Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Sport
Nur der WSV! Das neue Buch zum Wuppertaler SV
In der über 60-jährigen Geschichte des Wuppertaler SV (gegründet 1954) gab es viele spannende Spiele. Thomas Besche und Otto Krschak beschreiben die 25 legendärsten und wünschen gute Unterhaltung.
3.251 €
3.000 € Fundingziel
13
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Nur der WSV! Das neue Buch zum Wuppertaler SV

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.06.16 00:41 Uhr - 20.07.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August/September 2016
Fundingziel erreicht 3.000 €
Stadt Wuppertal
Kategorie Sport

Worum geht es in dem Projekt?

Wir laden anhand der 25 legendärsten Spiele des Wuppertaler SV zu einer rot-blauen Zeitreise durch über sechs Jahrzehnte Vereinsgeschichte ein. Diese Spiele werden nicht einfach nur platt nacherzählt. Mit ihnen verbunden sind oft Anekdoten und Hintergründiges. Von der ersten bis zur fünften Liga ist alles dabei. Dazu gibt es Interviews mit vielen "bunten Vögeln". Lasst euch überraschen!
Ganz wichtig: Reichlich Bilder aus allen Jahrzehnten - wir haben manchen Fotoschatz gehoben.
Das alles kommt in einem modernen Layout daher, als Mantel dient ein Softcover. Das Buchformat ist etwas größer als DIN A4, der Seitenumfang beträgt etwa 150 - 160 Seiten. Begonnen haben wir im Januar 2016. Der WSV-Aufstieg in die Regionalliga hat uns natürlich zusätzlich motiviert, dieses Buch zu realisieren.

Anbei eine kleine Leseprobe:
VfB Stuttgart - WSV 2:2 (18. Mai 1974)

Dem Bundesliga-Tod
von der Schippe gesprungen

Die Jungs sind fix und fertig. Einmal Hölle und zurück liegt hinter ihnen. Kapitän Manfred Reichert hat Tränen in den Augen. Auch der kommissarische Lizenzspieler-Obmann Dr. Peter Wülfing ist nahe am Wasser gebaut. Die Nervenschlacht im Stuttgarter Neckarstadion hat ein Happy End. Der WSV ist soeben dem Bundesliga-Tod noch einmal von der Schippe gesprungen. Am letzten Spieltag einer verflixten zweiten Erstliga-Saison bedeutet das 2:2 beim VfB Stuttgart den Klassenerhalt.
[...] Eine wichtige Rolle, wenn auch nicht auf dem Spielfeld, hat Lothar Angermund inne. Der 21-jährige Nachwuchsstürmer (kam vor der Saison vom Kreisligisten (!) SG Langerfeld zum Bundesligisten WSV) sitzt auf der Ersatzbank und verfolgt am Transistorradio die Spielstände in Offenbach. „Ich habe Buhtz informiert, wenn in Offenbach wieder ein Tor gefallen ist“, sagt Angermund. „Aber auch die wenigen WSV-Fans im Block wussten durch die Radiomeldungen schnell Bescheid.“
[...] Im Neckarstadion bringt der eingewechselte Peter Redder in der zweiten Halbzeit mehr Schwung ins WSV-Spiel und bereitet auch das 2:2 nach 81 Minuten durch Dieter Lömm vor. „Das ganze Jahr habe ich keine Kirsche reingeknallt, dann so ein Ding“, sagt Lömm zu seinem wohl wichtigsten Tor für den WSV."
Aber das Spiel ist noch nicht vorbei. Zwar führen die Offenbacher inzwischen mit 2:0, doch jetzt beginnt die Zeit, in der die „Höllenqualen“ von WSV-Trainer Horst Buhtz ihren Höhepunkt erreichen. Der VfB wacht in einer für ihn sportlich bedeutungslosen Partie plötzlich noch einmal auf und macht mächtig Druck. Torhüter Gelhard riskiert bei mancher Aktion Kopf und Kragen. „Wäre mir da ein Fehler passiert, wäre ich für immer der Loser in der WSV-Geschichte gewesen“, sagt Gelhard im Rückblick. [...]

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dieses Buch ist eine Herzensangelegenheit, denn wir sind schon lange mit dem WSV beruflich und privat verbunden. Es soll unterhalten und informieren, zudem Gelegenheit bieten, in Erinnerungen zu schwelgen. "Weißt du noch, damals gegen die Bayern..." Zielgruppe sind natürlich alle Fans und Sympathisanten des WSV. Darüberhinaus auch alle, die sich für Fußball- bzw. Vereinshistorie interessieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind überzeugt, dass alle, die sich für den WSV interessieren, ihn gar als Leidenschaft empfinden, und Spaß an historischer Fußballliteratur mit Lokalkolorit haben, bei diesem Buch voll auf ihre Kosten kommen. Vom Erfolg unserer Crowdfunding-Aktion hängt übrigens auch die Höhe der Auflage ab. Vertraut uns, wir machen da etwas Schönes!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Buch ist, wie gesagt, eine Herzensangelegenheit. Wie meinte jüngst ein erfahrener Autor: "Mit Flaschensammeln verdient ihr wohl mehr." Geld gibt es also mit einem lokalen Buch eher kaum zu verdienen. Im Gegenteil, wir bezahlen Druck, Layout, Vertrieb etc. aus eigener Tasche. Deshalb würden wir uns freuen, wenn ihr uns bei Erreichen des Fundingziels in Höhe von 3000 Euro unterstützt. Es darf auch gerne mehr werden, denn unsere Kosten liegen noch höher. Zusammen packen wir das! Vielen Dank vorab!

Wer steht hinter dem Projekt?

Thomas Besche (47) berichtet seit gut 20 Jahren als freier Journalist über den WSV. Otto Krschak (71) ist freier Fotograf und besitzt das wohl größte WSV-Archiv mit unzähligen Fotos und Dokumenten.

Impressum
Thomas Besche
Julius-Lucas-Weg 60
42113 Wuppertal Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

0 € von der Crowd finanziert
0 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH