Crowdfunding beendet
Vom 4.–6. September bietet die internationale Song Contest Convention UNESCON Show, Spaß und Sightseeing für alle Freunde des ESC. Neben verschiedenen Konzerten werden Autogrammstunden, Meet-&-Greet-Sessions und eine Welcome-Lounge mit Quiz und Karaoke geboten. Höhepunkt des Events ist das große ESC-Galakonzert mit Live-Orchester und anschließender Party. Außerdem wartet ein breites Kultur- und Ausflugsangebot auf alle Besucher, die die UNESCO City of Music Hannover besser kennen lernen möchten.
7.465 €
Fundingsumme
51
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Ich feiere das Projekt für den Mut und alle Lernmomente.
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 UNESCON 2020
 UNESCON 2020
 UNESCON 2020
 UNESCON 2020
 UNESCON 2020

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.11.19 20:08 Uhr - 01.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 4. bis 6. September 2020
Startlevel 20.000 €

Die Erreichung des ersten Fundingziels ist ein wichtiges Signal für Geldgeber und Sponsoren, dass die internationale Fangemeinde hinter der UNESCON steht.

Kategorie Event
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die UNESCON will ein Festival für ESC-Fans nach dem Vorbild des Wacken-Festivals etablieren – ein Wochenende mit umfangreichem Programm, Sightseeing-Touren, Autogrammstunden bekannter ESC-Künstler, Workshops und Konzerten für Gäste aus der ganzen Welt.
Statt Show und Star-Rummel stellt die UNESCON die Live-Musik in den Vordergrund und schenkt den Besuchern dank Orchesterbegleitung die einmalige Gelegenheit, ESC-Musik mit allen Sinnen zu erleben. Dabei besitzt die Vernetzung von Musikern aus Hannover und ESC-Künstlern höchste Priorität. Aus ihrem Zusammenspiel entsteht ein einmaliges musikalisches Erlebnis voller Überraschungen, das auch die Gelegenheit bietet, vergessene Perlen der ESC-Geschichte neu zu entdecken.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Festival richtet sich an alle ESC-Fans, für die der Song Contest noch immer ein Musikereignis ist und die erleben möchten, wie anders ihre Lieblingssongs klingen und wirken, wenn sie von einem Live-Orchester gespielt werden. Durch das breit gefächerte Programmangebot sollen alle Fangruppen angesprochen werden, ob sie den ESC in erster Linie als Party-Event feiern, oder den Wettbewerb als völker- und kulturverbindendes Großereignis schätzen.
Das Festival richtet sich auch an die "stillen Fans", also all jene ESC-Zuschauer, die den Wettbewerb Jahr für Jahr mit Begeisterung am Bildschirm verfolgen, ohne sich in Fanclubs zu organisieren oder vor Ort dabei zu sein. Für diese Zielgruppe soll die UNESCON das originale ESC-Feeling nach Hannover tragen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die UNESCON 2019 hat bereits einen Eindruck davon verschafft, welche Kraft die ESC-Musik mit eine Live-Orchester entfaltet und welchen künstlerischen Auftrieb die Solisten dadurch erhalten. Wer dieses einmalige Musik-Feeling wieder erleben möchte, wer ein echtes Festival zur Überbrückung der post-eurovisionären Depression wünscht, kurz: wer eine Stadt in ESC-Fieber versetzen will – der sollte die UNESCON 2020 unterstützen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld dient der Finanzierung der UNESCON 2020, insbesondere von Künstlergagen und des Rahmenprogramms. Es wird ausschließlich für die Durchführung des Festivals genutzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen "Dr. Eurovision" Irving Benoît Wolther und ein Team begeisterter ESC-Fans und Musikliebhaber, die in Ihrer Freizeit alle Hebel in Bewegung setzen, um den Gästen von nah und fern ein unvergessliches Wochenende zu bereiten und den Ruf Hannovers als UNESCO City of Music in die ganze Welt zu tragen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
UNESCON 2020
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren