Crowdfunding beendet
Wir sind teilbar - die Bibliothek der Dinge. Wir teilen Alltagsgegenstände, Werkzeug, Dinge für Haushalt, für Kinder und Freizeit. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch ökologisch und bezieht alle ein. Zusammen decken wir unsere materiellen Bedürfnisse im Einklang mit uns, den Dingen und unserer Mitwelt. Wir sind bewegt von einer Zukunft harmonischen Wirtschaftens in einer inklusiven Welt.
3.519 €
Fundingsumme
32
Unterstütz­er:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 teilbar - die Bibliothek der Dinge
 teilbar - die Bibliothek der Dinge
 teilbar - die Bibliothek der Dinge
 teilbar - die Bibliothek der Dinge
 teilbar - die Bibliothek der Dinge

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.11.20 16:20 Uhr - 20.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember und Januar
Startlevel 2.100 €

Ermöglicht uns eine Zwischenlösung für den Fortbestand der teilbar.

Kategorie Community
Stadt Stuttgart

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unser Teilraum im Stuttgarter Westen ist als Weiterentwicklung der ersten Umsonstläden ins Leben gerufen worden.
Unsere „Bibliothek der Dinge“ speist sich aus Sachspenden und umfasst heute schon zahlreiche Alltagsgegenstände. Gerade das, was nur zu besonderen Anlässen zur Hand genommen wird, kann durchs Teilen in der Gemeinschaft erheblich an Nutzwert gewinnen. Bei teilbar gilt das für Reiseausrüstung, Werkzeug für Heimwerkende und Bastelbegeisterte sowie Haushaltsdinge für anstehende Festessen oder Spiele für Gemeinschaftsabende.
Unsere Mitglieder bilden eine Teilgemeinschaft, in der Gebrauchsgegenstände aller Art ressourcenschonend genutzt und solidarisch zugänglich gemacht werden.

Darüber hinaus begreift sich die teilbar als ein Ort des Austausches für Anstöße und Erfahrungen zur sozialen Transformation. Unsere Räume stehen für Workshops und Vorträge zur Verfügung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Teilraum soll allen offen stehen und sein inklusiver Charakter stets bewahrt werden. Die Kampagne ermöglicht allen Interessierten selbst Mitglied zu werden oder andere an dem Projekt teilhaben zu lassen. Dafür bieten wir euch Gutscheine als Dankeschöns.

Das Projekt richtet sich an all jene, die sich dem Gedanken des Geben und Nehmens verbunden fühlen, sowie Dinge gerne nutzen, ohne sie eignen zu müssen.

Mitgliedsbeiträge nach Selbsteinschätzung garantieren dabei, dass der Zugang zu den Teilgütern allen unabhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten sicher ist.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Aus ökologischer Sicht schont das Teilen die materiellen Ressourcen. Sobald wir als Gemeinschaft unsere Dinge zu einem Pool zusammenlegen, brauchen wir insgesamt weniger zur Deckung unserer Bedürfnisse. So vermindern wir die Entstehung von Schadstoffen oder Klimagasen, wie auch den Energiebedarf bei Produktion und Entsorgung.

Teilen ist die grundlegende Praxis für ein vertrauensvolles Miteinander und weist uns den Weg in eine Zukunft harmonischen Wirtschaftens – sozial und ökologisch. Die teilbar bietet uns dafür ein ideales Übungsfeld.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ziel ist es, eine solidarische, sich selbsttragende Teilgemeinschaft zu bilden. Bis wir genügend Mitglieder haben, das Projekt aus der Gemeinschaftskasse zu finanzieren, benötigen wir die Spendengelder für den Unterhalt unserer Räumlichkeiten. Den Großteil beanspruchen die Miete und die Nebenkosten, dazu kommen Server- und Telefongebühren.
So erhalten wir den Raum und den Rahmen, in dem wir teilen was geht.

Wer steht hinter dem Projekt?

teilbar ist ein gemeinnütziger Verein, der von einer handvoll Aktiver gestartet wurde und gestaltet wird. Angestoßen wurde das Projekt von Tomislav Knaffl. Mit der Zeit kamen weitere Engagierte hinzu, die konzeptionieren, organisieren und die sozialen Medien pflegen.

Unterstützen

Teilen
teilbar - die Bibliothek der Dinge
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren