Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Buschow - Langspielfilm
Wir wollen eine Geschichte erzählen. Die Geschichte von ER und SIE und die Geschichte einer Beziehung, und zwar dem Liebesverhältnis zwischen ER und SIE. Diese Beziehung ist scheiße und diese Beziehung ist ideal. Diesen August fahren wir in ein Sommerhaus nach Brandenburg und erzählen dort vier Tage in 90 Minuten Spielfilm.
Berlin
5.120 €
5.000 € Fundingziel
104
Fans
72
Unterstützer
Projekt erfolgreich
14.12.13, 17:44 Rosa Friedrich
Wir möchten euch daran erinnern, dass ihr alle herrzlich eingeladen seid! Und zwar morgen am 15.12. um 13 Uhr zur Teampremiere von BUSCHOW ins Arsenal (Potsdamer Str. 2, zweites Untergeschoss) zu kommen. Wir freuen uns sehr auf euch!
15.11.13, 01:54 Rosa Friedrich
berauscht! fabulös-famost! beglückt! WIR LADEN EUCH GANZ HERZLICH EIN ZUR TEAM-PREMIERE UNSERES SPIELFILMS BUSCHOW ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ Filmpräsentation mit anschließendem Gespräch am Sonntag, den 15.12.13, um 13:00 Uhr im Kino 1 des Arsenals , Filmhaus am Potsdamer Platz, 10785 Berlin, zweites Untergeschoss. Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden + Aftershow-Kaffee im Hause der Regisseurin *~ ~*~ ~*~ ~*~ ~*~ ~* Bringt alle mit! Rosa/ Das BUSCHOW-Team www.buschow.blogspot.de
06.08.13, 17:40 Rosa Friedrich
Am Sonntag den 18. August wird zwischen 13 und 15 Uhr im Kino der Brotfabrik (Caligariplatz 1, 13086 Berlin) die aktuelle Schnittversion mit gutem Sound und schönen Farben gezeigt. Danach wollen wir uns im Gartencafé des Kinos zusammensetzen und euch nach Schnitt, Farbe und Sound befragen, um noch letzte Anmerkungen in die finale Version einbauen zu können. Besonders herzlich sind hierzu unsere Supporter eingeladen, die den Farb- und Sound-Check als Dankeschön gewählt haben! Es gibt aber noch mehr Plätze im Kino und wer bei dieser Veranstaltung dabei sein möchte, der schreibe mir bitte eine Email an: rosa_rapsodie@yahoo.de Wir freuen uns auf euch!
06.08.13, 17:23 Rosa Friedrich
Die Postproduktion läuft auf Hochtouren! Sound und Bild und Untertitel und Festivalplanung und Soundtrackaufnahmen ... Alles soll Ende August fertig sein, damit wir BUSCHOW ab September auf die Festivals schicken können. Bevor der Film dann endlich auf Festivals gezeigt wird, soll es auch noch eine Vorpremiere geben, zu der wir euch zu gegebener Zeit alle herzlich einladen! Bis dahin senden wir euch schon mal einen audiovisuellen Gruß vom Filmteam (ein kurzer Blick hinter die Kamera), Das BUSCHOW-Team
02.10.12, 03:01 Rosa Friedrich
Vielen lieben Dank an all unsere Unterstützer! Wir haben es geschafft! Wir haben es geschafft! Jetzt kann die Postproduktion beginnen: Zuerst das Bild, dann der Ton, dann die Musik. Dann wieder das Bild, wieder der Ton, wieder die Musik, wieder das Bild... Ja, der Film BUSCHOW verlangt nun stark nach Zuwendung und wenn wir an den kalten Tagen mit solcher nicht geizen, dann werden wir euch im Frühjahr 2013 die Geschichte von ER und SIE in voller Länge erzählen können. Aktuelle Informationen findet ihr weiterhin unter www.Buschow.blogspot.de Wir grüßen und danken von Herzen! Das BUSCHOW-Team
19.09.12, 00:55 Rosa Friedrich
Ein gelungenes Fest, zwei Trailer und eine Frist Die Zeit rennt davon. In 9 Tagen läuft unsere Crowdfunding-Frist bei Startnext aus. Bis dahin müssen wir die restlichen 1300 Euro eingesammelt haben; andersfalls werden alle Spenden unseren Unterstützern wieder zurücküberwiesen. Wir haben noch jede Menge DVDs, Gedichte, Gemälde, Vorpremierenkarten ...! Und hoffen sehr auf eure großzügige Rettung in letzter Sekunde. Außerdem sind unsere beiden Trailer nun online gestellt. Hier: www.startnext.de/buschow/blog/ und dort: www.buschow.blogspot.de könnt ihr sie betrachten! Danke auch für die wunderbare Trailer-Drehschlussparty! Wir sehen uns auf der Premierenfeier! Euer Buschow-Team
18.09.12, 23:57 Rosa Friedrich
Statt im Schwimmbad zu drehen, haben wir uns für den See entschieden. Hier haben wir nicht das lästige Kachelmuster im Hintergrund; außerdem ist das diffuse Grün des Liepnitzsee prächtig. Für einen späten Septembernachmittag meinte die Sonne es zwar gut mit uns, dennoch verlangte uns der See mit seinen 19 Metern Tiefe einigen Mut ab.
18.09.12, 23:40 Rosa Friedrich
Stefan liegt bäuchlings auf dem Tretboot und hält die Kamera ins Wasser. Lena fängt das Geschehen mit der Fotokamera ein. Sophia taucht. Rosa hält das Boot auf Position.
18.09.12, 17:53 Rosa Friedrich
Es ist gar nicht so einfach, im Brautkleid zu tauchen. Immer wieder schlingt sich die lange Schleppe um Sophias Beine. Ein dreifaches Hoch auf Sophias Einsatz für die schöne Kunst!!!
14.09.12, 15:17 Rosa Friedrich
Liebe Freunde des Projekts, liebe Supporter, Interessierte, Filmliebende, Musikbegeisterte und Tanzwütige, heute lassen wir unsere Trailer- und Drehschlussparty steigen! Und dies ist eine Erinnerungsnotiz. Wir freuen uns sehr, euch unsere zwei neuen Trailer zu präsentieren, euch Improvisationsmusik und Setimpressionen zu bieten und am Ende zum Tanz aufzufordern. Ja, wir freuen uns. Und wir freuen uns auf euch! O so kommet am heutigen Abend (14.9.12) ab 20 Uhr in die Königstadt (Saarbrückerstr. 24 Berlin, Nähe U-Senefelder Platz). Das Programm findet ihr weiter unten auf unserem Projektblog sowie auf unserer Internetseite. www.buschow.blogspot.de Bis später!
30.08.12, 01:10 Rosa Friedrich
Am Abend des 14. Septembers , das ist ein Freitag , laden wir alle Freunde und Unterstützer des Films BUSCHOW zu unserer Trailer- und Drehschlussparty ein. So kommet! Und ladet auch eure Freunde und Musikerfreunde mit transportablen Instrumenten und Improvisationslust dazu ein. Das Programm 20:00 bis 21:00 akustisch-elektronische Klangperformance + Setfotopräsentation (Teil 1) 21:00 bis 22:00 Vorstellung des Teams und der Darsteller + Vorführung des Trailers und anderer Videos 22:00 bis 23:00 akustisch-elektronische Klangperformance + Setfotopräsentation (Teil 2) 23:00 bis 2:00 Tanzmusik Der Ort Königstadt Saarbrücker Straße 24 10405 Berlin
28.08.12, 13:13 Rosa Friedrich
Die erste : Wir konnten die Startnext-Frist um einen Monat verlängern. Jetzt haben wir noch 31 Tage Zeit , um die restlichen 2000 Euro zu sammeln. Die zweite : Wir haben alle Szenen in Buschow abgedreht und stehen somit kurz vorm Drehschluss . Auch die Berlin-Szenen sind beinahe komplett. Fotos und Videos auf dem Projektblog veraten mehr. Die dritte : Wir wollen das feiern. Mit euch. Am Freitagabend des 14. Septembers laden wir euch alle zu unserer Trailer-Drehschluss-Party ein. Wir zeigen hier Set-Fotos, Teaser, Trailer und bieten musikalisches Programm mit Jam-Session und DJs. Genauere Infos dazu findet ihr in den nächsten Tagen bei startnext und blogspot.
28.08.12, 00:03 Rosa Friedrich
Im fünften Akt treffen ER und SIE nach langer Zeit wieder aufeinander. Sie begegnen sich auf einer elitären Party der universitären Wissenschaften. Hier isst man Weintrauben und trinkt blaue Limonade. Wir danken all unseren dekadent-intellektuellen Freunden, die für den Film BUSCHOW als Dandydarsteller brillierten!
27.08.12, 23:58 Rosa Friedrich
ER stößt einen Glaskrug mit blauer Limonade um. Dieser zerbricht. Alle schauen schockiert.
27.08.12, 23:54 Rosa Friedrich
Auch auf der anderen Seite des Geschehens zeigt man sich pikiert. Im Hintergrund türmt sich das offene Mauerwerk der Weddinger Wiesenburg auf. Die riesige Privat-Ruine ist mehr als charmant. Wir waren so froh, dass wir dort drehen durften und danken vielmals allen Wiesenburglern, die und das ermöglicht haben!
27.08.12, 23:37 Rosa Friedrich
Von Dienstag bis Donnerstag waren wir noch einmal in Buschow, um die letzten dort spielenden Szenen zu drehen. Dafür musste das Hochzeitskleid wieder blütenrein sein. Doch was hat Johanna damit zu tun?
27.08.12, 23:33 Rosa Friedrich
Unser zweiter Komparsen-Dreh. Wir danken den 21 Sandmenschen, die plötzlich aus dem Abhang hervortraten, um mit ER und SIE in die Tiefe zu stürzen! Ein sehr schöner Dreh, danach waren wir baden.
27.08.12, 23:32 Rosa Friedrich
Auf einem grünen Hügel in der Wüste saß ein Cellist und spielte so wunderschön und ein bisschen orientalisch. In den Drehpausen versteckte Johannes sein Cello in seinem eigenen recht dürftigen Mittagssonnenschatten. Eigentlich war es viel zu heiß für das Instrument.
26.08.12, 01:28 Rosa Friedrich
Letzten Sonntag bei 35 Grad trafen sich Johannes und Rosa zur Mittagssonne in einer Wüste mitten in Brandenburg. Johannes spielte Cello und Rosa tanzte. Leider wurde aus einer improvisiert-eleganten Schulterrolle eine plump-schmerzhafte Rückwärtsrolle. Da hat Rosas Wirbelsäule drei Mal geknackt. Später beim Orthopäden hingegen hat es lediglich zwei mal geknackt. Nichts passiert, meint die grimmige Ärztin.
26.08.12, 00:52 Rosa Friedrich
In der Traumszene steht SIE mit ihrem Nachthemd bekleidet im Wasser. Auch für Stefan, Andy und Johanna findet diese Szene im Wasser statt.
26.08.12, 00:44 Rosa Friedrich
Die zweite Hälfte des Vampirtraums der Protagonistin ereignet sich in einer Wüstenoase. Mariam sorgt dafür, dass die Vampirdame India wieder genau so aussieht wie zwei Wochen zuvor.
26.08.12, 00:31 Rosa Friedrich
Wolfram füllt seinen Mund mit Kirschsirup. Johanna reicht ihm die Kirschen. Gleich wird India gebissen.
26.08.12, 00:13 Rosa Friedrich
Das Badezimmer in Buschow ist übersäht mit Spiegeln, die wir dort für die Badezimmerszene platziert haben. Rosa verdonnert Sophia auch noch während der Drehpause zum Posieren vor der Kamera.
13.08.12, 17:27 Rosa Friedrich
Wir sind zurückgekehrt aus dem Buschfunkloch Buschow. Jetzt haben wir wieder Internet und eine kurze Drehpause. Wir melden uns daher mit ein paar Neuigkeiten und Fotos vom Dreh. Die Sonne meinte es diesmal nicht ganz so gut mit uns. Dennoch haben wir den 2. und 3. Akt weitestgehend abdrehen können. Auch der Gefahr, einen reinen Gute-Laune-Sommerfilm zu produzieren, wurde somit etwas Wind aus den Segeln genommen. Ohnehin wurden die Szenen zunehmend dramatisch und Wolfram und Sophia haben wirkliche Glanzleistungen hingelegt. Da wir unsere Szenen selten in viele, kleine Einstellungen zerstückeln, haben unsere Schauspieler teilweise bis zu 8 Minuten vor laufender Kamera dialogisiert. So zu drehen, ermöglicht die Energie der jeweiligen Szene zu erhalten und Emotionen zeitlich entstehen zu lassen. Der arme Arm, der die Tonangel hält, wird dabei allerdings immer lahmer und Sonne und Wolken wechseln zum Leid der Kamera gerne mal ihre Position. Wir setzen eben Prioritäten. Jedenfalls sind wir guter Dinge, dicke im Zeitplan und unser Team hat sich mittlerweile super aufeinander eingespielt, sodass wir diesmal den drehfreien Tagen nicht ohne Melancholie entgegensteuerten. Hier könnt ihr euch ein paar Set-, Team- und Szenenfotos anschauen.
13.08.12, 17:23 Rosa Friedrich
Wir haben uns zu einem Teamfoto durchgerungen. Leider sind wir nicht komplett. Es fehlen noch die Köpfe von Julius, India, Anna, Felicitas, Dana und Daniel.
13.08.12, 17:11 Rosa Friedrich
SIE träumt. In ihrem Traum läuft sie durch ein altertümliches Haus. In jedem der Räume ist ER und amüsiert sich mit einer Vampirdame. Wir haben den Traum als Plansequenz gerdreht. Daher war der Dreh ein einziges Gewusel und während die Szene auf der Leinwand eher schaurig erscheint, war es am Set sehr lustig, die Darsteller zu beobachten, wie sie in Sekundenschnelle ihre Positionen wechselten. Wolfram, India und Johanna haben sich für diese Szene mächtig in Schale geworfen und wir freuen uns schon auf den zweiten Teil des Vampirtraums, der noch ein wenig gruseliger werden wird.
13.08.12, 16:57 Rosa Friedrich
Ganz besonderer Dank gilt auch Herrn Soechting, der uns in seinem Buschower Jagdmuseum mit offenen Armen empfangen hat! Wir durften die Traumsequenz in seinem sehr interessanten Wohnhaus drehen und haben uns außerdem edles Servier für die oppulente Frühstücksszene geborgt. Hier zeigt er sich in seinem Lieblingsraum. An allen vier Wänden hängen Geweihe, Hörner und Tierköpfe.
13.08.12, 16:46 Rosa Friedrich
Das war unser erster Komparsendreh. Wir danken Julia, Olly, Sascha, Mariam, Julius und Felicitas vielmals für die exzellente Darstellung der Gaststättenbesucher! Und wir danken von Herzen Familie Lemmel vom Landgasthof Märkische Heide, die uns ihre Räumlichkeiten zum Dreh zur Verfügung gestellt hat!
13.08.12, 16:22 Rosa Friedrich
SIE entdeckt einen Schrank mit Spiegeltüren, in denen man verschwindet wie ein Vampir. "Das liegt an der Stellung der Türen." erwidert ER.
13.08.12, 16:19 Rosa Friedrich
Sophia erzählt die Geschichte vom Dicken und der Blume. Die Holztiere und die Crew lauschen. Der charmante Herr mit der Latzhose ist übrigens Andy. Wir freuen uns sehr, ihn im Team begrüßen zu dürfen!
13.08.12, 16:09 Rosa Friedrich
Wir haben die Poolszene nochmal gedreht. Diesmal war es etwas kälter. Alle warten auf die Sonne, damit wir nachher keinen Anschlussfehler haben.
30.07.12, 02:57 Rosa Friedrich
In der ersten Einstellung im Sommerhaus sitzt SIE im Fenster und spielt mit den kitschigen Glastropfen, die wunderschöne Lichtreflexionen auf das Bett werfen. ER tritt von außen zu ihr und hält irritiert drei Ananas in die Höhe. Was ist das denn?, fragt ER.
30.07.12, 02:38 Rosa Friedrich
Die Sonne kreuzt ihre Wege mit denen der Rasensprenger und Julius liegt unter der Platte, um den Ton unbemerkt aufzunehmen. Wir haben keine Mühe gescheut.
30.07.12, 02:29 Rosa Friedrich
Der erste Akt ist abgedreht! Das gute Wetter kam der noch recht ausgelassenen Stimmung von ER und SIE im ersten Akt zu Gute. Wir haben die Protagonisten Tischtennischoreografien ausführen lassen, sie auf Hausdächer gesetzt und in den Pool geschmissen. Hier könnt ihr euch einige Setfotos anschauen.
30.07.12, 02:08 Rosa Friedrich
Wir freuen uns riesig darüber, so rasant genügend Fans gefunden zu haben, um in die Finanzierungsphase eintreten zu können! Danke! Jetzt kann es also losgehen. Aktuell haben wir noch 32 Tage Zeit, um 5000 Euro zu sammeln. Wir beglücken euch gerne mit dem passenden Dankeschön und aktuellen Informationen zum Stand der Dinge auf unserem Projektblog! Sucht euch einfach was aus und/oder leitet unsere Seite an andere Interessierte weiter. Wir bleiben gespannt, ob wir unsere Geschichte zu Ende erzählen werden können .. und freuen uns sehr über jeden einzelnen und jeden weiteren Freund, Fan und vor allem Supporter unseres Films!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.669.547 € von der Crowd finanziert
5.157 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH