Crowdfunding beendet
Hallo! Wir sind die sächsische Breaking-Crew "The Saxonz''. Zum 1. November 2020 haben wir unser eigenes Tanzstudio eröffnet. Hier wollen wir in Zukunft Breaking-Kurse für den Nachwuchs anbieten und kulturelle Projekte und Veranstaltungen organisieren. Durch die am 2. November in Kraft getretenen Corona-Maßnahmen mussten wir unser Studio allerdings direkt wieder schließen. So fehlen uns jetzt die Mittel für den laufenden Betrieb und den weiteren Ausbau. Dafür brauchen wir Eure Unterstützung!
8.807 €
Fundingsumme
92
Unterstütz­er:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 THE SAXONZ - 84´Til Tanzstudio
 THE SAXONZ - 84´Til Tanzstudio
 THE SAXONZ - 84´Til Tanzstudio
 THE SAXONZ - 84´Til Tanzstudio
 THE SAXONZ - 84´Til Tanzstudio
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.11.20 14:52 Uhr - 31.12.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr 2021
Startlevel 6.200 €

Raummiete
Renovierungsarbeiten
Trainerkosten

Dankeschön-Wochenende (Tanzbattles/Workshops)

Kategorie Community
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unser Projekt unterstützt den Auf- und Ausbau unseres Tanzstudios, das Tänzer*innen aus ganz Sachsen zur Verfügung stehen soll. Hier sollen Tanzkurse für tanzbegeisterte Nachwuchstänzer*innen angeboten werden und kulturelle Veranstaltungen stattfinden können. Doch zuerst wollen wir mit dem Projekt die durch die aktuellen Corona-Maßnahmen drohende Schließung verhindern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, die laufenden Kosten des Tanzstudios zu decken und notwendige Anschaffungen und Renovierungsarbeiten durchführen zu können. Aufgrund der aktuellen Auflagen fehlen uns notwendige Einnahme durch die Absage von Kursen und Veranstaltungen. Gleichzeitig soll unsere Trainingsraum mit den für Tänzer*innen nötigen Utensilien (wie Tanzmatten oder einer Musikanlage) ausgestattet werden.

Mit unserem Studio wollen wir vor allem Kinder und Jugendliche für Breaking begeistern und ihnen die Möglichkeit geben, sich darin zu entfalten und entwickeln. Darüber hinaus wollen wir mit unseren Tanzveranstaltungen auch Eltern und Kulturbegeisterte für den Tanz gewinnen.

Durch das Programm "Kunst trotzt Corona" wird bis 2.500€ jeder von euch gespendete Euro von der Stadt Dresden verdoppelt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch unsere Projekte in den letzten 7 Jahren führen wir immer wieder unterschiedliche Generationen und verschiedene Kunstformen zusammen und unterstützen deren Zusammenarbeit. Aus aller Welt konnten wir Tänzer*innen und Künstler*innen nach Sachsen bringen und so einen internationalen und kulturellen Austausch fördern. Unsere Kurse und Projekte haben Breaking zu einem wichtigen Hobby für viele Kinder und Jugendliche gemacht und lassen sie aktiv, sportlich und kreativ werden. Unsere neue Räumlichkeit ist die Basis für viele weitere Veranstaltungen, Camps und Kurse. Sie ermöglicht uns ein regelmäßiges Training und das Umsetzen von Projekten und Trainingslagern unabhängig von externen Veranstaltungsräumen..

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zunächst gilt es, unsere Fixkosten wie die Raummiete, Trainer*innenhonorare oder bereits erworbene Hygieneartikel und Malerutensilien etc. zu finanzieren.

Im zweiten Schritt stünde die Anschaffung einer Musikanlage und die Erneuerung des Parkettbodens an. Beides ist Grundvorraussetzung für die Ausübung unseres Tanzes, jedoch auch eine teure Investition.

Nach erfolgreichem Abschluss der Kampagne wollen wir im Frühjahr 2021 zu einem Wochenende mit Tanzworkshops und Breaking-Battles in unser Tanzststudio einladen.

Wer steht hinter dem Projekt?

THE SAXONZ und 84'TIL - Zentrum für urbane Kultur e.V.

The Saxonz gehören als mehrfache Deutsche Meister zur nationalen Elite im Breakdance. Auf der Bühne präsentiert das Ensemble aus den besten B-Boys und B-Girls Sachsens faszinierende Shows mit spektakulären Tricks und atemberaubender Akrobatik auf höchstem Niveau. Neben Reisen zu Wettbewerben im In- und Ausland widmen sich THE SAXONZ intensiv der Förderung des Nachwuchses und veranstalten eigene Events in Sachsen. Einzelne Mitglieder der Gruppe wirken außerdem regelmäßig in Tanz- und Theaterproduktionen u.a. im Festspielhaus HELLERAU oder am Staatsschauspiel Dresden mit und arbeiten an eigenen Film- und Theaterprojekten. Für ihre künstlerische Arbeit wurden THE SAXONZ 2016 mit dem Kunstpreis der Hanna Johannes Arras Stiftung geehrt. Im September 2016 feierte außerdem die Inszenierung „SYMPHONIX“ in Kooperation mit der Elbland Philharmonie Sachsen, den Landesbühnen Sachsen und dem Choreografen Raphael Hillebrand ihre Premiere. Einen Einblick in das Repertoire der Gruppe bietet auch der Videoclip "Life is a Dance" des preisgekrönten Filmemachers Sebastian Linda. Mehr Infos: http://thesaxonz.com

Der 84'TIL - Zentrum für urbane Kultur e.V. steht für die Förderung, Weiterentwicklung, Professionalisierung und Institutionalisierung des urbanen Tanzes in Kombination mit Street-Art und urbaner Musik und setzt sich aus einem Konglomerat der erfolgreichsten lokalen Akteure zusammen. Mehr Infos: http://www.84til.de

Unterstützen

Teilen
THE SAXONZ - 84´Til Tanzstudio
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren