Crowdfunding beendet
Bei diesem Projekt wird der Pianist Anthony Williams zehn Stücke von The Hirsch Effekt für Klavier Solo arrangieren und professionell aufnehmen. Das gesamte Album soll es auch in Form eines Notenbuches geben. Die einzigartigen Kompositionen von The Hirsch Effekt werden durch Anthonys Ästhetik eine neue Form annehmen, bleiben aber dennoch erkennbar. Eine hochwertige Videoproduktion ist ebenfalls Teil des Projekts.
5.298 €
Fundingsumme
120
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 14.12.20 09:43 Uhr - 24.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 24.01.2021 - 01.04.2021
Startlevel 4.470 €

Hiermit können wir alle Kosten für das Studio, Ton, Video, Notenbuchdruck, und die Dankeschöns decken.

Kategorie Musik
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Anthony Williams begann seine Zusammenarbeit mit The Hirsch Effekt bei einer Live-Session, für die er einen Song der Band für Chor, Blas- und Streichinstrumente arrangierte. Die daraus entstandene EP "GREGÆR" enthält drei weitere Neufassungen mit Orchester und Band und wurde ebenfalls via Crowdfunding finanziert. Dabei zeigte sich, wie viel Potential in der Fusion von Anthonys musikalischer Vorstellungskraft als Arrangeur und den Kompositionen der Band steckt.
Wurde bei "GREGÆR" die Klangwelt der Band fulminant und pompös erweitert, geht es bei „Anthony Williams plays The Hirsch Effekt“ um die Reduzierung der Musik auf ein einzelnes Instrument: Klavierversionen sollen entstehen, um die Musik in komplett neue Klangwelten zu bringen. Denn durch Vielseitig der Songs von The Hirsch Effekt und deren Tiefe sind sie wie geschaffen für Soloklavier-Fassungen. Im Anschluss an das Arrangement sollen die Stücke professionell von Akif Colak im D Room Recording Studio aufgenommen werden, der bereits für den Klang "GREGÆR"-Aufnahmen verantwortlich zeichnet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Projekts ist es, ein künstlerisch anspruchsvolles Soloklavier-Album aus The Hirsch Effekt Stücken aufzunehmen und in einem Notenband festzuhalten. Wenn es wieder möglich ist, sollen die Stücke auch live aufgeführt werden. Eine Aufführung im kleinen Kreise kann hier schon als Dankeschön gebucht werden.
Die Musik richtet sich an erster Linie an Fans von The Hirsch Effekt. Aber auch Menschen die gerne Klaviermusik, Jazz oder moderne Klassik hören, werden ihre Freude an diesem Projekt haben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als freiberufliche Musiker sind wir extrem vom dem dynamischem Pandemiegeschehen und den damit einhergehenden Einschränkungen betroffen. Diese machen es uns momentan unmöglich mittelfristig finanziell zu planen - geschweige denn zusätzlich zum Lebensunterhalt so ein Projekt selber finanzieren. Deshalb ist dieses Projekt ohne deine Unterstützung nicht möglich.

Wir machen unsere Arbeit jeden Tag gerne - mit Leidenschaft und vollem Einsatz. Wir wollen nichts lieber, als euch wunderschöne Musik zu schenken und ihr könnt uns dabei helfen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Finanzierungsplan

1. Fundingziel

  • 178€ Transaktionsgebühren
  • 44€ Freiwillige Provision an StartNext
  • 1440€ Notenbuck Druckkosten - 150 Exemplare
  • 500€ Studiomiete
  • 90€ Flügelstimmung
  • 300€ Tontechnik Aufnahmetag Pauschale (150 pro Tag)
  • 300€ Tontechnik Mixing + Mastering
  • 250€ Videoaufnahme und Videoschnitt
  • 200€ Licht und Equipment Pauschale
  • 50€ Cover Art
  • Der Rest (ca. 1110€) bleibt um die Kosten für die Dankeschöns zu decken

2. Fundingziel

  • 274€ Transaktionsgebühren
  • 69€ Freiwillige Provision an StartNext
  • 1440€ Notenbuck Druckkosten - 150 Exemplare
  • 500€ Studiomiete
  • 90€ Flügelstimmung
  • 300€ Tontechnik Aufnahmetag Pauschale (150 pro Tag)
  • 300€ Tontechnik Mixing + Mastering
  • 350€ Videoaufnahme und Videoschnitt (für zwei Videos)
  • 350€ Licht und Equipment Pauschale
  • 50€ Cover Art
  • 2000€ Aufwandsentschädigung für Anthonys Arbeit als Arrangeur und Beteiligung für The Hirsch Effekt für das Bereitstellen ihrer Kompositionen und die organisatorische Mithilfe
  • Der Rest (ca. 1110€) bleibt um die Kosten für die Dankeschöns zu decken
Wer steht hinter dem Projekt?

Anthony Williams, Pianist und Arrangeur
The Hirsch Effekt
Akif Colak, Tontechnik, Mix und Master
Valentin Kollenda, Videoproduktion

Unterstützen

Teilen
Anthony Williams plays The Hirsch Effekt
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren