Unsere Zeitung »Gefährlicher Gegenstand: Eisenbahnstraße« ist eine dokumentarische aber parteiergreifende Untersuchung der Verhältnisse in den Vierteln rund um die Eisenbahnstraße im Osten von Leipzig, wo 2018 eine Waffenverbotszone eingeführt wurde. Nun wollen wir eine 2. Ausgabe der Zeitung herausbringen, denn uns fehlen noch wichtige Stimmen aus dem Viertel und bestimmte Aspekte im Diskurs. Die neue Ausgabe soll wieder durch einen freien Preis einkommensunabhängig zugänglich sein.
6.582 €
Fundingsumme
120
Unterstützer*innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!
 Zweite Ausgabe

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.01.20 13:14 Uhr - 23.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März - Mai 2020
Mindestbetrag 6.500 €

Wir können die 2. Ausgabe realisieren! D.h. Recherche, Gespräche, Transkribieren, Fotografieren, Scannen, Bilder editieren. Layout Mitte April, Druck Anfang Mai

Kategorie Journalismus
Stadt Leipzig
Website & Social Media
Impressum
Unofficial.Pictures GbR –Frieder Bickhardt & Rafael Brix GbR
Rafael Brix
Gießerstraße 75
04229 Leipzig Deutschland

Angaben gemäß § 5 TMG, verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Unofficial Pictures – Frieder Bickhardt & Rafael Brix GbR
Gießerstraße 75
04229 Leipzig
Vertreten durch

Herr Frieder Bickhardt
Herr Rafael Brix
Kontakt

Telefon: +49 (0) 341 39294153
E-Mail: [email protected]
Umsatzsteuer

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE 314 033 571
Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Weitere Projekte entdecken

Velo Verde
Event
DE

Velo Verde

Outdoor-Foodbike-Events für Menschen mit Sinn für Genuss, Natur und Nachhaltigkeit.
Ein Herz für Kämpfer
Sport
DE

Ein Herz für Kämpfer

Vollkontakt braucht jetzt volle Unterstützung durch die Krise.
Kino soll leben
Film / Video
DE

Kino soll leben

Du liebst es, in die unabhängigen Kinos in Stuttgart & Umgebung zu gehen? Spende jetzt für die Zukunft dieser durch Corona stark gebeutelten Kinos.