Crowdfunding beendet
In dem Spielfilm Thanatomania geht es um den Tod und die Faszination, die dieser ausüben kann. In einer narrativen Handlung, die sich um den Alltag des Protagonisten dreht, sollen insbesondere Aspekte der kulturellen Aufarbeitung des realen Todes in medialer Rezeption vorgestellt und ausgeleuchtet werden. Es brillieren Underground-Schauspieler Jörg Wischnauski (Pesthauch der Menschlichkeit von Marian Dora) und Dietrich Kuhlbrodt (Das deutsche Kettensägenmassaker von Christoph Schlingensief).
2.193 €
Fundingsumme
25
Unterstütz­er:innen
Teilen
Finaler Drehblock und Postproduktion von Thanatomania
www.startnext.com