Die Naturregion Werra-Meißner wird durch den geplanten Bau der Mega-Stromtrasse SuedLink gefährdet. Es ist zu erwarten, dass die Stromtrasse Tier- und Pflanzenarten sowie die einzigartigen Gesteinsschichten samt Wasser- und Solequellen zerstören kann. Überdies bestehen erhebliche Risiken für die Anwohner. Es gilt das ökologische und kulturelle Erbe des Werra-Meißner-Kreises zu schützen. Anstelle überholter Bauvorhaben wird eine dezentrale und innovative Energiewende dringend befürwortet.
17.260 €
Fundingsumme
180
Unterstützer:innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Herzlichen Glückwunsch! Das Projekt ist erfolgreich und kann realisiert werden.
 Werra-Meißner gegen SuedLink
 Werra-Meißner gegen SuedLink
 Werra-Meißner gegen SuedLink
 Werra-Meißner gegen SuedLink
 Werra-Meißner gegen SuedLink

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.04.19 18:07 Uhr - 26.05.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ab Dezember 2019
Startlevel 17.000 €

Anschubfinanzierung für die Beauftragung einer spezialisierten Anwaltskanzlei und teilweise Deckung der Prozesskosten samt Auslagen für Kampagnenmaterial.

Kategorie Umwelt
Stadt Bad Sooden-Allendorf
Website & Social Media
Impressum

Kooperationen

Bundesverband Bürgerinitiativen gegen Suedlink

Der Bundesverband der Bürgerinitiativen gegen SuedLink ist die länderübergreifende Vereinigung von Bürgerinitiativen.

Bürgerinitiative Gegenwind

Die Bürgerinitiative Gegenwind Groß Ellershausen / Hetjershausen e.V. hat sich gegründet, um sich für den Erhalt der Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger unserer Orte einzusetzen.

Weitere Projekte entdecken

Circles- natürliche Lösungen für Zyklusbeschwerden
Drogerie
DE

Circles- natürliche Lösungen für Zyklusbeschwerden

Tschüss, schmerzhafte Perioden, prämenstruelles Syndrom und hormonelle Akne, hallo #Happycycles!
Blumencafé
Food
DE

Blumencafé

Wir sind leidenschaftlich, wir sind berufen und wir wollen die Zukunft weiter gestalten – für Euch, mit Euch!
Restart Haifischbar Braunschweig
Event
DE

Restart Haifischbar Braunschweig

Gemeinsam öffnen wir wieder die Haifischbar