berlin ist die Zukunft der deutschen Bekleidungsindustrie – Nachhaltige, zeitlose Strickkleidung hergestellt mit der 3D-Technik. Die Technologie ermöglicht uns Produktion mit Null Abfall, da alle Stücke nahtlos in einem Stück produziert werden und berücksichtigt dreidimensionale Körperbau: unsere Pullis und Kleider passen sich besser an die Form des Körpers an und sorgen für eine natürliche Passform.

Wir stehen für ein bewusstes Konsumverhalten ohne Verschwendung von Ressourcen. Durch unsere Zusammenarbeit mit ausschließlich europäischen kleinen Herstellern versichern wir faire und hochwertige Produkte und garantieren, dass unsere Strickteile sich nicht verformen oder verfärben und 100% rein sind.

Mit dem Ziel eine faire Alternative zu der Massenproduktion anzubieten, sowie aussterbende europäische Kleinfabriken zu unterstützen, habe ich vor 2 Jahren meinen Job gekündigt und startete die Reise. Die Finanzierung der Gründung erfolgte mit einem staatlichen Förderprogramm, das ich wegen der besonders ressourcenschönenden Technologie und „NULL ABFALL“ Produktionsprozess bekommen habe. Dann kam Corona...

Und die Entwicklungen der letzten Jahre haben auch uns hart getroffen. Letzter Winter war besonders schwer, da wir aufgrund von fast 100%-tigen Mitarbeiterausfall in der Produktionsstätte nicht rechtzeitig die Kollektion produzieren konnten. So gab es kaum neue Produkte und die vorhandenen waren schnell ausverkauft. Wir versuchen gerade die Produktion für die kommende Saison auf die Beine zu stellen. Um diese zu finanzieren, habt ihr nun die Möglichkeit ausgewählte Produkte vorab zu bestellen.

Neben den Produktionskosten benötigen wie auch Mittel, um die Marke durch Werbung bekannt zu machen und ein Wachstum zu ermöglichen.

Stirbt t7berlin, so stirbt eine weitere der nur noch den wenigen verbleibenden, wirklich nachhaltigen Marken, die sich kein Nachhaltigkeitssiegel kaufen, sondern Nachhaltigkeit leben.

Deswegen möchten wir nun alle Hebel in Bewegung setzen, um die Marke aus dieser Lage zu befreien und auch den Mitarbeitern aus der Produktionsstätte eine Zukunft zu ermöglichen. Dafür benötigen wir auch Eure Hilfe.

Jeder Euro zählt!

In unseren Newslettern informieren wir regelmäßig über die Neuigkeiten und die Entwicklung der Marke. Seid dabei!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, FAIRE KLEIDUNG, zu FAIREN BEDINGUNGEN und FAIREN PREISEN anzubieten und das Bewusstsein für nachhaltige Mode und das Bedürfnis nach Alternativen zum Massenkonsum zu stärken.

Hierbei sprechen wir jeden an, der sich Gedanken über unsere Erde macht. Einfach jeden, der Qualität, Komfort und unsere Welt schätzt und eine Alternative zu den gängigen Modelabels sucht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ganz einfach, jeder, der Nachhaltigkeit und Qualität im Modebereich unterstützen möchte, sollte dabei sein. Wir machen keine kurzlebige Mode, sondern zeitlosen Strick für die Zukunft und stehen voll dahinter. Wir produzieren mit Zero Waste und schaffen hervorragende Produkte, die sich nicht nur großartig auf der Haut anfühlen, sondern, wenn es soweit ist, auch leicht von der Natur absorbiert werden, da wir nur aus Naturgarn produzieren und keine Plastik verwenden.

Dadurch, dass wir ausschließlich in kleinen europäischen Fabriken produzieren, ermöglichen wir eine sicherere Zukunft für deren Mitarbeiter, die sich über jeden Auftrag freuen. Denn jeder Tag kann der letzte sein...

Wir werden es schaffen das Mindset der Menschen zu ändern und für mehr faire Kleidung, an der man lange Freude hat, zu sorgen. Wenn auch ihr an diesen Traum glaubt, dann solltet ihr unser Projekt unterstützen!

Eqal welches Dankeschön ihr euch aussucht, Versand ist selbstverständlich kostenfrei!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Jeder hier generierte Euro fließt in unsere Marke t7berlin.

Was passiert bei 15.000 Euro?

Wir produzieren den ersten Teil der unseren neuen Winterkollektion.

Was passiert bei 30.000 Euro?
Mit 30.000 Euro weitern wir unser Angebot aus und bieten noch mehr, auch für die ganz Kleinen und ganz Großen, fair produzierte 3D Strick anbieten. Denn Nachhaltigkeit betrifft uns ALLE.

Was passiert mit 60.000 Euro?
Unser Team wird wachsen! Wir brauchen mehr fleißige Hände und kreative Köpfe, um der wachsenden Nachfrage nachzukommen.

Was passiert mit 120.000 Euro?
Bei uns stehen unsere Kunden im Fokus! Dazu gehört auch unser Onlineshop. Diesen würden wir updaten, einen Profi dazu holen, um das User Erlebnis zu verbessern. Wie in der Kleidung steht hier die Qualität im Fokus.

Außerdem: JEDER wird uns kennen! Diese Finanzierungssumme ermöglicht es uns auch eine Werbekampagne zu schalten. Damit gelingt es uns, sehr viel mehr Menschen von unserem Konzept – Nachhaltige Kleidung Made in Europe – zu begeistern und unsere Community zu vergrößern. Hier wachsen wir enorm und die Umwelt profitiert davon.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hi, ich bin Larisa Pitkevich, gelernte Textilwirtschaftsingenieurin und Betriebswirtin. Ich habe t7berlin mit dem Ziel gegründet, der Fast-Fashion Industrie die Stirn zu bieten. Gleichzeitig europäische Produzenten zu fördern und mit dem „Zero Waste“ Ansatz für eine nachhaltige Produktion entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu sorgen.

Seid Teil dieses Traums und lasst uns die Modewelt verändern!

Unterstützen

Nachhaltigkeitsziel

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Wir produzieren mit Zero Abfall​

Wir produzieren alles, von Garn bis Etiketten lokal in der EU und haben kurze Lieferwege. Somit verringern wir den CO2 Ausstoß​​

Wir arbeiten plastikfrei und verwenden nur Naturgarn​​

Wir arbeiten nur mit Europäischen Herstellern und helfen somit, dass die Arbeitsplätze in den Fabriken langfristig gesichert werden und Europäische Handwerkkunst erhalten bleibt

Weitere Projekte entdecken

Teilen
t7berlin - nachhaltiger 3D Strick zum Verlieben!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren