Crowdfunding beendet
"was wäre, wenn..." – hunderte analoge Fotos von sehr unterschiedlichen Menschen. 200 Seiten voll mit Aufrichtigkeit und einem besonderen Experiment.
5.944 €
Fundingsumme
74
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 was wäre, wenn....
 was wäre, wenn....
 was wäre, wenn....
 was wäre, wenn....
 was wäre, wenn....

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.10.19 15:47 Uhr - 17.11.19 23:59 Uhr
Startlevel 5.665 €

Nach Abzug aller Gebühren ist das die Summe, die ich brauche um den Druck auf den Cent genau zu decken – nicht mehr und nicht weniger.

Kategorie Fotografie
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In einem Zeitraum von zwei Jahren habe ich mich mit Menschen getroffen. Menschen, die von mir 5€ in die Hand gedrückt bekommen haben und sich dafür etwas kaufen sollten – was, mir völlig egal. Die Menschen sollten so unterschiedlich sein wie nur irgendwie möglich. Das sind sie auch und das ist toll.

Festgehalten wurden Gesichter, Gedanken, Lebensabschnitte, Schicksalsschläge, Höhen, Tiefen und atemberaubende Anekdoten. Das Ganze in Form von analogen 35mm Schwarzweißfotos, Sofortbildern und Buchstaben. Buchstaben, die sich zu Worten formen und einen Einblick in bemerkenswerte Persönlichkeiten geben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Crowdfundings ist es den Druck des Buches zu finanzieren – nicht mehr und nicht weniger. Die 5.665€ Fundingziel brauche ich, um 225 Bücher drucken zu lassen. Mit Bio-Farben, Ökostrom und auf Recycling-Offset-Papier. 100% Klimaneutral.

Die eine wirkliche Zielgruppe gibt es nicht. Warum auch? Jede Person, die sich von dem Thema und der Machart angesprochen fühlt, macht mich endlos glücklich.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Warum? Das überlasse ich jedem Einzelnen. Es gibt viele Aspekte an diesem Projekt, die unterstützenswert sind: Hunderte analoge Fotos / der Geruch des Papiers, wenn du das Buch in den Händen hältst / die großartigen Menschen, die in dem Buch zu sehen sind und über ihr Leben erzählen / die exzellente Eignung als Türstopper – wähle selbst.

Für all diejenigen, die aus Gründen nicht über eine der hier verfügbaren Zahlungsmethoden verfügen, steht auch Paypal oder der Tausch gegen Ziegen zur Verfügung – schreibt mir einfach.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sobald die Kampagne erfolgreich finanziert ist, freue ich mich ganz ganz doll, während zeitgleich die Druckerei das Geld in gedruckte Bücher verwandelt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht Fotograf und Videojournalist Leonard Müller.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
was wäre, wenn....
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren