Crowdfunding beendet
Ich zeichne philosophische Graphic Novels, die mit Witz und Ironie dazu anregen, unkonventionelle Perspektiven auf Moral, Ideologie und Glauben zu eröffnen. Da meine Geschichten aus allen Rahmen der konventionellen Comics fallen, möchte ich meine Bücher als auch Video- und Audiomaterial meiner Lesungen und Performances im Selbstverlag drucken, vertreiben und so zu einem erschwinglichen Preis einem größeren Publikum zugänglich machen.
7.015 €
Fundingsumme
64
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 zarathroxa
 zarathroxa
 zarathroxa
 zarathroxa
 zarathroxa

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.02.18 11:34 Uhr - 28.02.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2018
Startlevel 7.000 €

Ich werde neue Auflagen meiner sechs Bücher drucken lassen. Alles darüber hinaus geht in auf den Büchern aufbauende Film- Hörspiel- und Theaterprojekte.

Kategorie Comic
Stadt Frankfurt am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um sechs anspruchsvolle Graphic Novels, die während meines Philosophiestudiums entstanden sind und sich mit den Themen Weltanschauung, "Gut" und "Böse", Glauben, Utopie und Identität beschäftigen. Zu jedem dieser Graphic Novels gibt es eine Lesung/Performance, die ich gerne zu Kurzfilmen/Hörspielen machen würde. Des weiteren will ich die Bücher in einer größeren Auflage drucken lassen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Philosophieinteressierte, Kunstinteressierte, politisch Interessierte, Freunde anspruchsvoller Comics, Jugendliche, Erwachsene, Nietzschebegeisterte, Menschen die sich kritisch mit totalitären Weltanschauungen auseinandersetzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil diese sechs Geschichten keine bloßen Geschichten sind, sondern eine tiefe philosophische und sehr persönliche Auseinandersetzung mit einem komplexen Problem. Solche Geschichten entstehen nicht unter kommerziellem Druck und ohne schielenden Blick auf das Publikum. Es sind Kunstwerke, die entdeckt und gesehen werden wollen um ihre Herz-und Hirn-bereichernde Wirkung zu entfalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird in den Druck der Bücher gehen. Der Rest des Geldes würde in die Unterstützung von drei Studierenden der HFG, sowie an das Titania-Theater gehen, mit denen ich daran arbeite die Bilder als Grundlage für Kurzfilme und Theaterperformances zu verwenden. Ein Film, der bereits in langer Arbeit neben dem Studium entstand, heißt ÜBERMORGEN. Er ist bereits fertig und kann als Dankeschön heruntergeladen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Niklas Fiedler (Zeichner und Autor der Zarathroxa-Comics) sowie fünf Freunde und Unterstützer, von denen drei an der HFG studieren. Mehr Infos gibt es auf www.zarathroxa.de

Unterstützen

Teilen
zarathroxa
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren