Crowdfunding beendet
Was gibt uns in Zeiten der Klimakrise Hoffnung und die nötige Kraft, um uns für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen? Die Suche nach Antworten führt die 15-jährige Anna ins Jahr 2082 - wo sie nicht nur ihrer eigenen Enkelin, sondern auch ihrem älteren Selbst begegnet. Unser Kurzfilm basiert auf Jostein Gaarders Jugendroman “2084 - Noras Welt” und wird als deutsch-norwegisches Projekt an der Filmakademie Baden-Württemberg produziert.
8.540 €
Fundingsumme
87
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 ANNA - Tales for Tomorrow
 ANNA - Tales for Tomorrow
 ANNA - Tales for Tomorrow

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 27.08.21 08:00 Uhr - 17.10.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Goodies 10/21. Drehstart 04/22
Startlevel 7.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Ludwigsburg
Website & Social Media
Impressum

Kooperationen

cooldown°earth foundation

Die Klimastiftung aus Krefeld ist unser Partner und wird den Film später als Teil ihrer "Digitalen Klimaschule" in deutsche Klassenzimmer bringen.

Filmakademie Baden-Württemberg

Der Film wird an der Filmakademie Baden-Württemberg produziert.

Jugendstiftung Baden-Württemberg

Die Jugendstiftung unterstützt unser Projekt mittels Projektförderung.

Nordkirche

Das Umwelt- und Klimaschutzbüro und die Infostelle Klimagerechtigkeit im Zentrum für Mission und Ökumene sind unsere Partner und werden mithilfe des Films die Veranstaltungsreihe für Klimabildung "Klima - Krise - Gerechtigkeit: Was tun!" umsetzen.

Deutsch-Norwegische Willy-Brand-Stiftung

Die Willy-Brand-Stiftung unterstützt unser Projekt mittels Projektförderung.

Bela B

„Green-Shooting ist eine so großartige Idee, eine der besten seit langem – verdammt! Volle Punktzahl für ANNA von mir dafür!“ Foto: Katja Ruge

Weitere Projekte entdecken