Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
„Maus & der Weihnachtsdieb" Ein Buch für Kleine & Große :-)
Zwei kreative Frauen und eine Maus unterwegs in die Welt der Literatur für kleine und große Menschen... Unser Büchertraum soll wahr werden! Und das in Eigenregie! „Maus & der Weihnachtsdieb“ ist eine spannende und warmherzige Geschichte über Maus, ihre Freunde und einen Dieb, der Weihnachten ruiniert... oder doch nicht? Maus berichtet auch hier mehrfach wöchentlich über den Verlauf des Projektes: https://www.facebook.com/weihnachtsdieb
Hochheim am Main
2.146 €
2.000 € Fundingziel
79
Fans
54
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 „Maus & der Weihnachtsdieb

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.07.15 10:48 Uhr - 11.09.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober/November 2015
Fundingziel 2.000 €
Stadt Hochheim am Main
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Büchertraum soll wahr werden...

„Darüber müssten wir mal ein Buch schreiben!“ Wie oft haben wir das beide schon gedacht und gesagt! So viele fantastische Schreibanlässe, die sich uns fast jeden Tag anbieten! Und jetzt tun wir es endlich tatsächlich!
Plötzlich war sie da, die Idee für die Geschichte, eines Morgens nach dem Aufwachen. Danach saßen wir gleich am Frühstückstisch und haben weitergesponnen: Wer spielt mit, welchen Charakter haben die Protagonisten? In welcher Welt leben sie? Wie könnten die Illustrationen aussehen? Wie die Fortsetzungsgeschichten? Und dann verschwanden wir an den Rechner und den Zeichentisch, um erste Entwürfe zu gestalten...

Was ein Glück, dass wir uns unsere Zeit frei einteilen können und es gewohnt sind, größere Projekte unmittelbar nach der Idee aus dem Boden zu stampfen, denn Sophie lernt schon seit ihrem 11. Lebensjahr selbstbestimmt. So bleibt ihr viel Zeit für das Künstlerische. Seit sie einen Stift oder Pinsel halten kann, wird alles von ihr verschönert, was sich anbietet: Papierschnipsel, Arme, Hefte, Schreibtische, Taschen und Jeans wurden verziert, sogar vor den Zimmerwänden hat sie nicht Halt gemacht, sondern auch dort wunderschöne Welten entstehen lassen! Schon früh stand für sie fest, dass ihr Leben immer auch mit Malen und Zeichnen zu tun haben wird. Und da sie auch gerne und fantasievoll schreiben kann, ist der Beruf der Autorin und Illustratorin ihr auf den Leib zugeschnitten! Zahlreiche kleine, selbstgeschriebene und illustrierte Geschichten aus ihrer Kindheit zeugen davon.

Die Geschichte für "Maus & der Weihnachtsdieb" ist aber diesmal mir, Heike, ihrer Mutter, eingefallen und ich habe sie aufgeschrieben. Durch Sophies Entwicklung habe ich in den letzten sechs Jahren auch den Mut bekommen, in Zukunft endlich das zu tun, was ich schon immer wollte: Alle die Geschichten, die mir im Kopf herumschwirren aufzuschreiben und mit anderen Menschen zu teilen. Als gelernte Konditorin und kreative Selbstständige war mir gleich klar, dass es in der Weihnachtsdiebgeschichte auch um einen besonders leckeren Kuchen geht. Maus, die Hauptprotagonistin, habe ich inzwischen auch in liebevoller Handarbeit als Handpuppe genäht und mit selbstgestrickter und -genähter Kleidung ausstaffiert. Diese „lebende“ Maus wird uns nun zu allen Lesungen etc. begleiten. Auch einige der selbstgefertigten Dankeschöns dieser Aktion hier stammen aus meiner Sternhageltoll-Kreativ-Werkstatt (http://stores.ebay.de/Sternhageltoll).

In "Maus & der Weihnachtsdieb" erzählen wir eine spannende und warmherzige Geschichte um Maus und ihre Freunde und einen Dieb, der Weihnachten ruiniert... oder doch nicht?
Die zahlreichen, liebevollen Zeichnungen laden euch sicher dazu ein, das Buch immer wieder noch einmal in die Hand zu nehmen. Es ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Geschichten über Maus, Eichhörnchen, Hase, Eule und viele andere Waldbewohner...

Das Buch ist im Hardcover-DIN A4-Querformat konzipiert und es wird ca. 70 Seiten haben, davon in etwa die Hälfte zumeist ganzseitig illustriert. Neben der Geschichte enthält das Buch auch eine bebilderte Nachbackanleitung für Maus' beliebten Weihnachtskuchen und das Rezept zum Herausnehmen.

Nun seid ihr sicher neugierig und möchtet mal hineinschnuppern?!

[… Als sie wieder aufwachte, war ihr zwar wieder warm und sie musste nicht mehr weinen, sie war aber noch immer sehr erschüttert und grübelte: „So ist es also? Da war ich einmal richtig krank und konnte nicht für meine Freunde da sein und schon wenden sich alle von mir ab? Waren das dann überhaupt je wirklich meine Freunde? Das kann doch alles nicht wahr sein!“

Aber Maus gehörte nicht zu denen, die so leicht aufgaben! Einen letzten Versuch wollte sie noch wagen. Am Waldrand wohnte Fuchs. Der Weg zu ihm war recht beschwerlich, deswegen hatte sie einen Besuch bei ihm erst nicht in Erwägung gezogen. Nun blieb er aber als letzte Hoffnung! Mit Fuchs hatte sie schon sehr viele schöne Stunden verbracht und mit ihm über die Bücher gesprochen, die sie beide gelesen hatten. Gemütliche, kuschelige Stunden in seinem Bau, umgeben von Stapeln von Büchern und Folianten, eine getrocknete Frucht zum Knabbern in der einen Pfote und ein aufgeschlagenes Buch in der anderen. Ja, dort wollte sie hingehen und mit ihm sprechen, über das was sie erlebt hatte. Fuchs war klug! Der konnte ihr vielleicht helfen, ihre Gedanken zu sortieren und eine Lösung zu finden, auch für ihr Wintervorratsproblem! Beherzt strampelte sie ihre bunte Steppdecke von sich weg und zog sich schnell an.

Diesmal packte sie nach dem Frühstück ein paar dicke Nüsse als Proviant in ihre Jackentasche und zog für den langen Weg alles übereinander an, was sie an wärmender Kleidung hatte, denn es sah draußen immer noch eklig grau und sehr stürmisch aus. „Egal, wie das Wetter sich entwickelt, ich werde es zu ihm schaffen und zusammen fällt uns dann etwas ein!“, dachte sie grimmig entschlossen, während sie ihre Tür abschloss, um sich dann dem Sturm und Regen entgegen zu stemmen.

Unterwegs sah sie einige vor ganz kurzem umgestürzte Kiefern und mehrmals ächzten und stöhnten die Bäume in ihrer unmittelbaren Nähe so laut, dass sie panische Angst bekam, gleich unter ihnen begraben zu werden und im Zickzack über den Weg hüpfte. Der Regen prasselte so heftig auf ihre Haut, dass es sich anfühlte, als ob sie mit spitzen, eiskalten Nadeln malträtiert würde. Sie war inzwischen so nass, dass sie nasser gar nicht mehr werden konnte, die Kleider hingen ihr bleischwer am Leib und zerrten vollgesogen an ihren Schultern. Sie sah aus wie ein verzweifeltes Häufchen Elend und dachte: „Ich werde nie bei Fuchs ankommen!“ Doch schließlich gab der Sturm auf, die schwarzgrauen Wolken verzogen sich nach und nach und für die allerletzten Meter ließ sich sogar die Sonne blicken. Der Bau von Fuchs glänzte nass in ihrem wärmenden Licht und dampfte. Mit allerletzter Kraft klopfte Maus an seine Tür und brach dann restlos erschöpft auf seiner Schwelle zusammen...]

Hat es euch gefallen? Dann macht doch mit beim Crowdfunding, damit ihr „Maus & der Weihnachtsdieb“ schon bald in euren eigenen Händen halten und verschenken könnt.

Und noch zwei kleine Überraschungen warten vielleicht auf euch:
Sollte die Aktion so gut laufen, dass wir 2300€ erreichen, bekommt jeder, der 5€ oder mehr investiert hat, noch ein Lesezeichen mit „Weihnachtsdiebmotiv“ und Perlen als Geschenk, erreichen wir 2500€, legen wir für alle die mindestens 30€ investieren noch eine mit einem „Mausmotiv“ bedruckte Stofftasche extra dazu. :-)
Unter allen Unterstützern verlosen wir zusätzlich noch zehn kleine handgearbeitete Stoffmäuse!
Wer auf Facebook unterwegs ist, kann hier immer wieder neues über unser Projekt erfahren, Maus berichtet live ;-) https://www.facebook.com/weihnachtsdieb

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

„Maus & der Weihnachtsdieb“ ist das erste Buchprojekt in unserem 2014 gegründeten Selbstverlag.
Nun werden sich sicher einige fragen, warum wir uns diese Mehrarbeit machen und nicht, wie viele andere, bei einem renommierten Verlag für eine Veröffentlichung anfragen.
Dafür gibt es, wie wir finden, gute Gründe:
Als wir die ersten Male Freunden und Bekannten, unter anderem auch Buchhändlern, von unserem Projekt erzählten, fragten diese fast sofort: „Für welches Lesealter soll es denn sein? Wird es ein Bilderbuch oder ein Kinderbuch? Macht ihr dann danach auch mal was für Erwachsene?“
Wir waren davon überrascht und antworteten spontan: „Das Buch machen wir für alle Menschen, egal wie alt und egal wie geübt sie im Lesen sind!“ Daraufhin erfuhren wir, dass es bei den großen Verlagen viele Restriktionen für Autoren und Illustratoren gibt und die Bücher stark kategorisiert werden. Das hat uns gar nicht gefallen.
Wir möchten Bücher schaffen, die in der ersten Linie Menschen glücklich machen wenn sie sie lesen und anschauen. Unserer Erfahrung nach können Bücher einem in unterschiedlichstem Alter und in jeder Lebensphase wieder eine andere Sichtweise auf die Dinge geben. Bücher sollten in erster Linie dazu da sein, sich in sie hineinbegeben zu können, eine neue faszinierende Welt zu betreten mit Charakteren, die man lieb gewinnt, mit denen man hofft und bangt und Abenteuer und große Gefühle erlebt. Und wenn dann noch etwas von dem Erlebten einem hilft, die Realität besser meistern zu können, umso besser!
Die besten Bücher, die wir bisher in unserem Leben gelesen haben, sind die, bei denen wir die letzten Kapitel mit gemischten Gefühlen gelesen haben, zum einen begierig darauf zu erfahren, wie es ausgeht, aber auch schon traurig, die gefundenen Freunde und ihre eigene Welt verlassen zu müssen, und vielleicht nie zu erfahren, was sie heute so tun!
Nun wäre „Maus & der Weihnachtsdieb“ bei großen Verlagen vermutlich gleich in mehreren Kategorien „durchgefallen“: Für ein klassisches Bilderbuch hätte es zuviel Text, für ein Kinderbuch zu viele große Illustrationen und die bebilderte Backanleitung zum Schluss wäre ja eher eine Sachbuchgeschichte. Erwachsenen wäre das Buch wohl gar nicht angeboten worden, dabei mögen alle, denen wir es bisher gezeigt und vorgelesen haben, es auch sehr gerne!

Da das Buch, so wie es ist, bisher alle kleinen und großen Menschen gerne mochten, haben wir beschlossen, es genau so zu lassen und es dann eben selbst zu verlegen und haben den Sternhageltollverlag gegründet, einen ungewöhnlichen Verlag für ungewöhnliche Bücher!

„Maus & der Weihnachtsdieb“ ist ein Buch für alle, die Bücher und Weihnachten lieben: Es ist zum Vorlesen für Kinder geeignet, aber auch zum Selberlesen, auch viele große Menschen werden ihren Spaß daran haben, es sich gegenseitig zu schenken und vorzulesen!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bei aller Euphorie, Willen und Arbeitseinsatz, den wir haben und unermüdlich zeigen, "Maus & der Weihnachtsdieb" fertigzustellen, fehlt uns eins: Das Grundkapital, um es tatsächlich herzustellen, sprich es drucken zu lassen und dann zu verschicken. Über den Weg des Crowdfundings hoffen wir zumindest diese Kosten decken zu können.
Es wäre schön, wenn auch noch etwas übrig bliebe für neue Künstlerfarben und -papiere, die sind nämlich leider genauso hochpreisig wie toll! Sophie zeichnet und malt die detaillierten Illustrationen alle in stundenlanger Kleinarbeit liebevoll von Hand mit hochwertigen Aquarell- und Buntstiften, sowie lichtechten Finelinern.
Um im Buch möglichst dieselbe positive Wirkung auf den Betrachter wie im Original zu haben, werden sie dann einzeln von einer professionellen und sehr netten Fotografin (http://fotografieschmitz.de/) abgelichtet. Ihre Arbeit möchten wir gerne angemessen bezahlen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Investitionen unserer lieben Unterstützer fließen in die unmittelbare Produktion des ersten Bandes der geplanten Serie um Maus und ihre Freunde und vielleicht auch schon ein bisschen in die Entstehung des nächsten Buchprojektes durch die Anschaffung von neuen Künstlermaterialien. Damit wird die weitere selbstbestimmte Ausbildung und damit auch die Karriere der jungen Illustratorin, Sophie Weimer, ein Stück weit gesichert!

Wer steht hinter dem Projekt?

Heike Weimer wurde 1965 im Rheinland geboren. Schon immer hat sie sich gerne Geschichten ausgedacht und erzählt. Als lebenslange Autodidaktin geht sie gerne auch beruflich immer wieder neue Wege. Ihre große Liebe zu Büchern und der Kunst führte sie 2014 zur Gründung des Sternhageltoll-Verlags. „Maus und der Weihnachtsdieb“, das sie zusammen mit ihrer Tochter Sophie zum Leben erweckt hat, ist das Premierenwerk des Verlags.

Sophie Weimer wurde 1998 in Wiesbaden geboren. Seit sie einen Stift oder Pinsel halten kann zeichnet und malt sie mit großer Hingabe, wenn sie nicht gerade ein Buch aus ihrer reichhaltigen Büchersammlung verschlingt. Mit dem Beruf der Illustratorin, gelingt es ihr, diese beiden großen Leidenschaften wunderbar miteinander zu verknüpfen. „Maus und der Weihnachtsdieb“ ist nach einem Web-Design-Projekt ihr erstes Werk als Buchillustratorin, das der Öffentlichkeit zugänglich wird.

Impressum
Sternhageltoll-Verlag
Heike Weimer
Stettiner Straße 110
65239 Hochheim am Main Deutschland

UST-ID: DE300272047

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.712.707 € von der Crowd finanziert
5.028 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH