Crowdfinanzieren seit 2010

Ein in Hamburg und Flensburg gedrehter Underground-Spielfilm über den Tod und dessen Faszination. Mit Jörg Wischnauski und Dietrich Kuhlbrodt.

In dem Spielfilm Thanatomania geht es um den Tod und die Faszination, die dieser ausüben kann. In einer narrativen Handlung, die sich um den Alltag des Protagonisten dreht, sollen insbesondere Aspekte der kulturellen Aufarbeitung des realen Todes in medialer Rezeption vorgestellt und ausgeleuchtet werden. Es brillieren Underground-Schauspieler Jörg Wischnauski (Pesthauch der Menschlichkeit von Marian Dora) und Dietrich Kuhlbrodt (Das deutsche Kettensägenmassaker von Christoph Schlingensief).
Finanzierungszeitraum
24.02.22 - 13.04.22
Realisierungszeitraum
Ab jetzt bis ca. August 2022
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 2.000 €

Das Geld dient dem zusätzlichen Funding des Underground-Spielfilms Thanatomania in den Bereichen Produktion und Postproduktion.

Stadt
Flensburg
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden

25 Unterstützer:innen

Andreas Fecher
Andreas Fecher
Thomas Wegricht
Thomas Wegricht
Niklas Schäpsmeier
Niklas Schäpsmeier
Marco Winnig
Marco Winnig
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Kevin Gschiel
Michael Spanring
Michael Spanring
Leopold Heine
Leopold Heine
Karl Hofer
Karl Hofer
Marcel Girkes
Marcel Girkes
Anonyme Unterstützungen: 2

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Finaler Drehblock und Postproduktion von Thanatomania
www.startnext.com