Crowdfunding beendet
Am ersten Juni Wochenende wird ein Teil der Nürnberger Innenstadt zum rein pflanzlichen Schlaraffenland. Am Sonntag laden wir im Rahmen des Festivals außerdem zum größten Vegan-Brunch Deutschlands ein - mit über 300 Teilnehmern. Wir bringen den Veganismus in die Stadtmitte und damit in die Mitte der Gesellschaft.
5.828 €
Fundingsumme
73
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Vegan Food Festival
 Vegan Food Festival
 Vegan Food Festival
 Vegan Food Festival

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 10.04.18 12:30 Uhr - 13.05.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2. und 3. Juni 2018
Startlevel 5.000 €

Mit diesem Fundingziel finanziert ihr die Platzmiete und gewährleistet die Stromverteilung und den Frischwasseranschluss für unsere Aussteller.

Kategorie Event
Stadt Nürnberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir haben eine Vision: Den Veganismus in die Mitte der Gesellschaft zu bringen. Vorurteilsfrei und ohne Stigma.
Es gibt viele Zugänge zum Thema Veganismus - wir wählen den Weg übers Essen! Schmackhaftes, gesundes und vielfältiges Essen, das mit den Vorurteilen "zu teuer", "langweilig" und "ungesund" aufräumt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In Deutschland wollen über 56% der Menschen vermehrt auf den Verzehr tierischer Produkte verzichten (Quelle VEBU). Doch häufig fehlen die nötigen Informationen und die Inspiration für gute pflanzliche Gerichte. V18 wird alles Wichtige zum Thema bereitstellen und die Menschen dort abholen, wo sie sich gerade befinden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir haben ein Ziel: Uns für eine Welt einzusetzen, in der das Leid verringert, die Umwelt geschützt und Gesundheit gefördert wird. Bitte hilf uns bei unserer Mission und sei Teil der Bewegung.

Mit V18 schaffen wir:

  • Aufmerksamkeit für die Vorteile der pflanzlichen Ernährung
  • ein (pflanzliches) Netzwerk in Nürnberg
  • einen merklichen Anstieg der Nachfrage für vegane Produkte
  • Anreize für jeden, sich mit den eigenen Essgewohnheiten auseinanderzusetzen
  • und nicht zuletzt Inspiration, Genuss und großartige Stimmung
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die Summe von 5000€ können wir den Platz mieten, sowie die nötige Verteilung von Strom und den Anschluss der Aussteller an die Kanalisation, sowie den Zugang zu Frischwasser gewährleisten. Erreichen wir die Fundingsumme von 15.000€ stellen wir ein umfangreiches Bühnenprogramm auf die Beine und versenden für eine erhöhte Reichweite unser Programmheft (das V18 Magazin) an Haushalte im Nürnberger Stadtgebiet.
Um unser Festival über die Grenzen hinweg bekannt zu machen, wollen wir am Sonntag des Events den größten Vegan Brunch Deutschlands veranstalten - mit über 300 Teilnehmern. Wir zeigen damit, dass pflanzliche Ernährung keine Nische ist.

Wer steht hinter dem Projekt?

Melanie und Erkan sind die Veranstalter von V18.
Sie ist die idealistischere Seele - er vertritt eine pragmatischere Sicht in Hinblick auf die wirtschaftliche Umsetzbarkeit. In der Kombination kann ein Event mit der nötigen Authentizität und dem betriebswirtschaftlichen Know-How umgesetzt werden.

Unterstützen

Kooperationen

AOK

Gesund ohne tierische Produkte: „Vegetarier und Veganer haben ein geringeres Risiko für Übergewicht und nehmen weniger Cholesterin auf“, so Ines Heger, AOK-Ernährungsexpertin in Nürnberg.

METRO

METRO unterstützt uns mit Lebensmitteln für die Kochshows auf dem Festival und beim V18 Vegan Brunch!

Lammsbräu

Die Neumarkter Lammsbräu, Gebr. Ehrnsperger KG ist ein Bio-Getränkehersteller mit eigener Bio-Brauerei und Bio-Mälzerei aus Neumarkt in der Oberpfalz, der sich komplett den Themen der Nachhaltigkeit verpflichtet hat.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Vegan Food Festival
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren