"The Cubus Anthology" ist eine animierte Webserie, mit der wir so viele Künstler und Künstlerinnen wie möglich unterstützen wollen. Vielen von uns werden aufgrund der Corona-Krise die Aufträge storniert und wir kämpfen mit dem Existenzminimum. Lasst uns die ungewünschte Freizeit in kreative Energie umwandeln und mit Warp-Geschwindigkeit eine großartige Science Fiction Webserie ins Leben rufen!
5.033 €
Fundingsumme
58
Unterstützer*innen
Marie Seiler
Marie Seiler / Projektberatung
Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!
20.04.2020

We did it!

Daniel Raboldt
Daniel Raboldt3 min Lesezeit

(Please scroll down for english version)

Eine Woche verspätet kommt hier endlich der versprochene Blogartikel zum Finale! Wir haben es geschaft. Die Mindestsumme von 5000 Euro ist reingekommen. Vielen vielen Dank dafür!

Das bedeutet, dass wir auf jeden Fall starten können mit den Episoden und eine Summe haben, mit der wir gut arbeiten können. Es ist geplant, das Geld zu gleichen Anteilen auf alle Beteiligten (Filmemacher, Schauspieler, Komponisten etc.) zu verteilen. Manche haben auch angeboten, kostenlos an der Serie mitzuwirken, was natürlich die Menge des Materials vergrößeren wird, die wir liefern können.

Momentan ist der Plan, tatsächlich ganze sechs, wenn nicht sogar sieben Episoden an den Start zu bringen. Und wir arbeiten so schnell wir können. Wie schnell die Staffel fertig wird, hängt natürlich ein bisschen von den Kapazitäten der einzelnen Teammitglieder ab und auch davon, wie lange der Shutdown wegen Corona noch läuft.

Aber im Moment gehe ich davon aus, dass alles nach Plan verläuft und wir im Sommer die ersten Episoden haben werden! Ich freue mich wahnsinnig und bin sehr aufgeregt, was die Kollegen abliefern werden. Bei mir laufen schon die Grafikkarten heiß, denn die ersten Shots der ersten Episode "Optimize" werden schon berechnet. Bis zu einer komplett fertigen Episode fehlt allerdings noch eine Menge Arbeit. Mit eurer Unterstützung sind wir dem Ziel auf jeden Fall schon sehr nahe gekommen und ich danke euch nochmals im Namen aller Mitwirkenden!

Beste Grüße und bleibt gesund,
Daniel

(English version)

One week too late for this blogpost, I know... But still: We did it! The minimum goal of 5000 Euros has been reached. Thank you all so much for that!

This means, we have enough money we can work with and we can start producing the episodes. The plan is to divide the money in equal shares among the teammembers (actors, filmmakers, composers etc.). Some of them offered to work for free, so we will finally have more material than we planned to.

If every works out fine, we will have six or maybe even seven episodes in the end. And we are working as fast as we can. How fast we will be with finishing the season depends on the indivual filmmakers and on the further developments of the shutdown, of course.

By now we are hoping that the first episodes will be finished by summer. I'm extremely happy and very excited to see the work of the colleagues. On my computer the graphic cards are already smoking, because the first shots of the first episode "Optimize" are being rendered. But there's still a lot of work ahead before the whole episode will be finished.

With your support we are already very close to that goal and I want to thank you again (also in the name of all the others involved).

All the best and stay healthy,
Daniel

20.04.2020 liest du gerade

We did it!

Daniel Raboldt
Daniel Raboldt3 min Lesezeit