Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Das Au├čerhalb ist ein tempor├Ąrer Ort f├╝r Musik, Kunst und Kultur unter freiem Himmel. Ein Treffpunkt f├╝r die Vagabunden, ├ťberlebensk├╝nstlerinnen und Tr├Ąumer Bremens. Ein Raum f├╝r Projekte und ein Kleinod f├╝r Inspiration.
3.671 ÔéČ
8.000 ÔéČ Fundingziel
71
Fans
117
Unterst├╝tzer
21 Tage
 Au├čerhalb 2.0

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.04.17 19:48 Uhr - 14.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai, Juni, August & September
Fundingschwelle 2.500 ÔéČ
Fundingziel 8.000 ÔéČ
Stadt Bremen

Worum geht es in dem Projekt?

Seit 2012 sind wir als Au├čerhalb-Kollektiv in Bremen aktiv. Angetrieben von Leidenschaft verwirklichen wir seitdem unsere eigenen Visionen und bringen neuen Schwung und Abwechslung in das kulturelle Leben Bremens. Dabei durften wir ├╝ber die Jahre immer weiter Erfahrung sammeln und wachsen. Angefangen hat alles mit kleinen illegalen Open-Air-Partys. Als wir dann 2015 mit dem Unterhalb das erste Mal sesshaft wurden, entstand in der N├Ąhe des Bremer Hauptbahnhofs ein Schmelztiegel der verschiedenen K├╝nste und zugleich ein gemeinschaftliches Wohnzimmer. Das Unterhalb war ein gro├čer Erfolg und fand doch ein abruptes Ende. So zogen wir im Sommer 2016 nach drau├čen und er├Âffneten das Au├čerhalb - einen Platz f├╝r vielf├Ąltige kulturelle Spielereien unter freiem Himmel. Auch das Au├čerhalb war ein Zwischennutzungsprojekt und am Ende des Sommers mit ├╝ber 15.000 Besucher_Innen bauten wir alles wieder ab - ersch├Âpft, aber beseelt und die K├Âpfe voller sch├Âner Erinnerungen.

Seit letztem Herbst wandern wir nun von Ort zu Ort und veranstalten mal hier, mal dort. Mal dies, mal das. Dabei haben wir immer mehr gemerkt, dass wir wieder ein eigenes Zuhause brauchen, denn da ist's bekannterma├čen am sch├Ânsten. Nicht jedes mal etwas aufbauen, um es am n├Ąchsten Tag wieder wegzur├Ąumen - sondern einen Ort entwickeln wollen wir. Denn nicht nur f├╝r uns, sondern auch f├╝r alle K├╝nstler_Innen und Besucher_Innen soll das Au├čerhalb die dringend ben├Âtigte Spielwiese zur freien kreativen Entfaltung sein. Doch das geht nicht nur uns so. In den letzten Jahren hatte Bremen einen beachtlichen Wegzug seiner kreativen K├Âpfe zu verkraften. Das hat vielschichtige Gr├╝nde, einer liegt aber sicherlich am Fehlen kreativer Freir├Ąume. Wir wollen gemeinsam dagegensteuern.

Daher wollen wir im kommenden Sommer das Au├čerhalb 2.0 aufbauen - einen unkommerziellen Ort f├╝r musikalische, k├╝nstlerische und kulturelle Veranstaltungen aller Art. An mehreren Tagen in der Woche wird ein vielf├Ąltiges Programm geboten - von Konzerten und Ausstellungen ├╝ber Workshops, Theater, Partys, Freiluftkino und Poetry-Slams bis hin zu Veranstaltungen f├╝r Familien.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen wieder ein Zuhause und einen Freiraum f├╝r die vielen Freigeister dieser Stadt erschaffen. Um neue Ideen entstehen zu lassen, Projekte umsetzen zu k├Ânnen und wilde Partys zu feiern. Um uns wohlf├╝hlen zu k├Ânnen und einen R├╝ckzugsort zu haben, der unserer Vorstellung des Zusammenlebens n├Ąher kommt als diese oft kalte, ungerechte Welt da drau├čen. Aber das Au├čerhalb soll auch Impulse, Ideen und eine gro├če Portion Miteinander statt Gegeneinander verbreiten, die wir alle mitnehmen in unser allt├Ągliches Leben.

Das Au├čerhalb ist offen f├╝r Menschen aller Altersgruppen und jeglicher Couleur. F├╝r Tanzw├╝tige. F├╝r Theaterverliebte. F├╝r Quergeister. F├╝r Filmliebhaber_Innen. F├╝r Kunstinteressierte. F├╝r Vertr├Ąumte und Tr├Ąumende. Aber ganz klar gegen Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen. Das Au├čerhalb 2.0 soll ein Ort sein, an dem diese Theorie zur Praxis wird.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterst├╝tzen?

Seit Jahren werkeln wir mit Leib und Seele an unseren Projekten und haben schon zehntausende Stunden ehrenamtliche Arbeit hineingesteckt. So soll es auch weitergehen und Idealismus, Tatendrang und Freude sollen weiterhin die Grundlage unserer Motivation sein. F├╝r das Au├čerhalb 2.0 haben wir in den letzten Monaten auf unseren Veranstaltungen schon die ersten Taler zusammentragen k├Ânnen. Doch f├╝r einen schwungvollen Auftakt ben├Âtigen wir mehr Geld. Zur Er├Âffnung des Au├čerhalb soll es eine B├╝hne geben, eine Bar sowie die n├Âtige Infrastruktur. Wenn wir also wochenlang werkeln, kannst du uns die n├Âtigen N├Ągel und Schrauben finanzieren. Das Au├čerhalb 2.0 wird, das ist bereits jetzt klar, aufw├Ąndiger als alle unsere bisherigen Projekte. Eine erfolgreiche Startnext-Kampagne hilft uns ungemein weiter, f├╝r euch alle ein sch├Ânes Au├čerhalb 2.0 aufzubauen.

Wir finden, dass Bremen Orte wie das Au├čerhalb braucht. Wenn du das auch so siehst, dann unterst├╝tze uns!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dann haben wir eine gro├če Sorge weniger und mehr Zeit und M├Âglichkeiten, um uns auf andere Herausforderungen zu st├╝rzen. Bei 2.500ÔéČ h├Ątten wir die Startsumme erreicht, um ├╝berhaupt anfangen zu k├Ânnen. Da geht es aber noch um vermeintlich unattraktive Themen wie Schallschutz und Toiletten. Wenn wir das Kampagnenziel von 8.000ÔéČ erreichen, dann w├Ąre eine B├╝hne und eine Bar finanziert. Bekommen wir noch mehr zusammen, dann m├╝ssten wir wohl oder ├╝bel einen zweiten Floor bauen... Wir haben Bock - und ihr? Es gibt unglaublich viel zu tun. Am Ende steht hoffentlich ein pr├Ąchtiges Au├čerhalb 2.0.

Wir sind seit Dezember auf der Fl├Ąchensuche und haben bereits dutzende Orte gesichtet und angefragt. Es ist ein z├Ąhes Ringen und es gilt noch einige Widerst├Ąnde zu ├╝berwinden. Eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne ist dabei ein wichtiges ├Âffentliches Zeichen daf├╝r, dass viele Bremer_Innen Bock haben auf diesen Freiraum. Sollte das Au├čerhalb 2.0 an der Blockade von Politik, Immobilienbesitzer_Innen oder anderen scheitern, weil wir keinen entsprechenden Ort finden, dann werden wir deine Spende nicht abrufen und das Geld wird auf dein Konto zur├╝ck├╝berwiesen. Doch bis es soweit ist k├Ąmpfen wir f├╝r unser Recht auf Stadt! ├ťber Blogeintr├Ąge halten wir alle Interessierten auf dem Laufenden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht das Au├čerhalb-Kollektiv, eine Gruppe befreundeter junger kreativer Kulturschaffender Bremer_Innen, die eine Vision teilen und dieser gemeinsam Leben einhauchen.
Die Gruppe organisiert bereits seit 2012 ehrenamtlich kulturelle Veranstaltungen in Bremen und hat f├╝r diese Zwecke den gemeinn├╝tzigen Verein Kulturbeutel e.V. gegr├╝ndet. der sich der F├Ârderung und St├Ąrkung kultureller Vielfalt und kultureller Identit├Ąten verschrieben hat.

www.kulturimbeutel.de

Das Au├čerhalb 2.0 ist ein Projekt des Kulturbeutel e.V. in Kooperation mit der Hochschule f├╝r K├╝nste Bremen, dem Theater Bremen, der ZZZ- ZwischenZeitZentrale Bremen, dem Theater Projekt Spamfilter vom Schn├╝rschuhtheater Bremen Neustadt (Buntentorsteinweg), dem Kulturkombinat Offene Neustadt (Kukoon), dem Papp/Karton Neustadt, der Krossa Ideenmanufaktur Bremen, dem Stadtkultur Bremen e.V., dem KulturAnker e.V., dem Traumf├Ąnger Kollektiv, dem Lotenheim Kollektiv, dem Conartism Kollektiv, dem Jonny Kn├╝ppel und Weiteren.

Impressum
Kulturbeutel e.V.
Kilian Chauni├Ęre
Vor dem Steintor 156
28203 Bremen Deutschland

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg ÔÇô Crowdfunding in Bremen bietet Projekten aus Bremen und dem Bremer Umland eine M├Âglichkeit, Unterst├╝tzung und Geld f├╝r ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg ÔÇô Crowdfunding in Bremen von der WFB Wirtschaftsf├Ârderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - die F├Ârderba...

├ťber Startnext

Startnext ist die gr├Â├čte Crowdfunding-Plattform f├╝r kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz. K├╝nstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterst├╝tzung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.199.961 ÔéČ von der Crowd finanziert
4.662 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ├╝ber unseren Treuh├Ąnder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativit├Ąt gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH