Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue
Seit 1994 fotografiere ich wartende Hunde. Im schön ausgestatteten Bildband wird eine Auswahl von über 150 meiner Fotografien versammelt sein. Herauskommen soll ein Buch für alle Hundefans - und treue Menschen (und die, die es werden sollten). Die Serie „Wartende Hunde“ ist Hachiko, dem japanischen Akita gewidmet, der zehn Jahre am Bahnhof auf sein verstorbenes Herrchen gewartet hat. Zugleich ist die Serie ein Versuch über die Treue.
3.226 €
finanziert
68
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue
 Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue
 Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue
 Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue
 Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.08.13 16:57 Uhr - 31.10.13 23:59 Uhr
Fundingziel 3.000 €
Kategorie Fotografie
Stadt Berlin

Projektupdates

11.12.13

Vielen Dank an ALLE, die mein Vorhaben finanziell und mental unterstützt haben. Rechtzeitig vor den Festtagen (prima Geschenk!) ist es nun soweit: Am 16.12.13 erscheint »Wartende Hunde. Ein Buch über die Treue« mit 199 farbigen, ganzseitigen Fotos, einem Interview statt Vorwort und mit Texten von Katharina Rutschky im Verlag Fred&Otto, Berlin 2013, als Hardcover für 22,90 €. 300 Seiten. ISBN: 978-3-9815321-8 Überall im Handel erhältlich.

Weitere Projekte entdecken

sai:printmagazin #1
Journalismus
DE
sai:printmagazin #1
"Irgendwas mit Sexualität" ist das erste Printmagazin des sai:kollektivs
5.178 € (259%) 2 Tage
Mental Health ist systemrelevant
Social Business
DE
Mental Health ist systemrelevant
Unser Antrieb ist Eure Mental Health – unser aller mentale Gesundheit. Unser Mental Health Café darf gerade nicht zeigen, was es kann. So schaffen wir derzeit anderweitig Rahmen und Räume, in denen wir verändern, dass und wie über das Thema gesprochen wird. Gerade in Zeiten von Covid so...
3.358 € 25 Tage