Blumen machen das Leben schöner. Doch was sich hinter den Kulissen der Blumenindustrie abspielt, ist oft alles andere als schön. Bei Lebensmitteln ist Bio im Bewusstsein angekommen, doch es wird Zeit, auch den Anbau von Blumen anders zu gestalten. Wir brauchen Blumen, die Lebendigkeit versprühen, kein Gift! Ich fange hier im Kleinen an – mit saisonalen Bioblumen für alle, die mehr möchten als kraftlose Tulpen auf dem Tisch. Für alle, die aus Blüten Kraft und Schönheit für den Alltag schöpfen.
12.280 €
30.000 € Fundingziel 2
165
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
05.12.2019

Einen großen herzlichen Dank an Euch!

Malin Lüth
Malin Lüth2 min Lesezeit

Liebe wunderbare Unterstützer*innen,

das Projekt Wildling Blumen war Dank euch erfolgreich! Ich bin sehr gerührt, wenn ich mir eure bekannten, aber auch mir unbekannten Namen durchlesen, und eure immer wieder so großzügigen Unterstützungen! Wieder und wieder- und staune, wie das jetzt alles so gekommen ist. Vielen Dank von Herzen, dass ihr an Wildling Blumen und die Idee von giftfreien Schnittblumen glaubt. Der ganze Crowdfunding-Prozess hat mich sehr bestärkt und zu vielen wunderbaren Begegnungen geführt. Ich freue mich, dass ihr dadurch ein Teil davon geworden seid. Eure Wärme und Begeisterung wird mit in meine Arbeit auf dem Feld und den Blumen einfließen.

So und was mache ich jetzt mit dem Unterstützungsgeld? Ich bin im Hintergrund schon kräftig am organisieren, damit ich im Frühling, wenn das Wachsen los geht, schon die Bewässerung parat habe. Es wird wohl eine ganz praktische Lösung mit einem Hänger sein (den habe ich schon gekauft) auf dem acht 1000l Container stehen werden. Den stelle ich auf meine "Bergkuppe" und schließe eine Tröpfchen- Bewässerung an. Und dann darf's laufen. Euer Unterstützungsbeitrag wird wohl auch noch für einen günstigen Transporter von meiner Lieblingstüfftel-Werkstatt reichen. Ihr habt Wildling Blumen, damit richtig gute Startbedingungen geschaffen. Vielen Dank euch allen!
Wenn ihr noch direkter wissen wollt, was ich so treibe, folgt mir gerne auf Instagram, aber auch über meinen Newsletter auf www.wildligblumen.de werdet ihr über das Wichtigste informiert.

Wir werden im Laufe des nächsten Jahres wohl erfreulicherweise immer wieder von einander hören, wenn ich euch die Dankeschöns zukommen lasse. Ein paar von euch darf ich ja für eine Übernachtung oder den Freundinnenabend auf dem Blumenfeld willkommen heißen, was mich wahnsinnig freut.
Fühlt euch aber gerne alle eingeladen für einen Besuch auf dem Acker (man findet Wildling Blumen bei Google Maps) und für den Moment in die Blumenpracht einzutauchen.

Aber jetzt kommt erst einmal der Winter und da wünsche ich euch besinnliche und lichtvolle Tage,

eure Malin


(Foto von meinem Feld noch mit der Gründüngung im Sommer von Marcia Friese)

Impressum
Wildling Blumen
Malin Lüth
Unterer Kirchweg 33
79410 Badenweiler Deutschland