Crowdfunding beendet
Ein ganzes Büro auf einem kleinen USB-Stick. Klingt unglaublich? Das ist es auch. Dennoch bietet der FlatOffice-Stick genau das: Mit unserer cleveren Mobileoffice-Lösung hat man alles bei sich, was man für den Arbeitstag braucht: Von der Zeiterfassung über die Arbeitsprogramme bis hin zur Pausenbeschäftigung – die Möglichkeiten sind unendlich. Dabei spielt die Umwelt eine wichtige Rolle: Neben der CO2-Einsparung durch vermiedene Wege ist der Stick upgradefähig, recyclebar und wiederverwendbar.
150 €
Fundingsumme
1
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 The FlatOffice - discover new spaces
 The FlatOffice - discover new spaces
 The FlatOffice - discover new spaces
 The FlatOffice - discover new spaces
 The FlatOffice - discover new spaces

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 26.09.20 22:01 Uhr - 23.12.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 3 Jahresplan; in 2 Jahren Beta
Startlevel 500.000 €

Forecast 3 Jahresplan Startup kalkuliert: 689.000,- €
Ziel sind etwa 50% für die weitere Finanzierung.

Kategorie Umwelt
Stadt Höchberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die volle Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsplatzes. Dabei ist es völlig egal, wo man sich gerade befindet. Denn mit dem FlatOffice-Stick hat man sein Büro mit allem, was dazugehört, bei sich. Und das ganz ohne lästige Installationen und die damit verbundenen Fragmente auf dem privaten Rechner. Mit Einstecken des Sticks wird der Rechner übernommen, nach dem Abziehen ist sofort wieder alles aufgeräumt. Einfach und sicher.
Du hast Angst zu vereinsamen im mobilen Büro?!
Keine Sorge! Die Kommunikation und Vernetzung der Kolleginnen und Kollegen untereinander und die damit verbundene Teambildung bleiben natürlich trotzdem gewährleistet. Gleichzeitig profitieren alle von einem vollkommen transparenten System: Zeiterfassung, Dokumentation, und vieles mehr - an alle Bedürfnisse wurde gedacht.
Der FlatOffice-Stick ist wartungsarm, da er auf den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin vorkonfiguriert und ready-to-use ausgeliefert wird.
Er bietet nicht nur volle Sicherheit für das Unternehmen (Verschlüsselung der Daten auf dem Stick und der Netzwerkverbindung), sondern auch für den Nutzer (Datenschutzkonformität).

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Corona-Krise hat es deutlich gezeigt: Oftmals sind es unkontrollierbare Faktoren, die uns dazu bringen, unsere Gewohnheiten zu ändern. Die jüngsten Ereignisse zwangen unzählige Arbeitgeber dazu, schnell und flexibel Arbeitsplätze einzurichten, die dem technischen Standard entsprechen und alle Normen und Anforderungen erfüllen, sich gleichzeitig aber im privaten Raum des einzelnen Mitarbeiters befinden. Viele strauchelten an dieser Herausforderung - Kündigungen und Kurzarbeit waren in vielen Fällen die Folge.
Unser größtes und wichtigstes Ziel ist daher die Vernetzung - global, einfach und sicher. Dabei ist es egal, ob Du in Sydney oder in Berlin sitzt: Von überall auf der Welt ist das Arbeiten im Team möglich – ganz egal, wo Dein Unternehmen seinen Standort hat.
Die Funktionsweise soll so einfach wie möglich sein: Alles, was Du brauchst, ist der Flat Office-Stick und ein PC. Ist der Stick eingesteckt, kannst Du sofort loslegen. Der Clou daran: Du kannst auf jedem PC – ob im Büro, zu Hause oder im Café - sicher arbeiten. Denn alles, was Du brauchst, ist auf dem Stick gespeichert.
Die Zielgruppe setzt sich sowohl aus Arbeitgebern als auch aus Arbeitnehmern zusammen: Alle, die Berufe am PC anbieten und diejenigen, die sie verrichten, sind potenzielle Nutzer unseres Produkts.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder, der HomeOffice mag, ins Grüne ziehen will, gerne Work-and-Travel macht oder Remoteworking machen möchte profitiert von FlatOffice.
Jeder, der verstopfte Innenstädte vermeiden und CO2 einsparen, Arbeitsplätze auf der ganzen Welt wahrnehmen oder mehr Wohnflächen als Büroflächen in Ballungszentren möchte, profitiert von dem Erfolg von FlatOffice.
Jeder, dem die Umwelt und eine saubere Zukunft am Herzen liegen, kann mit FlatOffice einen Teil dazu beitragen.
Darüber hinaus bekommt jede Unterstützerin und jeder Unterstützer unseres Projekts ein Dankeschön, das sie oder er selbst auswählen darf. Die Auswahl orientiert sich an der Höhe der Unterstützung.
Außerdem erfolgt eine Nennung des Namens auf unserer Unterstützerseite auf der Homepage. Gerne darf auch ein Logo als Kooperationspartner platziert werden.
Für die Nutzung unserer Produkte genießen Unterstützer eine besonders vorteilhafte Preisgestaltung. Außerdem werden sie über Neuerscheinungen vorab informiert und haben die Möglichkeit, Produkte zu erwerben, bevor sie auf den Markt kommen.
Voraussetzung dafür ist natürlich ein erfolgreiches Zustandekommen unseres Projekts.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Unterstützung wird für den Eigenkapitalanteil der Firma benötigt, um eine weitere Finanzierung über die Bank zu ermöglichen. Es werden Fertigungswerkzeuge, eine Montagehalle und Lagerplätze benötigt. Wir wollen in Deutschland neue Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen und peilen den internationalen Markt an. Wir entwickeln bereits seit 2017 die Backend-Services, die Software/Firmware und den Stick selbst als Komplettlösung. Allerdings neben dem Beruf und der Stand entspricht einem Prototypen und einer Prüfung von technischen Möglichkeiten. Eine finale Variante, nach internationalem Standard gefertigt, ist zwar schon geplant, benötigt aber natürlich noch Ressourcen, die mit diesem Beitrag ermöglicht werden. Nach abgeschlossener Entwicklung geht der Stick erst einmal in die Produktion. Geplant ist eine Beta-Phase nach 2 Jahren Entwicklung für ausgewählte Test-Kandidaten und eine Veröffentlichung mit Vertrieb nach 3 Jahren.
Ein Teil des Geldes wird für Marketing-Maßnahmen benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Thomas Hoffermann, Softwareentwickler und Erfinder

Elisabeth Steiger, Vertrieb, Marketing und Kommunikation

Unterstützen

Teilen
The FlatOffice - discover new spaces
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren