Crowdfunding beendet
Florian Hille streitet vor Gericht dafür, dass die Mieten in den Berliner Wohnungen der 'Deutsche Wohnen' bezahlbar bleiben. Um diesen Rechtsstreit führen zu können starte ich dieses Crowdfunding Projekt.
6.186 €
Fundingsumme
108
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Vor Gericht gegen explodierende Mieten
 Vor Gericht gegen explodierende Mieten
 Vor Gericht gegen explodierende Mieten
 Vor Gericht gegen explodierende Mieten
 Vor Gericht gegen explodierende Mieten

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.03.18 20:36 Uhr - 07.05.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2.03.2018 - 7.05.2018
Startlevel 6.000 €

Daraus werden die Gerichts- und Anwaltskosten sowie die Kosten des gerichtlichen Gutachtens aus der ersten Instanz bezahlt.

Kategorie Community
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unser Ziel ist es Florian Hilles Rechtsstreit mit der "Deutsche Wohnen" Immobiliengesellschaft finanziell zu unterstützen - wenn nötig bis in die zweite Instanz.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Florian führt diesen Rechtsstreit nicht nur für sich, sondern für alle Mieterinnen und Mieter der "Deutsche Wohnen" in der Otto-Suhr-Siedlung in Berlin-Kreuzberg. Zielgruppe sind jedoch alle Mieter Berlins! Denn wenn Florians Rechtsstreit Erfolg hat, erhöhen sich die Mieten in der Otto-Suhr-Siedlung weniger drastisch, so dass auch der entsprechende Mietspiegel weniger drastisch ansteigt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bezahlbare Mieten ist ein Thema was uns alle betrifft!
Florian streitet hier nicht für den Einzelfall, sondern möchte erreichen, dass die Mieten in Berlin bezahlbar bleiben - und davon profitieren wir alle!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurem Beitrag ermöglicht ihr Florian den Rechtsstreit für ein bezahlbares Wohnen in Berlin zu führen.

Sollte nach der Deckung der Kosten Geld über bleiben, fließt dieses zu 100% in die Kasse des "Bündnisses Otto-Suhr-Siedlung&Umgebung", welches sich weiterhin für bezahlbaren Wohnraum einsetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen eine Vielzahl an Menschen. Neben Florian selbst sind da die weiteren Mieterinnen und Mieter der Otto-Suhr-Siedlung zu nennen sowie die Aktiven des Bündnisses Otto-Suhr-Siedlung & Umgebung.

Energetische Modernisierung wird seit den letzten Jahren verstärkt dafür genutzt die Mieten zu verteuern.
Deshalb haben sich zudem über das gesamte Berliner Stadtgebiet Mieter-Initiativen gegründet, die gegen übermäßige Mieterhöhung auf Grund von Modernisierungen kämpfen.

Unser besonderer Dank geht an quiet city production, DUKA production, filmArche e.V.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Vor Gericht gegen explodierende Mieten
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren