Crowdfunding-Finanzierungsphase
Der Unrast Verlag macht seit über 30 Jahren Bücher für eine befreite und solidarische Gesellschaft. Bei uns entscheiden alle mit, denn wir sind ein Kollektivbetrieb ohne Chef*in. Jetzt wird es aufgrund besonderer Umstände eng. Die Preise für fast alles steigen massiv, aber unsere Umsätze tun das nicht. Wir bitten daher um eure Unterstützung, wir benötigen mindestens 30.000 Euro, um die tollen Bücher des kommenden Herbstprogramms finanzieren zu können.
29.827 €
nächstes Level 37.700
585
Unterstütz­er:innen
20Tage
Martin Levermann
Martin Levermann vor 39 Minuten
Andreas Karcher
Andreas Karcher vor 2 Stunden
Hannah Grondmann
Hannah Grondmann vor 3 Stunden
Mohammad Hosseiny Sohi
Mohammad Hosseiny Sohi vor 24 Stunden
Birgit Said
Birgit Said vor 2 Tagen
Swantje Dogunke
Swantje Dogunke vor 3 Tagen
Regina Gahbler
Regina Gahbler vor 3 Tagen
Bero Stankus
Bero Stankus vor 4 Tagen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.07.22 10:09 Uhr - 04.09.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30.09.22 - Druck der Novitäten
Startlevel 10.000 €

Wir veröffentlichen unser Herbstprogramm mit 17 neuen Büchern. Es erscheinen Sachbücher zu Themen wie Rassismus, Feminismus, Anarchismus und Klimawandel.

Kategorie Bildung
Stadt Münster

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit dem Crowdfunding wollen wir ein vielfältiges Herbstprogramm ermöglichen, damit ihr im Herbst und Winter viele spannende neue Sachbücher lesen könnt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Was wir konkret mit eurer Unterstützung ermöglichen wollen:

10.000 Euro
Wir veröffentlichen unser Herbstprogramm mit 17 neuen Büchern. Es erscheinen wichtige Sachbücher zu Themen wie Dekolonialismus, Rassismus, Feminismus, Anarchismus in Spanien und Kampf gegen die Klimakrise. Diese Bücher werden teils übersetzt, teils von deutschsprachigen Autor*innen geschrieben, lektoriert und korrigiert, gesetzt und gestaltet.

30.000 Euro
Wir drucken zusätzlich wichtige Nachauflagen, etwa die aktualisierte und erweiterte Nachauflage des Sachcomics "Kleine Geschichte des Zapatismus" oder die 4. überarbeitete und erweiterte Auflage von Bernd Langers "Antifaschistische Aktion", dem Standardwerk zur Geschichte der deutschen Antifa.

50.000 Euro
Wenn wir so viel Unterstützung erhalten, können wir lange geplante Bücher wie einen Einführungsband in queerfeministischen Materialismus, einen Comic über Klassismus oder die Übersetzung von "Ain't I a woman" von bell hooks umsetzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind überzeugt davon, dass die Bücher, die wir verlegen, wichtig sind, um gesellschaftlich relevante Diskussionen zu begleiten und anzuregen. Kurzfristig brauchen wir dafür eure Hilfe, um die gestiegenen Druckkosten auffangen und unser Herbstprogramm 2022 drucken zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?
Wer steht hinter dem Projekt?

Der Unrast Verlag ist ein unabhängiges Verlagskollektiv, bestehend aus sechs [email protected] und mehreren externen Mitarbeiter*innen. Wir treffen alle Entscheidungen, die den Verlag betreffen, gemeinsam und besprechen wöchentlich alles, was ansteht: Von neuen Büchern über wilde Ideen, aktuelle Politik bis zur aktuellen Finanzsituation und dem Zustand der Toiletten (die wir zusammen mit dem Rest des Büros natürlich gemeinsam putzen). Jede*r von uns betreut Bücher im Lektorat passend zu den jeweiligen Interessen und Schwerpunkten. Zusätzlich ist jede*r für ein bis zwei weitere Bereiche wie Herstellung, Buchhaltung, Rechte, Vertrieb, Veranstaltungen oder Presse zuständig.

Unterstützen

Teilen
Rettet das Unrast-Herbstprogramm 2022
www.startnext.com