Crowdfunding beendet
In der Anonymität der Stadt ist es leicht aneinander vorbeizugehen, ohne seine Mitmenschen kennenzulernen. Oft fehlt dafür richtige Ort. Aus diesem Grund möchten wir die Münsteraner*Innen dazu einladen, sich kennenzulernen, Spaß miteinander zu haben und Fragen zu stellen. Mitten im Herzen Münsters gelegen, ist die Trafostation dafür die perfekte Plattform. Eine geeignete Plattform allein schafft allerdings noch keine Begegnungen. Unser Ziel ist es daher die Trafostation mit Leben zu füllen!
21.135 €
Fundingsumme
224
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Trafostation Münster

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.02.19 14:19 Uhr - 17.03.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01. Mai 2019
Startlevel 20.000 €

Damit können wir gewährleisten, dass die Trafostation in Münster an den Start gehen wird.

Kategorie Social Business
Stadt Münster

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In vielen Städten gibt es verschiedene Bühnen und Begegnungsstätten für unterschiedliche Zwecke und Branchen. Wir möchten mit der Trafostation einen Treffpunkt und eine Bühne für alle bieten - Künstlerinnen und Künstler, hiesige Unternehmen und Initiativen. Der Trafo sind keine Grenzen gesetzt. So wollen wir gewährleisten, dass ein umfassender Austausch zwischen den Münsteranerinnen und Münsteranern stattfinden kann und verhindern, dass zu viele Echokammern entstehen.

Das Projekt vereint nicht nur unterschiedliche Branchen und bietet eine offene Bühne für alle Interessierten, sondern versteht sich auch als interkultureller Treffpunkt. Wir möchten Geflüchteten Menschen die Möglichkeit bieten, Fuß in der neuen Heimat zu fassen und dadurch einen Dialog zwischen verschiedenen Kulturen anstoßen. Kulinarischer und kultureller Austausch soll dabei Barrieren senken und Interaktion herbeiführen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Trafostation soll zu einer Begegnungsstätte werden, in der sich Menschen treffen können, um sich auszutauschen. Das passiert auf mehreren Ebenen.

"Eventbegleitendes Catering

Zum einen bietet die Trafostation im Sommer täglich Essen und Trinken in entspannter Atmosphäre an. Lokales Bio-Bier und orientalisches Essen, wie Manakish, laden zum Verweilen ein. Essen ist seit jeher ein Brückenbauer zwischen verschiedenen Kulturen und bietet erste Gelegenheiten sich mit einer anderen Kultur als der eigenen auseinanderzusetzen.

Kultur

Darüber hinaus möchten wir die Trafostation als kulturelle Bühne etablieren, die von der Kreativität und dem Engagement ihrer Gäste lebt. Jeder soll und darf mitmachen! Wir setzen uns keine Grenzen, sondern sind offen für eure Ideen! Ihr habt ein Thema für einen spannenden Vortrag, wollt eure Kunst ausstellen oder mit eurer Musik helfen, Begegnungen zu schaffen? Dann bietet die Trafostation genau die richtige Bühne für euch!

Zielgruppe

Dank ihrer Lage ist die Trafostation von allen Ecken Münsters aus gut zu erreichen und bietet innen sowie außen genug Fläche für die Umsetzung unseres Ziels. Dabei ist eine spezielle Zielgruppe nicht wichtig. Im Gegenteil - Jeder, der Lust hat einen Beitrag zum kulturellen Angebot der Trafostation zu leisten ist herzlich willkommen!

Wer nicht selbst auf der Bühne stehen möchte, kann das Projekt genauso gut unterstützen. Unser Ziel von Begegnung und Austausch kann nämlich nur realisiert werden, wenn sich möglichst viele, offene Menschen in der Trafostation zusammenfinden und das Angebot nutzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es gibt viele verschiedene Gründe unser Projekt zu unterstützen!

• Du bist begeistert von der Idee, dass in Münster ein neues, kulturelles Begegnungszentrum entsteht?
• Du möchtest selber aktiv werden und mit deinen Ideen an der Verwirklichung unserer Ziele mitarbeiten?
• Du möchtest Geflüchtete bei ihrem Neustart in unserer Gesellschaft unterstützen?
• Du möchtest deinen kulinarischen Horizont erweitern?
• Du möchtest lokale Initiativen unterstützen?

Dann mach mit und hilf uns dabei, die Idee von der Trafostation in die Realität umzusetzen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld würden wir am Anfang vor allem für den Umbau der Trafostation verwenden. Nur so können wir sicherstellen, dass die Trafostation unseren Ansprüchen und den Ansprüchen unserer Gäste genügt. Hinzu kommen Anschaffungskosten für das Equipment, das wir für Vorträge, Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen brauchen. Zusätzlich möchten wir gewährleisten, dass die Künstlerinnen und Künstler, die sich auf unsere Bühne stellen, auch gerecht entlohnt werden können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter der Trafostation stehen Michael Kortenbrede und Nedal Georges, sowie eine Menge weiterer engagierter und kreativer Köpfe, die schon mit verschiedenen anderen Projekten in Münster Erfahrungen gesammelt haben. Diese Erfahrungen und die Lust, Begegnungen zu schaffen sind die Basis der Trafostation. Nichtsdestotrotz sind wir auf die Hilfe und Ideen unserer Gäste angewiesen. Nur, wenn alle an einem Strang ziehen und Lust haben mitzumachen, kann unsere Idee einer Begegnungsstätte für alle realisiert werden.

Daher hoffen wir, bald mit eurer Hilfe an den Start gehen zu können!

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Trafostation Münster
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren