Crowdfunding beendet
Eine Tangente ist eine Gerade, die eine Kurve in einem Punkt berührt und dabei die gleiche Steigung hat.
2.500 €
Fundingsumme
37
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Tangentengleichung

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 05.12.17 20:46 Uhr - 15.01.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.2.2018 - 30.4.2018
Startlevel 2.500 €

Grundfinanzierung für Drehgenehmigungen, Equipment, Kamera- und Tontechnik

Kategorie Film / Video
Stadt Krems an der Donau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Zwei Menschen, ein Sportler und eine Reinigungskraft, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, stehen ohne es zu wissen in einer starken Verbindung zueinander.

Sie bewegen sich, wie einem mathematischen Prinzip folgend, aufeinander zu und berühren sich an einer Stelle in der Geschichte - wie eine Tangente, die eine Kurve in einem einzigen Punkt berührt.

Ein städtisches Schwimmbad dient als Ort der Begegnung. In stiller poetischer Weise, mit einer großen Portion Rhythmus und Witz, soll so ein menschlicher Kosmos entstehen in dem sich eine tiefe Gleichförmigkeit des Lebens offenbart.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film wird Anfang März gedreht und voraussichtlich im Mai 2018 fertiggestellt, danach möchten wir bei nationalen und internationalen Kurzfilmfestivals unser Glück versuchen.

Durch die Abgrenzung zu anderen Menschen übersehen wir manchmal die Menschen, die uns wirklich tief im Herzen berühren.

Der Film soll dazu anregen genauer hinzuschauen und sich auch mal für das scheinbar andere zu öffnen, da es oft gar nicht so anders ist, wie man denkt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit eurer Unterstützung wollen wir unsere Geschichte in der bestmöglichen Qualität erzählen, um euch so für 10 Minuten in eine andere Welt entführen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir haben bereits viel Zeit in die Projektentwicklung investiert, die wir natürlich nicht miteinrechnen, jedoch lassen sich einige Dinge nicht ohne Geld realisieren.

Die Finanzierung fließt hauptsächlich in Equipment. Wir werden auch unter Wasser drehen, dafür brauchen wir ein paar spezielle Dinge. Drehgenehmigungen, Kamera- und Tontechnik kosten auch etwas und falls wir das 2. Fundingziel erreichen würden wir das Geld vor allem für die Postproduktion, sowie für Festivaleinreichungen verwenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Anfang 2017 wurde die Idee zu dem Film geboren und wir haben uns zu dritt auf den Weg gemacht:

Sonja Tiefenbacher ist österreichische Filmemacherin, führt Regie und ist für den Schnitt zuständig.

Thomas Pemmer spielt eine der beiden Hauptrollen, kümmert sich um Drehorte, Requisiten und die Co-Regie.

Brigitte Rauscher
hat das Drehbuch geschrieben, kümmert sich um die Produktion und die Co-Regie.

Am Weg zur Umsetzung konnten wir glücklicherweise viele weitere Menschen begeistern, weshalb unser Team mittlerweile auf 12 Personen angewachsen ist, die ihre unterschiedlichen Talente und Professionen einbringen, damit da auch was Tolles am Ende herauskommt.

Wir würden gerne auch dich an Bord holen und sind über jede Unterstützung sehr dankbar!!!

Besuch uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Tangentengleichung/

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Tangentengleichung
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren