Crowdfunding beendet
Trakt 4 soll euch zurückführen zu dem, was Horrorfilme eigentlich ausmacht: Eine gute Atmosphäre und eine gute Geschichte. Weder geht es hier um Gespenster noch um Dämonen oder besessene Puppen. Denn am gruseligsten ist immernoch die menschliche Psyche. Eingesperrt in einer Irrenanstalt und reduziert auf eine Nummer müssen die drei Hauptcharaktere erfahren, was es bedeutet, völlig machtlos der menschlichen Grausamkeit ausgesetzt zu sein.
400 €
Fundingsumme
5
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Ich feiere das Projekt für den Mut und alle Lernmomente.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Trakt 4
 Trakt 4
 Trakt 4
 Trakt 4

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 09.06.17 17:21 Uhr - 05.07.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Juli 2017 bis Frühling 2018
Startlevel 5.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Coburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Entstanden aus dem Inhalt einer Rollenspielrunde, ist Trakt 4 ein Werk, das darauf abzielt, dem Zuschauer zu zeigen, wie erschreckend grausam Menschen sein können, wenn man ihnen die Macht dazu gibt.
Wie Tiere behandelt, wird den Insassen der Irrenanstalt jegliche Identität entzogen, man setzt sie unter Drogen und missbraucht ihre Körper aus einfacher Profitgier und weil es eben geht. Niemand kann sich wehren. Und niemand kann fliehen. All das unter dem Deckmantel einer Irrenanstalt.

Die drei Hauptcharaktere sind ebenfalls Insassen, doch weder wissen sie, warum sie hier sind, noch was mit denen passiert, die regelmäßig mitgenommen werden. Manchmal kommen diese wieder und sind irgendwie anders, und manchmal kehren sie jedoch auch gar nicht zurück.
Doch je länger sie da sind, desto tiefer dringen sie in Geheimnisse, die sie lieber nicht herausgefunden hätten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, einen hochwertigen Film zu drehen und frischen Wind in den Filmemarkt, besonders den des Horrorgenres, zu bringen. Die meisten Horrorfilme, die ich bisher sah, waren über irgendwelche Geister, Clowns, Puppen oder übernatürliche Kräfte, die mit meist schlechten Effekten den Film zu einer Komödie machten.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, das zu ändern und einen Film zu drehen, der ohne schlechte Effekte oder billige Jumpscares eine unheimliche Atmosphäre erzeugt und vor allem eines ist: Gruselig.

Wir haben es uns als Ziel gesetzt, gemeinsam einen Film zu schaffen, den es sich lohnt, anzuschauen. Einen Film, der es verdient, Horrorfilm genannt zu werden.

Kurz gesagt,
Wir wollen einen Film produzieren, für den wir selbst ins Kino gehen würden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Viele gute Ideen gehen dadurch verloren, dass sie nicht umgesetzt werden können, weil Zeit und Geld fehlt. Zeit haben wir jedoch, deshalb wollen wir Startnext nutzen, um euch an Trakt 4 teilhaben lassen zu können. Wir sind ein hochmotiviertes Team junger Menschen mit einer Vision und dem Willen, etwas nie dagewesenes zu erschaffen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für eine gute Kamera und das dazugehörige Equipment verwendet, sowie Requisiten und Drehorte, die fast alle angemietet werden müssen.

Jeder am Set arbeitet unentgeltlich, weshalb das gesamte Budget direkt in den Film fließt.

Sollten wir mehr erreichen, als wir angesetzt haben, wird das alles in bessere Requisiten und bessere Ausrüstung gesteckt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich, Jakob Löhner, als Produzent, Regisseur und einer der Hauptdarsteller, sowie das restliche Team von Trakt 4.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Trakt 4
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren