Crowdfunding beendet
Am 27.8.2022 wollen wir wieder mit euch durch Berlin ziehen! Dieses Jahr setzen wir erneut ein lautes Signal für mehr Toleranz und Hilfsbereitschaft setzen. Helft uns bei der Realisierung mit eurer Unterstützung!
2.854 €
Fundingsumme
65
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 31.03.22 20:29 Uhr - 01.06.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.04.2022 bis 01.06.2022
Startlevel 2.500 €
Kategorie Event
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Der Zug der Liebe e.V. macht seit 2015 ehrenamtliche Helfer*innen sichtbar. „Sichtbar machen“, das heißt für uns: Kleinen soziale Organisationen und Berliner Vereinen eine große Präsentationsfläche zu schenken. So erreichen Ehrenamtliche und deren gemeinnützige Organisationen, die sonst eher unter dem Radar laufen, ein Vielfaches an Spenden und neuen Mitgliedern.

Sichtbar machen, das bedeutet für uns aber auch, dass alle teilnehmenden Vereine von unserer Reichweite und unserem Netzwerk profitieren und als Schirmherr eines LKWs Aufmerksamkeit für ihre tägliche Arbeit bekommen. Und das waren in der Vergangenheit nicht wenige: In den sieben Jahren, die der Zug der Liebe jetzt existiert, haben rund 50 gemeinnützige Vereine und Organisationen an den Demonstrationen teilgenommen.

Wir machen sichtbar, sind aber auch selbst aktiv und sehen unsere Aufgabe längst nicht mehr nur in der Unterstützung anderer gemeinnütziger Organisationen, sondern packen auch selber an.

2020 wurden mit dem „Tag der offenen Tür“ Kiezfeste für gemeinnützige Vereine organisiert. Unsere „Winterhilfe für Obdachlose“ wird immer mehr ausgeweitet. Es gab DJ Workshops mit Kindern der Charlie-Chaplin-Schule und Beteiligungen an den „Berliner Freiwilligentagen“, sowie Aktionen im Rahmen des „wirBERLIN“ Projekts. Wir initiierten zusammen mit der Berliner Clubkultur große Plakataktionen gegen die AfD sowie aktuell eine „Anti GHB“ Kampagne und unterstützen aktiv „Food 4 Homeless“, „Moabit hilft“ und das „Berliner Tierheim“.

Dank der Hilfe unseres Netzwerkes und engagierter Kollektive, Veranstalter & Clubs ist die Teilnahme am Zug der Liebe für alle Vereine generell kostenfrei.

Wir machen sichtbar!

#wirmachensichtbar – ist das offizielle Motto und das Hashtag vom Zug der Liebe 2022

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Themen beim Zug der Liebe sind so vielfältig, wie seine teilnehmenden Vereine. Aber es geht immer um Toleranz und gesellschaftliches Engagement. Das reicht vom weg gentrifizierten Club, Klimawandel bis zum Flüchtlingsdrama auf dem Mittelmeer. Denn das betrifft uns alle, auch wenn jeden im unterschiedlichen Maße. Wir unterstützen mit unserem Projekt die Menschen, die Helfen zu ihrem Alltag gemacht haben. Der Zug der Liebe motiviert junge Menschen sich sozial zu engagieren und stellt die passenden Organisationen vor.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als Teil der neuen gesellschaftlichen Bewegung der Berliner Kreativwirtschaft helfen wir sozialen Organisationen. Wir rücken sie stärker in den Fokus der Gesellschaft und animieren junge Menschen, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Unsere bisher beteiligten Vereine, Institutionen, Organisationen und Projekte:

AIAS Berlin
Aktionsbündnis A100 stoppen!
all eins e.V.
Berlin 21 e.V.
Berlin Massive e.V.
Berlin Nazifrei
Berliner Obdachlosenhilfe e.V.
Berliner Tafel e.V.
Berliner Tiertafel e.V.
BLN.FM
BUNDjugend Landesverband Berlin
Bunte Vielfalt e.V.
C3S
CABUWAZI von Grenzkultur gGmbH
Clubcommission Berlin e.V.
contact Jugendhilfe und Bildung gGmbH
Deutsches Komitee für UNICEF e.V.
Erste Sahne e.V.
Gangway e.V. Straßensozialarbeit Berlin
GleisBeet e.V.
H.A.N.F. e.V.
HYDRA e.V.
Inklusion muss laut sein gUG
JAZ e.V.
Jugend Europäischer Volksgruppen JEV
Jugend gegen AIDS e.V.
Karuna e.V.
KJFE CLUB "Atelier89" vom Jugendamt Pankow
Lebenshilfe gGmbH
Lichtalben e.V.
Lotenheim – Follow the white rabbit
Mellowpark e.V.
Mission Lifeline e.V.
Moabit hilft e.V.
Natur & Kultur Freunde e.V.
Neue urbane Welten e.V.
Offbeat e.V.
OMNIBUS für Direkte Demokratie gGmbH
Reporter ohne Grenzen
SAGE Hospital e.V.
Save Lake Atitlán in Guatemala
savethemauerpark
Schenk doch mal ein Lächeln e.V.
SCHWUZ e.V.
Sea-Watch e.V.
Seebrücke e.V.
Straßenfeger e.V.
Straßenkinder e.V.
Tierschutz Berlin e.V.
Warriors e.V.
WannWennNichtJetzt
RAW//cc
Offbeat
Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Berlin-Nordwest e.V.
Freunde des Mauerparks e.V.
Deutsche Wohnen & Co Enteignen
Warriors
Freestyle e.V.
Roter Baum Berlin
Geradedenken e.V.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesamte Geld fließt in unseren gemeinnützigen Verein, um unsere Arbeit (Winterhilfe) zu finanzieren und die DEmonstration zu realisieren.

Da wir bewusst auch weiterhin auf Werbung und große Sponsoren verzichten, sind wir auf Spenden und Unterstützungen, sowie Einnahmen aus Soli-Partys angewiesen.

  • Druckprodukte 5.250€
  • Funkgeräte 750€
  • Gebühren 1.500€
  • Geschenke 3.800€
  • Verpflegung 500€
  • Versicherung 3.700€
  • Werbekosten 2.000€
Wer steht hinter dem Projekt?

Der gemeinnützige Zug der Liebe e.V. und seine fünfzig ehrenamtlichen Mitglieder arbeiten seit Jahren mit verschiedenen Organisationen, Vereinen, Projekten, Partnern und freiwilligen Helfern Hand in Hand an der Umsetzung unserer Aktionen sowie der jährlichen Demonstration.

Werde Teil der Zug der Liebe Crew und unterstütze uns bei der Demonstration.

Projektupdates

23.05.22 - Die Ursprungssumme haben wir geändert, da wir...

Die Ursprungssumme haben wir geändert, da wir außerhalb von Startnext einige größere Spenden erhalten haben. Zum einen hat die Berliner Sparkasse uns dieses Jahr erneut 2000€ gespendet. Auch das Hexenwerk-Festival hat uns mit 500€ bedacht und einige Privatpersonen haben zusammen ebenfalls 2000€ in Summe gespendet.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
ZUG DER LIEBE 2022
www.startnext.com