Crowdfunding beendet
Ein neues Zuhause für Tiger Diego
Der kleine Tiger Diego wurde vor der Tierarztpraxis von Dr. Doris Tesch ausgesetzt. Nun will ihm das Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde bei Berlin ein artgerechtes Zuhause bieten. Dazu muss allerdings ein neues Gehege gebaut werden, das den Ansprüchen eines so großen Wildtieres genügt.
12.437 €
Fundingsumme
188
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Ein neues Zuhause für Tiger Diego
 Ein neues Zuhause für Tiger Diego
 Ein neues Zuhause für Tiger Diego
 Ein neues Zuhause für Tiger Diego
 Ein neues Zuhause für Tiger Diego

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.11.15 18:51 Uhr - 31.01.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Im ersten Halbjahr 2016
Startlevel 10.000 €
Kategorie Community
Stadt Sydower Fließ

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Tiger Diego, der gerade einmal 5 Tage alt vor einer Tierarztpraxis ausgesetzt wurde, braucht dringend ein neues Zuhause. Das Wildkatzenzentrum Felidae, das einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt bedrohter Tierarten leisten möchte, will Diego gerne aufnehmen. Da an ein Gehege für ein Tier, das einmal bis zu 250 kg wiegen und bis zu 2,80 m lang sein wird, ganz besondere Anforderungen bestehen, muss für Diego ein ganz neues Gehege gebaut werden. Außerdem sammelt das Projekt Geld für Diegos tägliches Futter und andere anfallende Kosten – denn ein Tiger wird in Gefangenschaft etwa 15 Jahre alt und verbraucht in seinem Leben Futter im Wert von bis zu 100.000 Euro.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, Diego ein schönes und lebenswertes Zuhause zu schaffen. Er soll spielen, schwimmen und sich austoben können. Angesprochen ist deshalb jeder, der gerne dazu beitragen möchte, Diego ein tolles und sorgenfreies Leben zu ermöglichen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Tiger Diego wurde in Gefangenschaft geboren und wird nie ein Leben in freier Wildbahn führen können. Da sich außer dem Wildkatzenzentrum Felidae kein Zoo oder Tierpark bereit erklärt hat, Diego ein Zuhause zu geben, sollte ihm hier ein Gehege gebaut werden, das ihm ein schönes und artgerechtes Leben ermöglicht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ist die Fundingschwelle von 10.000 Euro erreicht, kann mit dem Bau von Diegos Gehege begonnen werden. Doch das ist nur ein kleiner Schritt auf dem Weg zu einem Zuhause, das einem ausgewachsenen Tiger einen angemessenen und abwechslungsreichen Lebensraum bietet. Je mehr Geld zusammenkommt, desto größer und spannender können wir Diegos Gehege gestalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Förderverein Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim, gegründet von Tierarzt Dr. Renato Rafael.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Ein neues Zuhause für Tiger Diego
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren