Crowdfunding beendet
Aktion Agrar streitet für die Agrarwende – hin zu einer ökologisch nachhaltigen, sozial verträglichen und bäuerlichen Landwirtschaft. In unserem neuen Aktionsheft möchten wir aufzeigen, warum wir dafür eine drastische Reduktion der Tierbestände brauchen, wie die Transformation gelingen kann und was wir alle für mehr Zukunft tun können. Denn nur gemeinsam können wir Bauernhöfen eine Perspektive geben und die Agrarwende schaffen! Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
3.848 €
Fundingsumme
112
Unterstütz­er:innen
Elisa Palacios
Elisa Palacios Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Aktion Agrar - Aktionsheft
 Aktion Agrar - Aktionsheft
 Aktion Agrar - Aktionsheft
 Aktion Agrar - Aktionsheft
 Aktion Agrar - Aktionsheft

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 09.12.21 10:24 Uhr - 16.01.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2022
Kategorie Umwelt
Stadt Magdeburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

2/3 der landwirtschaftlichen Emissionen stammen aus der Tierhaltung. Die intensive Tierproduktion hat zudem auch fatale Folgen für Biodiversität, Boden- und Wasserqualität und verursacht schreckliches Tierleid.

Daher gilt: Wir müssen die Tierbestände in der Landwirtschaft drastisch reduzieren! Doch was bedeutet die Umstellung oder den Ausstieg aus der Tierhaltung konkret auf Betriebsebene? Wie kann eine klimagerechte Landwirtschaft aussehen, in der Höfen eine Perspektive und unsere Ernährung nicht in die Hände weniger Konzerne geben wird?

Diesen Fragen wollen wir im Aktionsheft nachgehen. Wir werden Zusammenhänge erläutern, konkrete Alternativen aufzeigen und zum Mitmachen einladen.

Das Aktionsheft ist handlich, schön illustriert und voller Ideen für den eigenen Beitrag zur Agrarwende. Es wird kompakte 20 Seiten haben – inklusive kreativer Sticker auf der Innenseite!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wenden uns an engagierte Menschen und Bäuer:innen, denen es am Herzen liegt, politisch für Klimagerechtigkeit und ein zukunftsfähiges Ernährungssystem aktiv zu werden.

Zusammen erreichen wir bundesweit tausende Menschen: Engagierte Menschen verteilen das Aktionsheft auf Demos und bei Veranstaltungen, geben es im Freundeskreis weiter und legen es in ihren Lieblingsläden aus. Deshalb sind wir jetzt dabei, das neue Aktionsheft für 2022 zu gestalten! Aktuell ist eine Auflage von 15.000 Stück geplant.

Mit dem Aktionsheft startet auch unsere neue Kampagne "Weniger Nutztiere, mehr Zukunft". Für die Reduktion der Nutztierzahlen braucht es konkrete und verlässliche Maßnahmen der Agrarpolitik. Dabei ist es uns wichtig, auch für die einzelnen Betriebe Wege hinzu einer tiergerechten, ökologischeren und sozialen Landwirtschaft aufzuzeigen. Wir wollen die Perspektiven von Bäuer:innen und Verbrauchenden zusammen denken, statt sie gegeneinander auszuspielen.

Lasst uns gemeinsam die Agrarwende anpacken!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Aktionsheft ist für dich. Wir brauchen dich aber auch, um das Aktionsheft gemeinsam an noch viele weitere Menschen zu bringen. Denn darum geht’s: Interesse für Landwirtschaft wecken, aktuelle Themen und spannende Projekte vorstellen, gemeinsam aktiv werden und die Agrarwende anpacken.

Das Heft soll kostenlos auf unserer Webseite bestellbar sein. So kann es durch dich und viele andere überall in Deutschland ausgelegt und verteilt werden, für Bildungsprojekte genutzt und zum Einstieg in politische Diskussionen dienen. Es hilft uns enorm, wenn du das Crowdfunding unterstützt und es weiter verbreitest. Gemeinsam mit vielen Freund:innen, Bekannten und Verwandten können wir das Aktionsheft realisieren und mit einer großen Auflage viele Menschen erreichen.

Denn eins ist klar: Wir müssen die Tierhaltung in Deutschland grundsätzlich verändern! Für das Klima, für die Umwelt, für die Tiere und für unsere Gesundheit!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesammelte Geld verwenden wir, um Layout, Druck und Versand des Aktionsheftes zu finanzieren. Mit dem Ziel von 3000€ planen wir eine Auflage von 15.000 Stück umzusetzen. Die Spenden werden zweckgebunden eingesetzt. Wenn wir unser Spendenziel übertreffen, wollen wir die Auflage erhöhen – schon für etwa 800€ mehr können wir 5.000 Hefte mehr drucken lassen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Aktion Agrar streitet für die Agrarwende – hin zu einer ökologisch nachhaltigen, sozial verträglichen und bäuerlichen Landwirtschaft.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der mit kreativen Kampagnen, Hintergrundrecherchen und Mitmach-Aktionen Bewegung in die Agrarwende bringt. Wir kämpfen für eine umwelt-, tier- und klimagerechte Landwirtschaft, in der Bauern und Bäuerinnen gut von ihrer Arbeit leben können. Wir mobilisieren gegen die Macht von Agrarkonzernen, stärken Alternativen und machen Druck für eine andere Agrarpolitik, in Deutschland und Europa.

Dafür stehen wir in ständigem Kontakt mit Bäuer:innen, diskutieren unsere Kritik an den derzeitigen politischen Rahmenbedingungen und Alternativen dazu. Wir kooperieren mit Umwelt- und Tierschutzverbänden sowie Agrarnetzwerken, um die besten Lösungen für Tiere und Menschen stark zu machen.

Nur wenn wir als Verbraucher:innen und politische Bürger:innen gemeinsam mit Landwirt:innen und Fachverbänden für Veränderungen einstehen, können wir langfristig gesundes Essen, eine saubere Umwelt und vielfältige Landschaften erhalten sowie das Höfesterben stoppen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Aktion Agrar - Aktionsheft "Agrarwende anpacken!"
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren