Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
Die Villa Nachttanz zieht um!
Die Villa Nachttanz muss umziehen und baut seit zwei Jahren ein kleines Häuschen mit Garten um und einen Konzertraum an. Das Projekt kostet wesentlich mehr als geplant. Weitere Kosten für die Gestaltung, den Garten und die Inneneinrichtung kann der komplett ehrenamtlich tätige Verein nicht mehr tragen: Die neue Villa soll aber genauso schön und einzigartig werden wie die alte Villa. Wir freuen uns über Unterstützung, die das möglich macht.
Heidelberg
10.030 €
8.000 € Fundingziel
290
Fans
265
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die Villa Nachttanz zieht um!

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.05.15 10:26 Uhr - 21.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni-Oktober 2015
Fundingziel 8.000 €
Stadt Heidelberg
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Seit 14 Jahren gibt es die Villa Nachttanz in Heidelberg: ein Ort für Nischenkultur, außergewöhnliche Partyreihen, abseitige Formate, gemütliche Lagerfeuerabende, inspirierende Workshops und ausgelassene Konzerte.

Der Verein Villa Nachttanz e.V. gründete sich im Jahr 2001, um mit der ersten Heidelberger Nachttanzdemo auf das geringe (unkommerzielle) Kultur- und Raumangebot für junge Menschen in Heidelberg aufmerksam zu machen. Kurz danach konnte ein heruntergekommenes Haus angemietet und mit viel Engagement Stück für Stück renoviert werden: Die Villa Nachttanz war geboren und in einen Ort verwandelt, der (vor allem) jungen Menschen eine Plattform für Engagement, Ideen und Kreativität bietet.

Die Villa Nachttanz wird komplett ehrenamtlich (also unentgeltlich) organisiert und betrieben: Die Mitglieder des Vereins, die Helfer*innen an Kasse und Bar, im Garten, auf der Baustelle, die Techniker*innen und auch viele Künstler*innen sind aus Leidenschaft bei der Sache. Jede und jeder, der etwas eigenständig organisieren möchte, findet in der Villa Nachttanz ein offenes Ohr und Unterstützung.

2009 lief der Mietvertrag für unser geliebtes Häuschen mit großem Garten am Rande der Stadt aus und die Stadt Heidelberg erhob als Eigentümerin Anspruch auf das Gelände. Der Verein erkämpfte eine Verlängerung des Vertrages, um die Möglichkeit zu haben, einen Ersatzstandort zu finden. Ein Jahr später wurde dann ein kleines Häuschen mit Garten entdeckt, das als Nachfolgedomizil geeignet erschien, allerdings keine Kapazität für einen Konzertraum bot.

Nach vielen Gesprächen mit der Stadt über die Bedingungen eines Umzugs und die Möglichkeit der Finanzierung, vielen Debatten und Grübeleien über die Alternativen und Risiken, natürlich auch großem Herzschmerz und Abschiedstränen, stimmte der Verein einem Umzug zu und beschloss fortan, die Vorteile eines Standortwechsels zu sehen. Die Stadt kaufte das Haus, um es dem Verein zu vermieten. Seitdem brüten wir mit unseren Architekten über den Plänen, schwitzen auf der Baustelle, sitzen in Amtszimmern, kaufen den Baumarkt leer und gestalten parallel das Programm in der alten Villa Nachttanz: ein ziemlicher Kraftakt – aber wir finden, dass es sich gelohnt hat.

Ein paar Meter vom jetzigen Standort entfernt wird nach 2 Jahren Bauzeit in wenigen Tagen die neue Villa Nachttanz eröffnen!

Leider hat das Projekt für den Verein schon jetzt viel mehr gekostet als geplant: Der Verein hat im Moment ca. 75 000 Euro und unzählige Stunden Arbeit investiert. Zudem musste für den Konzertanbau eine neue Anlage gekauft werden und die Miete wird sich am neuen Standort verdreifachen. Die hart ersparten Ressourcen des Vereins sind aufgebraucht und für weitere Ausgaben (siehe unten) fehlt das Geld.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen, dass die neue Villa genauso schön und einzigartig wird wie die alte Villa. Uns ist bewusst, dass besondere Dinge Zeit brauchen und auch eher organisch wachsen. Aber dennoch muss der Grundstein schon jetzt gelegt werden. Wir benötigen Unterstützung, damit die Villa nicht die graue Nachfolgerin der alten Villa wird.

Vielleicht habt Ihr Euch in der Villa kennengelernt, habt dort den Abend Eures Lebens gehabt, eine neue Lieblingsband entdeckt, Weltrettungspläne am Lagerfeuer geschmiedet, getanzt bis zum Morgengrauen und möchtet das selbst auch weiterhin erleben oder anderen möglich machen! Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Villa Nachttanz bietet Raum, finanzielle, organisatorische und personelle Unterstützung für kulturelle Projekte. Nach dem Motto „komm ohne Geld und geh ohne Geld“ sind hier schon viele Projekte entstanden, die woanders nicht möglich gewesen wären: Menschen haben zueinander gefunden, Bands wurden gegründet, aufgelöst und gefeiert, DJs haben ihrer Karriere gestartet oder beendet, Künstler*innen ihre Werke erstmals eine größeren Öffentlichkeit präsentiert und vieles mehr.

Durch die niedrigen Getränke- und Eintrittspreise können hier auch Menschen mit geringem Einkommen am sozialen und kulturellen Leben der Stadt teilnehmen. Wer keinen Eintritt zahlen möchte oder kann, hilft an der Theke, an der Kasse oder an anderer Stelle.

Dies alles ist nur durch das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Menschen möglich. Wir wollen, dass das auch in Zukunft so bleibt und würden uns freuen, wenn Ihr das genauso seht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Stadt unterstützt den Bau der Halle mit einem festen Betrag, dafür steigt unsere Miete um das Dreifache. Alles, was über diesen Betrag hinausgeht, muss der Verein in Eigenleistung tragen. Die Sanierung des Altbaus liegt komplett im Aufgabenbereich der Villa Nachttanz. Ebenso die Gartengestaltung, die Inneneinrichtung, die Gestaltung der Außenfassade etc.

Vor allem durch die aufwändige Sanierung des Altbaus wurden die kompletten Ersparnisse des Vereins (ca. 75 000 Euro) verbraucht. Bisher steht ein Rohbau. Die Patina kommt von selbst, aber es fehlt noch alles, was der Villa ihren ganz eigenen Charme verleiht: Lagerfeuerbänke, Hängematten, Hollywood-Schaukel, Bäume und Pflanzen, Kunst-Installationen, Farben für Fassadengemälde, Sandkasten, Sofas, Barhocker, Tische, Teppiche, Stehlampen etc.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Geschehen in der Villa Nachttanz wird von derzeit 18 -mal mehr, mal weniger- aktiven Menschen organisiert. Dazu kommen unzählige Helfer*innen an der Bar, der Theke, auf der Baustelle, im Garten, an der Technik, bei der Programmgestaltung etc. Auch ehemalige Mitglieder und Besucher*innen (oder deren Kinder/Eltern) fühlen sich der Villa Nachttanz verbunden und sind immer wieder mit Rat und Tat eine große Hilfe für den Verein. Einige Heidelberger Unternehmen, unterstützen uns immer wieder mit Sachspenden und Künstler*innentreten für kleines Honorar auf. Gerade in den schwierigen letzten Jahren der komplizierten Umzugs- und Bauplanung, waren außerdem unsere Architekten eine unschätzbare, unersetzliche Hilfe.

Impressum
Villa Nachttanz - aktioen 2001 e.V.
Postfach 11 02 23
69071 Heidelberg Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.182.637 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH