<% user.display_name %>
Seit drei Jahren gibt es unseren verpackungsfreien Laden. Nun sind wir so erfolgreich, dass der Platz nicht mehr reicht und es Freitags und Samstags viel zu voll wird. Deshalb müssen wir in einen größeren laden von 120qm umziehen. Dann kannst du aus einem größeren Sortiment wählen und entspannter einkaufen.
12.868 €
50.000 € 2. Fundingziel
199
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Unverpackt Mainz – Mehr Fläche für Unverpacktes
 Unverpackt Mainz – Mehr Fläche für Unverpacktes
 Unverpackt Mainz – Mehr Fläche für Unverpacktes

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.11.18 14:23 Uhr - 09.12.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30 Tage nach Kampagnenende
Fundingziel 10.000 €

Für den Umzug, für die Anschaffung und den Einbau von neuen Verkaufsinseln und Möbeln, sowie eine Kühltheke für unverpackte gekühlte Biowaren.

2. Fundingziel 50.000 €

Diese Summe ermöglicht den gesamten Austausch der BPA-freien Behälter zu Glasbehältern. Somit sind wir noch umweltfreundlicher.

Kategorie Food
Stadt Mainz
Worum geht es in dem Projekt?

Seit über drei Jahren bieten wir unseren Kunden nun schon im Unverpackt Mainz „bewusst & nachhaltig einkaufen“ eine große Bandbreite an unverpackten und biologischen Lebensmitteln, Hygieneartikeln und plastikfreien Verpackungsalternativen an. Seitdem hat sich die Kundenanzahl mehr als verdoppelt und das Sortiment verdreifacht. Unsere Verkaufsfläche von 32 qm und die Lagerfläche von 23 qm platzen inzwischen aus allen Nähten und es wird für unsere über 70 Kunden pro Tag zu eng. Wir müssen in ein größeres Ladengeschäft umziehen, um das große Interesse unserer Kunden an unverpackten Produkten stillen zu können. Das Sortiment kann dann erweitert werden, wir können größere Verpackungseinheiten einkaufen, weiterhin die guten Preise erhalten und somit noch mehr Müll vermeiden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen plastikfreien Einkauf ohne unnötigen Verpackungen zu ermöglichen und somit dem Abfallwahnsinn zu entkommen. Das Unverpackt-Team steht auch allen Neukunden und Interessenten immer mit Rat und Tat zur Seite. Bei uns herrscht eine familiäre Atmosphäre und ein entspanntes Einkaufen, bei dem sich die Kunden gegenseitig unterstützen, ist möglich.
Unsere Zielgruppe sind alle Menschen, die ihr Leben nachhaltig gestalten und Verantwortung für die Umwelt übernehmen. Bewusst leben - bewusst einkaufen, das fängt schon bei den selbst mitgebrachten Behältern an, in welche die Lebensmittel abgefüllt werden. Wir sagen Plastik adé!

Bei uns haben kleine regionale Erzeuger und Manufakturen eine Chance, ihre Produkte anzubieten. Wir unterstützen auch innovative und nachhaltige Start-Ups und geben unsere Erfahrungen weiter.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Verpackungsfrei einkaufen ist kein Trend mehr, es ist unumgänglich! Mit deiner Unterstützung ermöglichst du dir und vielen anderen ein unverpacktes Einkaufserlebnis. Unsere wertvollen Ressourcen werden geschont und es findet weniger Lebensmittelverschwendung statt. Bundesweit gibt es inzwischen mehr als 50 Unverpackt-Läden. Trage auch du deinen Teil dazu bei, dass es noch mehr werden und wir unseren Enkelkindern eine plastikfreie Welt hinterlassen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit deiner Unterstützung finanzieren wir den Umzug in ein größeres Ladengeschäft und erhalten uns unsere Unabhängigkeit von der Bank. Wir werden nach und nach unsere Aufbewahrungsbehälter durch Glas ersetzen und neue Lagerregale bauen. Die alte Ladeneinrichtung, die von der einzigen nachhaltigen Schreinerei in Mainz gebaut wurde, wird im neuen Laden wieder eingebaut und erweitert. Durch einen Inseltresen wird das Einkaufen zu einem noch größeren Erlebnis und durch mehr Platz auch zu Stoßzeiten entspannter. Eine Krabbelecke für unsere jüngsten Kunden wird zusätzlich eingerichtet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Majid Hamdaoui, 56 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Vor über sechs Jahren gründete ich den „Brotposten“, in dem ich Backwaren vom Vortag verkaufe, um der Lebensmittelverschwendung entgegen zu wirken. Anfang Juni 2015 eröffnete ich den ersten Unverpackt-Laden in Mainz und erlebe Tag für Tag persönlich mit, wie sich unsere Kunden an unserem Angebot erfreuen und sich mehr und mehr für einen nachhaltigen Lebensstil interessieren. Es freut mich sehr, dass die Nachfrage so groß ist und nach einem immer größeren Produktangebot gefragt wird.

Unterstützer der Kampagne sind außerdem Brit, Markus, Ralf & Markus, Stephan, Carlo und Daniel, alle Mitarbeiterinnen von Unverpackt sowie Majids Familie.

Website & Social Media
Impressum
Unverpackt Mainz
Majid Hamdaoui
Kurfürstenstraße 49
55118 Mainz Deutschland

Impressum:

Kultur gegen Corona
Theater
DE
Kultur gegen Corona
Musical-Gala als Live-Stream: Spendenkonzert zugunsten von IntensivTheater und der Förderung junger Künstler und Kreativschaffender
4.246 € 10 Tage
Wir wollen weiterschaukeln
Food
DE
Wir wollen weiterschaukeln
Finanzielle Unterstützung während der Corona Krise. Sicherung von 15 Arbeistplätzen und Fortbestand eines Traditions Restaurant in dem kleinen Weinort Forst an der Weinstraße / Pfalz. www.schockelgaul.de
1.781 € 59 Tage