Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Tanzfestival "tanz, Halle tanz!"
Die Geburtsstunde des ersten Tanzfestivals aus und für Halle rückt näher. Gebündelt an einem Wochenende stellen Tanzschaffende vor, was die Stadt tänzerisch alles zu bieten hat. Bei Workshops, Aufführungen und Party könnt ihr all das selbst ausprobieren, zuschauen und kennenlernen. Am 23. & 24. September 2016 soll unser Traum Realität werden. Ihr seid Dreh- und Angelpunkt des Gelingens, denn nur mit euch und durch eure Unterstützung bringen wir Halle in allen möglichen Varianten zum Tanzen.
Halle (Saale)
3.800 €
3.333 € Fundingziel
29
Fans
94
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Tanzfestival

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.06.16 15:28 Uhr - 15.07.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 23.9.2016 - 24.9.2016
Fundingziel erreicht 3.333 €
Stadt Halle (Saale)
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Tanzen in Halle? Tango und Modern-Dance sind vielleicht bekannt. Aber Flamenco, afrikanische Tänze, Bachata? Über 60 verschiedene Tanzstile werden in Halle getanzt und unterrichtet, von vielen jedoch weiß kaum jemand, und noch weniger haben sie schon mal ausprobiert. Das wollen wir ändern!
Gemeinsam mit den in Halle wirkenden Tanzschaffenden stellen wir ein Programm aus Kurzworkshops, Auftritten und gemeinsamem Feiern auf die Beine: Tanzstudios werden ihre Türen öffnen um euch zu zeigen was sie zu bieten haben. Das Festival soll ab diesem Jahr alljährlich stattfinden, wachsen und sichtbar machen, wie reich Halle tänzerisch ist.
Seit dem Sommer 2015 arbeiten wir an der Idee. Seither ist ein großes Netzwerk der Tanzschaffenden aus Halle entstanden, die sich monatlich treffen, um zu tanzen, sich gegenseitig zu informieren und über die Entwicklung des Festivals zu sprechen. Für den fulminanten Galaabend ist der Peißnitzhaus e.V. mit an Bord. Unser Trägerverein und stärkster Unterstützer ist Kreanativ e.V..

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, die Vielfalt der halleschen Tanzlandschaft aufzuzeigen und leichter allen Tanzinteressierten zugänglich zu machen.

  • sei es zum Ansehen oder Ausprobieren, zum Anfangen oder Professionalisieren, zum gediegenen "Schwoofen" oder schweißtreibenden Verausgaben, zum Schrittfolgen Lernen oder Improvisieren
  • Jeder kann mitmachen - unabhängig von Vorwissen, Alter, Geschlecht, musikalischen Vorlieben, Herkunft, Sprache, finanziellem Hintergrund …


Daher wollen wir alle ansprechen, die sich angesprochen fühlen.
Langfristig soll das Festival zu einer festen jährlichen Veranstaltung etabliert werden.
Durch die intensive und dauerhafte Vernetzung der Tanzschaffenden sollen Kooperationen entstehen, welche die Tanzlandschaft bereichern und stärken sollen.
Auf unserer Website sollen sich bald Tanzschaffende präsentieren können, Tanzinteressierte gebündelte Informationen erhalten und sich in einem Forum über das Thema Tanz austauschen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt bereichert das öffentliche und kulturelle Leben der Stadt Halle, indem es ein neues Podium für den Tanz schafft. In Halle existiert bislang keine Veranstaltung, die die Vielfalt des Tanzes in Halle gebündelt präsentiert und darüber hinaus Möglichkeiten zur professionellen Vernetzung und dauerhaften Stärkung der freien Tanzszene bietet. Monate intensiver Recherche haben den Bedarf an dem Projekt bestätigt.

Da wir alle ehrenamtlich an dem Projekt arbeiten und es nicht kommerziell angelegt ist, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen. Um die öffentliche Wirkung der freien Tanzszene in Halle zusammenzubringen und zu entwickeln, wollen wir ein breites und vielseitiges Publikum gewinnen. Daher sollen alle Kosten für das Tanzfestival-Publikum möglichst gering ausfallen, damit alle die teilnehmen wollen, es sich auch leisten können.

Das Festival soll von vielen Schultern getragen werden: je mehr Leute mitmachen, desto näher kommen wir dem Traum. Schließt euch den engagierten und tanzbegeisterten Menschen an, die das Festival ermöglichen, indem sie

  • ohne Gage auftreten und Workshops anbieten
  • ihre Studios kostenfrei zur Verfügung stellen
  • kostenfrei ihr Experten-Wissen und ihre Kreativität einbringen
  • Ideen haben und Fragen stellen, die beachtet werden sollten


Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir die Kosten, die bei diesem Vorhaben unvermeidlich sind, decken. Zu diesen Kosten gehören

  • eine werbefreie Website
  • Druckkosten unserer Werbung
  • Dekoration, Technik und DJ für den Galaabend
  • die filmische und fotografische Dokumentation der Kurzworkshops und des Galaabends
  • Dankeschön-Geschenke für Menschen, die uns helfen und unterstützen
  • Büromaterial und Gebühren.

Bei Überfinanzierung wollen wir

  • Rücklagen für das nächste Festivals bilden
  • unsere Website professionell überarbeiten lassen, da sie ein wichtiger Bestandteil unseres Vorhabens ist
  • und allen Ehrenamtlichen ein persönliches Dankeschön zukommen lassen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind fünf Tanzbegeisterte, die den Tanz als Ausdrucksform leben und lieben.

  • Na´ama Arbel ist freiberufliche Tanz- und Yoga-Lehrerin und Produktionsleiterin für Tanzveranstaltungen. Ihre Hauptaufgaben in der Festivalorganisation sind die Produktionsleitung für den Gaalabend und die Organisation des Tanzstammtisches.
  • www.naamaarbel.blogspot.de
  • Juliane Nitschke ist freiberufliche Bewegungs- und Kulturpädagogin im Bereich Tanztheater, Performance, Körperarbeit und Wassertherapie. Ihre Hauptaufgaben sind das Organisieren und Koordinieren der Workshops und des Tanzstammtisches. Sie ist die Ansprechperson für unsere Sponsoren.
  • www.julianenitschke.de & www.ndthalle.wordpress.com
  • Marie Schlobach ist Kulturmanagerin und tanzt seit ihrer frühesten Kindheit. Sie ist Hauptverantwortliche für Finanzierung, Buchhaltung und Zeitmanagement.
  • Eva Amina Kreuter ist Tanzlehrerin und Designerin. Ihre Hauptaufgaben sind der Webauftritt und alle gestalterischen Belange.
  • Anna-Theresa Leitenberger ist Projektmanagerin und tanzt in ihrer Freizeit, wann immer sie Zeit findet. Ihre Hauptverantwortungen sind die interne Arbeitsorganisation und die Evaluation des Festivals.


Unser Trägerverein und Unterstützer ist Kreanativ e.V. - www.kreanativ.de
Wir arbeiten eng mit dem Peißnitzhaus e. V. zusammen - www.peissnitzhaus.de
Das Felsenfoto hat Tobias Jeschke gesponsert. - www.fotoist.de

Impressum
Marie Schlobach
Berliner Str. 7
06112 Halle (Saale) Deutschland

Trägerverein: Kreanative e.V.
Vereinsregister 3155 beim Amtsgericht Stendal Vertretungsberechtigt aktueller Vorstand: Marcus-Andreas Mohr & Cornelia Mohr

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

47.252.305 € von der Crowd finanziert
5.309 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH