Crowdfunding beendet
Mit Tohuwabohu bringt DasCollectif ein Tanzstück mit Livemusik für Kinder ab 6 Jahren auf die Bühne. DasCollectif ist eine Gruppe von unterschiedlichsten Künstlerinnen aus Österreich und Deutschland, die in den Bereichen Tanz und Musik in Wien, Salzburg, Leipzig, Köln und Linz arbeiten. Wir sind begeistert, am 24. September 2020 unser neues Stück im Dschungel Wien, Theaterhaus für junges Publikum, uraufzuführen. Tohuwabohu wird ein tönendes Tanzstück mit viel Drunter und Drüber.
8.019 €
Fundingsumme
98
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Tohuwabohu.DasCollectif
 Tohuwabohu.DasCollectif
 Tohuwabohu.DasCollectif
 Tohuwabohu.DasCollectif
 Tohuwabohu.DasCollectif

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.06.20 21:34 Uhr - 31.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.Juni - 31.Juli 2020
Startlevel 6.000 €

Juhu! Dank deiner Unterstützung bezahlen wir die Studiokosten, Material für Bühnenbild und Kostüm sowie die Fahrtkosten der Mitwirkenden.

Kategorie Theater
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Tohuwabohu wird ein Tanzstück mit Livemusik für Kinder ab 6 Jahren.

Kennst du das, wenn es mal so richtig drunter und drüber geht? Hast du schon mal so ein richtiges Tohuwabohu erlebt?
Mit Pauken, Trompeten und schrillen Tönen? Es wirbelt und dreht sich im Kopf. Alles durcheinander! Das klingt doch fantastisch, oder etwa nicht?
Zugegeben, bei so viel Tohuwabohu könnte man fast erschrecken.
Doch warte mal und halte an!
Hörst du die Melodie oder klingt da ein Rhythmus? Wer rennt so schnell, wo will er hin? Wer neugierig ist, kann viel entdecken.
Hier hat jede*r eine besondere Geschichte und geht seinen eigenen Weg. Gekreuzt oder verschlungen, schnell oder langsam.

Tohuwabohu schickt dich auf eine spannende Reise und die bunte und scheinbar undurchdringliche Welt entwirrt sich.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

DasCollectif richtet sich in Tohuwabohu das erste Mal zielgerichtet an Kinder ab dem Alter von 6 Jahren. Wir möchten für sie eine Erlebniswelt erschaffen, in der es klingt, tönt, in der getanzt und miteinander agiert und gemeinsam gespielt wird. Eine Welt in der es unglaublich viel zu entdecken, zu hören, zu sehen und mitzufühlen gibt, in der die Sinne geweckt werden.

Dabei bildet die Synthese von Bewegung, Musik und Sprache den Fokus der künstlerischen Arbeit. Anhand der vielseitigen künstlerischen Möglichkeiten der einzelnen Darstellerinnen entstehen verschiedene Elemente, die in Tohuwabohu live von den Darstellerinnen erzeugt und miteinander verknüpft werden.

In der Überwindung der derzeit herrschenden Corona-Krise möchten wir mit unserer Kunst besonderen Wert auf die Kinder legen. Es ist wichtig, dass Kinder so schnell als möglich wieder soziale Kontakte haben, um bleibende Schäden zu verhindern – hierbei kann unsere künstlerische Arbeit einen großen und wichtigen Beitrag liefern.

Tohuwabohu wird zwar in Wien uraufgeführt, doch ist unser Wunsch natürlich auch in Leipzig, in weiteren Städten und vielleicht sogar in deiner Stadt zu spielen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Da wir, DasCollectif, als ein unabhängiges Kollektiv in der freien Theater- und Kunstszene arbeiten, sind wir auf nicht-staatliche Unterstützung angewiesen. Allein durch unsere Begeisterung für Musik, Tanz, Klang und Wort, unser Engagement und unsere Professionalität lässt sich dieses Projekt leider nicht realisieren - daher kommst auch du ins Spiel. Jeder noch so kleine Betrag hilft uns dabei, Tohuwabohu erfolgreich umzusetzen, um Kinder und Familien für Tanz, Musik und Kunst zu begeistern.

Lass uns gemeinsam dieses Stück auf die Bühne(n) bringen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dank deiner Unterstützung bezahlen wir Studiokosten, kaufen Material für Bühnenbild und Kostüm und können Fahrtkosten für die Darstellerinnen, die aus Nah und Fern zusammenkommen, mitfinanzieren. Denn im Moment wird das Stück hauptsächlich von uns selbst finanziert. Mit deiner Unterstützung bekommen auch die Darstellerinnen, die Choreografin, die Kostümbildnerin und die Techniker*innen ein Gehalt.

Mit deiner Unterstützung entsteht ein riesiges Tohuwabohu, dass nicht nur in unseren Köpfen, sondern eben auch auf der Bühne existieren kann!

Wer steht hinter dem Projekt?

Gegründet hat sich DasCollectif aus Lehrenden und Studierenden des Orff-Instituts der Universität Mozarteum in Salzburg 2007. Impulsgebend war die Idee, die Verbindung von Tanz, Musik und Sprache auf besondere Weise in künstlerischen Arbeiten sichtbar zu machen.
Im Jahr 2009 kam es zur ersten Zusammenarbeit mit der Choreografin Irina Pauls, die seither kontinuierlich fortgeführt wurde. In den Produktionen bis 2016 widmete sich DasCollectif unter Pauls Leitung dem künstlerischen Werk von Carl Orff auf eigenwillige Weise. Neue künstlerische Perspektiven bieten sich für DasCollectif durch die Loslösung von der Universität Mozarteum Salzburg im Jahr 2017 und der Arbeit mit Partnern aus der professionellen Tanzszene. Die erste Produktion in der neuen Konstellation entstand in Wien am MUTH mit den „Carmina Austriaca“ und den Wiener Sängerknaben.
Profilgebend für neue Tanzstücke bleiben die besondere Beziehung von Tanz und Musik, die spezifischen Biografien der Darstellerinnen durch unterschiedlichste Expertise in verschiedenen Bereichen von Musik und Tanz und die daraus entstehenden dynamischen Dimensionen.

Choreographie und Konzept: Irina Pauls
Performance und Livemusik: Magdalena Eidenhammer, Johanna von Bibra, Alina Reissmann, Viktoria Wirth, Sara Wilnauer
Raum und Kostüm: Ragna Heiny
Organisation: Susanne Rebholz, Rahel Imbach-Ferner, Elina Lautamäki

Weitere Infos unter: https://www.dascollectif.com

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Tohuwabohu.DasCollectif
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren