Crowdfinanzieren seit 2010

In der Casa Cuba holen wir Kuba nach Hamburg - in eine ehemalige Keks-Fabrik. Ein Tanzstudio - und das Zuhause von kubanischer Tradition und Kultur.

Wieso Keks? Eine ehemalige Keksfabrik in Hamburg. Mit schwarzen Stahlträgern und weißen Wänden. Mit Rohren und Kabeltrassen, mit neuem Tanzboden und altem Gemäuer. Welche Casa? Das wird die „Casa Cuba“. Das Zuhause der Tanzschule „Bailar Cubano Papito Chango“. Die Casa Cuba, die eine Schallschutzdecke braucht, damit Tanzen mit Musik erst möglich wird. Für die Zukunft und für alle, die wieder tanzen möchten. In ihrem neuen Wohnzimmer. Und für alle, die an Kuba in Hamburg teilhaben möchten.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
11.12.20 - 17.01.21
Realisierungszeitraum
Winter 2020/2021
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 2.500 €

Das Tanzstudio, die „Casa Cuba“ in Hamburg, braucht eine Schallschutzdecke. Das Material übernehmen wir mit der Crowd. Der Vermieter übernimmt den Rest.

Stadt
Hamburg
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
Gefördert von

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Von Casa "Keks" zur CASA CUBA
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren