Crowdfunding beendet
In Deutschland werden rund 200 Millionen Zigaretten täglich geraucht, rund ein drittel davon landen jedoch auf dem Boden. 70 Millionen Zigarettenstummel landen in Deutschland täglich auf dem Boden und verschmutzen z.B. unser Grundwasser oder gefährden Lebewesen. Der TASCHENBECHER ist handlich, robust, er passt in jede Hosentasche und ist geruchsfrei. Im Übrigen ist er auch ein echtes Styling-Objekt. Gemeinsam mit Deiner Unterstützung die Welt sauber halten!
8.410 €
Fundingsumme
140
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 TASCHENBECHER – Schluss mit Kippen schnippen
 TASCHENBECHER – Schluss mit Kippen schnippen
 TASCHENBECHER – Schluss mit Kippen schnippen
 TASCHENBECHER – Schluss mit Kippen schnippen
 TASCHENBECHER – Schluss mit Kippen schnippen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.06.20 18:40 Uhr - 31.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer / Herbst 2020
Startlevel 5.000 €

Mit deiner Hilfe können wir die erste, große Auflage TASCHENBECHER produzieren und über verschiedene Kanäle streuen. Coole Sache, vielen Dank!

Kategorie Umwelt
Stadt Leutkirch im Allgäu

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit dem TASCHENBECHER wollen wir ein Statement setzen.

- Es ist doch selbstverständlich, dass man sich täglich die Zähne putzt!
- Es ist doch selbstverständlich, dass man die Herdplatte nach dem kochen ausschaltet!
- Es ist doch selbstverständlich, dass man nach dem Geschäft die Spülung betätigt!

Warum soll es nicht zum alltäglichen und gesellschaftlichen Selbstverständnis gehören, dass man Müll oder Zigarettenstummel in den TASCHENBECHER packt!? Diese menschliche Ignoranz wird die Natur jedenfalls zurückzahlen-- sei es zum Beispiel in Form von Umweltkatastrophen oder Krankheiten.

Wir wollen die Gesellschaft zum Umdenken bewegen!

Neben dem Aspekt der Umwelt geht es uns auch um RESPEKT den Menschen gegenüber die jetzt schon täglich dafür sorgen, dass die Welt eben nicht in Zigarettenstummel und Müll "untergeht".

- [x] https://www.youtube.com/watch?v=8Zp7M5wYsY0

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Beim Wort TASCHENBECHER denkt man direkt an einen Aschenbecher, der vor allem Raucher ansprechen soll.

Jedoch kann man den TASCHENBECHER auch einfach als einen Becher für die Hosentasche betrachten. Darum haben wir das Ziel, jeden zu erreichen, der Sinn für Natur und Umwelt hat und Rücksicht auf die Mitmenschen und Lebewesen nimmt, mit denen wir uns die Erde teilen.

Egal ob man auf Reisen ist, mit Freunden ein Festival besucht oder den Unrat anderer beseitigt, weil es einem einfach nicht egal ist: Vorbild ist wer seinen TASCHENBECHER nicht vergisst!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bei unserem Projekt gibt es keine Verlierer, sondern nur Gewinner.

Zwei Gründe warum Du unser Projekt unterstützen solltest:

Erstens möchten wir so viele Menschen wie möglich davon überzeugen, dass es absolut lohnenswert ist mit einer minimalen Investition zu einer sauberen Umwelt beizutragen und im gesamten ein größeres Umweltbewusstsein zu schaffen. Uns ist klar, dass der TASCHENBECHER nicht das Allheilmittel gegen die Umweltverschmutzung ist, jedoch kann hier JEDER einen kleinen Teil zum besseren Umgang mit der Natur beitragen.

Zweitens soll der Taschenbecher über kurz oder lang nicht nur die Umwelt schonen. Durch eine flächendeckende Streuung des Artikels werden wir pro verkauftem Stück 20% der Einnahmen an (nachfolgende) Umweltorganisationen spenden und damit einen weiteren Mehrwert schaffen für eine bessere Umwelt. Hand drauf-Versprochen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld dieser Startnext Kampagne können wir die Produktion ankurbeln. Da der Taschenbecher etwas ganz Besonderes ist, bedarf es für seine Herstellung eines eigenen (Maschinen)werkzeugs. Zudem können mit den Mitteln weitere Designs entwickelt und auf den Weg gebracht werden. Bei erfolgreicher Finanzierung fließen alle Investitionen zu 100% in TASCHENBECHER.

Ein weiteres Funding-Ziel ist der Aufbau einer Community. In erster Linie soll über die sozialen Medien ein nachhaltiges Fundament für die "Keep the Nature Clean"-Bewegung geschaffen werden.

Eine erfolgreiche Finanzierung würde für uns den Start unserer Herzensangelegenheit bedeuten!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Marco & Tobi. Seit 2013 stampfen wir ehrenamtlich das Allgäus Finest Festival https://allgaeusfinest.de/ in unserer Heimat, dem Allgäu, aus dem Boden. Über das Zwei-Tages-Festival haben wir uns nicht nur kennengelernt, sondern sind dadurch auf die TASCHENBECHER-Idee gekommen.

Grund dafür war schlichtweg das unglaublich vermüllte Festivalgelände. Wir konnten kaum glauben, dass den Besuchern die Wiese, auf der das Festival stattfindet, mehr oder weniger egal ist. Neben liegen gebliebenen Zelten oder Campingstühlen war unser Festivalgelände vor allem von Zigarettenstummel und Kleinmüll (z.B. Plastik-Schnipsel) übersät. Es ist nicht nur mühselig diesen Müll beim Aufräumen aufzusammeln, sondern wird oftmals in der Wiese übersehen. Wir stellten uns die Frage: Wenn auf unserem Festival an zwei Tagen bei ca. 2500 Personen so viel Kleinmüll anfällt- wie sieht es dann in einer größeren Stadt bzw. der ganzen Welt aus!?

Daraufhin wagten wir einen Feldversuch: Neben strikter Mülltrennung und einem Müllpfandsystem, haben wir TASCHENBECHER (damals noch ein Muster) an unsere Besucher verteilt. Anfangs glaubten wir, die Besucher sehen den TASCHENBECHER als "Goodie" an und er verschwindet irgendwo in den Tiefen des Gepäcks. Doch was wir dann als Feedback der Besucher bekamen war überwältigend. Die positive Wirkung des TASCHENBECHERS war deutlich zu erkennen: Die Anzahl herumliegender Zigarettenstummel und Kleinmüll hat sich nahezu in Luft aufgelöst. Dadurch macht sogar das Aufräumen nach dem Festival Spaß! Der Feldversuch hat uns in erster Linie gezeigt, dass der TASCHENBECHER nicht nur von Rauchern benutzt wird, sondern auch von Nichtrauchern. In zweiter Linie aber auch, dass durch einen kleinen Anstoß des Umweltbewusstseins, Großes geschehen kann!

Durch die Erfahrung auf unserem Festival sind wir auf die Idee gekommen den TASCHENBECHER möglichst in der ganzen Welt zu verbreiten. Mit Deiner Hilfe wird diese Idee hier auf Startnext Wirklichkeit werden.

Wir sind voller Vorfreude, wahnsinnig gespannt und sagen schon jetzt vielen Dank für Deine Unterstützung!

Unterstützen

Kooperationen

Bergwald Projekt e.V

Zweck des Vereins ist der Schutz, der Erhalt und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften, sowie die Förderung des Verständnisses für die Zusammenhänge in der Natur.

Pfand gehört daneben

Bei“ Pfand gehört daneben“ geht es um ein kleines Alltagsdilemma: Wer Pfandflaschen nicht in den Müll wirft, sondern danebenstellt, zeigt eine kleine Geste der Solidarität den Menschen gegenüber, die mithilfe von Pfandgut ihr tägliches Leben meister

Teilen
TASCHENBECHER – Schluss mit Kippen schnippen
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren