Crowdfunding beendet
Sichere Dir exklusiven Online-Zugang zum Handbuch für freie MitarbeiterInnen beim WDR, das jetzt schon für viele unverzichtbar ist. Bei Erfolg des Crowdfundings wird es aktualisiert und ins Web gestellt. Nach einem halben Jahr gehört es der Welt - und Du hast es ermöglicht. Dann können es alle online lesen und davon profitieren, wie Du.
6.460 €
Fundingsumme
192
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Das WDR-Dschungelbuch - online für die Welt
 Das WDR-Dschungelbuch - online für die Welt
 Das WDR-Dschungelbuch - online für die Welt
 Das WDR-Dschungelbuch - online für die Welt
 Das WDR-Dschungelbuch - online für die Welt

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 22.11.18 15:29 Uhr - 21.12.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar / Februar / März 2019
Startlevel 5.555 €

Wenn das Geld zusammen kommt, legt der Autor los, recherchiert, schreibt... Er finanziert davon auch die Online-Nutzungsrechte des Werks.

Kategorie Journalismus
Stadt Köln

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Handbuch aus dem Regal ziehen und nachschlagen - das ist total "old school". Heute fragt man "im Internet" nach, bei Google, facebook ... Vielleicht weiß ja jemand da eine Antwort. Dann werden Informationen und Spekulationen hin und her gewendet, Erfahrungen ausgetauscht. Aber ohne den Link zu einer verlässlichen Quelle weiß am Ende doch wieder niemand, was nun wirklich gilt. Wenn das Handbuch online steht, können es die Leute lesen und verlinken statt nach Hörensagen aus dem gedruckten Buch zu zitieren, das man mit Fug und Recht als Standardwerk bezeichnen kann.
Wer Details wissen will: Das Inhaltsverzeichnis der zweiten Auflage könnt Ihr hier als pdf-Datei herunterladen, dann kennt Ihr den Umfang des Themas.
Die Website wird mindestens drei Jahre online stehen, dafür trägt der Autor die Verantwortung. Doch sogar das WWW ist nicht ewig, also wird er sich auch um Nachfolger für ihn bemühen. Vielleicht die Crowd?

Zur zweiten Auflage schrieb der Medien- und Arbeitsrechtler Albrecht Goetz von Olenhusen:
"Dieses Werk ist nicht nur für Freie, sondern auch für Arbeitnehmer, für Personalräte und Justitiare wie auch Rechtsanwälte von größtem Nutzen. Ulli Schauen hat Orts- und Wegmarken von unverständlichen juristischen Dialekten fein säuberlich ins Hochdeutsche übertragen, Wegweiser ins Helle errichtet und die vorliegende zweite Auflage sorgsam überarbeitet und ergänzt. Die Verfasser schwer begreifbarer Kommentare und Handbücher können davor nur demütig den Hut ziehen."

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe sind freie Mitarbeiter beim Westdeutschen Rundfunk, WDR. Von denen haben schon etliche geschrieben, dass das Nachschlagen in dem Buch für sie echtes Geld wert war. So knapp 2.000 freie MitarbeiterInnen leben hauptsächlich von der Arbeit für WDR, noch viel mehr leben davon teilweise. Ihre Arbeitsbedingungen sind unter Druck, und vor allem die Neuen wissen nicht über ihre Rechte und die Prozeduren im WDR-Dschungel bescheid. Deshalb brauchen sie verbriefte Infos.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Unterstützung emöglicht dem Autor, eine weitere Aktualisierung zu recherchieren und sie online zu stellen. Danach kann das WDR-Dschungelbuch frei gepflegt und aktualisiert werden. Die wichtigen Infos und Tipps sind dann dann im Online-Zeitalter angekommen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn der Mindestbetrag zusammen kommt, legt Autor Ulli Schauen los, recherchiert die Aktualisierungen und arbeitet sie in den Text ein. Der Text wird auf der Website wdr-dschungelbuch.de clever gegliedert online gestellt und ein halbes Jahr lang nur den UnterstützerInnen zugänglich gemacht. Danach wird das Online-Handbuch der Welt geschenkt - danach darf jeder es kostenlos nutzen. Je nach Resonanz, insbesondere wenn das zweite Fundraising-Ziels kann später das Online-Handbuch nach Art eines Wikis von mehreren gepflegt und aktuell gehalten werden.

Dies ist die geplante Wikicommons-Lizenz:
<a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/"><img alt="Creative Commons Lizenzvertrag" style="border-width:0" src="https://i.creativecommons.org/l/by-nc-sa/4.0/88x31.png" /></a><br /><span xmlns:dct="http://purl.org/dc/terms/" property="dct:title">Das WDR-Dschungelbuch, einzelne Seiten und Abschnitte</span> von <a xmlns:cc="http://creativecommons.org/ns#" href="https://www.wdr-dschungelbuch.de" property="cc:attributionName" rel="cc:attributionURL">Ulli Schauen</a> sind lizenziert unter einer <a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0/">Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz</a>.<br />Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse, wie zum Beispiel für die Weiterpublizierung des Gesamtwerks oder einzelner Kapitel können Sie unter <a xmlns:cc="http://creativecommons.org/ns#" href="https://www.wdr-dschungelbuch.de/lizenzen" rel="cc:morePermissions">https://www.wdr-dschungelbuch.de/lizenzen</a> erhalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht Ulli Schauen, der Autor der ersten beiden Auflagen des WDR-Dschungelbuchs, unterstützt von einer Mailingliste von mehreren hundert freien MitarbeiterInnen und einer facebook-Gruppe mit über 1.500 Mitgliedern, die ebenfalls für den Kölner Sender arbeiten. Dort wurde das Projekt "WDR-Dschungelbuch online" vorgestellt und für gut befunden.
Viele Kolleginnen und Kollegen sind inzwischen selbst Experten und könnten später bei der Online-Redaktion des Buches mitmachen.
Hayzon hat für das Buch und für die Online-Version Cartoons kreiert, die das Arbeitsleben freier MitarbeiterInnen beim WDR treffend aufspießen. Er spendet für das Crowdfunding die restlichen gerahmten Originale seiner Cartoons. Danke!

Nachweis der Foto-Urheber:
Setbilder von WDR-Videoteam: Ulrike Brincker
Sponsor-Schild: Nick Youngson, Alpha Stock Images - Lizenz: CC BY-SA 3.0
WDR-Ballon: pxhere.com
WDR-Mikro in Tasche: Maik Meid/flickr https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/legalcode
Attribution Sharealike[/url]
Hörfunkstudio: McNitefly - creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de
Screenshot WDR-Dschungelbuch.de: Ulli Schauen
Videos: Ulli Schauen

Projektupdates

11.12.18 - Ein Hinweis zum Nutzen der Unterstützer: Díe...

Ein Hinweis zum Nutzen der Unterstützer:
Díe "Dankeschöns" sind so designt, dass anzunehmen ist, dass freie WDR-MitarbeiterInnen sie von der Steuer absetzen können. Es gibt eine pdf-Quittung für den Betrag der Unterstützung.
Letztlich entscheidet aber das Finanzamt, also: Ohne Gewähr.

11.12.18 - Zum Cartoon Dankeschön: Bilder der gerahmten...

Zum Cartoon Dankeschön: Bilder der gerahmten Cartoons, die noch erhältlich sind, liegen in diesem online-Ordner:
https://e-migrants.org/index.php/apps/gallery/s/g3FnQp3idECNPEb#
Wer dieses Dankeschön klickt, kann sich eines von den Cartoons aussuchen. First-Come-First-Serve!

Unterstützen

Kooperationen

ver.di

Die Gewerkschaft ver.di hat die beiden ersten Ausgaben des WDR-Dschungelbuchs als Herausgeberin unterstützt. Und sie ist auch diesmal Super-Sponsor!

DJV NRW

Der Deutsche Journalistenverband, Landesverband NRW unterstützt diese 3. Auflage des WDR-Dschungelbuchs und das Crowdfunding als der erste Super-Sponsor.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Das WDR-Dschungelbuch - online für die Welt
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren