Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Fotografie
Blitzgeschichten  - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel
Unterstützt ein Stück alter Ruhrgebietskultur! Wir produzieren einen großen DIN A2- Fotokalender. Unser Blick auf das Ruhrgebiet, seine Menschen, Geschichten und alten Opelfahrzeugen. Aufwändig und stimmungsvoll inszeniert mit viel Liebe fürs Detail. Jedes Motiv aufwändig wie ein Filmset. Jedes Motiv eine Szene aus dem alten Pottleben. Monat für Monat.
Bochum
9.286 €
7.500 € Fundingziel
250
Fans
177
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Blitzgeschichten - Ein Fotokalender über das Ruhrgebiet, Menschen und Opel

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.04.15 17:15 Uhr - 10.06.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 28.06.2015-20.10.2015
Fundingziel erreicht 7.500 €
Stadt Bochum
Kategorie Fotografie

Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten einen Kalender für das Jahr 2016 realisieren. Unsere Themen sind das Ruhrgebiet, Bochum und Opel.
In aufwendig vorbereiteten Sets erzählen wir mit viel Liebe zum Detail kleine Geschichten aus dem Pott, so wie wir ihn kennen:
Es geht um die Bude nebenan, das Gespräch am Fensterbrett oder den Autotüftler in seiner Garage.
Da sich das Ruhrgebiet in den letzten Jahren immer stärker verändert hat und der Strukturwandel inzwischen fast überall sichtbar ist, widmen wir uns den alten Ecken und Geschichten sowie den Opel-Fahrzeugen der letzten Jahrzehnte aus Bochum.
Die Fotografien zeigen Geschichten aus dem kollektiven Gedächtnis, die es in dieser Form noch nicht zu sehen gab.
Wir zeigen fotografisch hochprofessionelle Motive, die ein Stück Ruhrgebietskultur konservieren. Für Zuhause – für das Jahr 2016!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Kalender richtet sich an alle Ruhrgebietsverrückten, Opel-Fans, Freunde Bochums und Menschen, die qualitativ hochwertige Fotografie mögen.
Er ist aber auch etwas für Menschen, die sich einfach mit dem Pott verbunden fühlen und die Geschichten von früher kennen –
für Menschen aus dem Ruhrgebiet und für alle, die sich anderswo ein Stück Ruhrpott ins eigene Heim holen möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir glauben an einen Fotokalender mit tollen Motiven.
Dieser kann nur durch eure Unterstützung kostendeckend realisiert werden.
Wir denken, das Ruhrgebiet, seine Menschen, Autos und Geschichten sind es wert, fotografisch festgehalten zu werden.
Wir glauben, die alten Geschichten müssen jetzt eingefangen werden, ehe der Strukturwandel typische Orte und Motive gänzlich verschwinden lässt.
Das beiläufig in jedes Bild eingebundene Opel-Fahrzeug ist bereits eine Hommage an die Tradition und den Stolz der Menschen aus dem Pott. Denn nicht nur Kohle und Stahl sind fast verschwunden. Auch das Opel-Werk in Bochum ist bereits seit wenigen Monaten geschlossen. Wir denken: Jetzt fotogafieren - bevor es zu spät ist!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die erforderliche Summe von 7500 € fließt vollständig in die Produktion des Kalenders. Wir haben für uns kein Honorar einkalkuliert.

Schritt 1: konkrete Planung der Motive - Opel-Fahrzeuge der letzten Jahrzehnte ausfindig machen, Models buchen, Locations suchen, Kleidung, Accessoires und Make-Up bereitstellen.
Schritt 2: Fotografieren der Kalendermotive.
Schritt 3: Kalenderproduktion - Bearbeitung der Fotografien, Kalenderdesign erstellen, Druckauftrag des Kalenders und der „Dankeschöns“.
Schritt 4: Versand der Kalender und „Dankeschöns“ an alle Unterstützer.


Wer steht hinter dem Projekt?

Meike Willner (27): Fotografin aus Witten, Bereich: Mode und Inszenierung. Preisträgerin Canon Profifoto Förderpreis 2013.
Ausstellungen u.a. auf der Photokina, Köln.
Phil Niggemeier (27): Digital Artist aus Witten, Bereich: Composing und Retusche. Preisträger Canon Profifoto Förderpreis 2015.
Ansgar Dlugos (30): Fotograf aus Dortmund, Bereich: Reportage und Portrait. Preisträger Deutscher Jugendfotopreis 2010, Canon Profifoto Förderpreis 2012 und 2015.
Ausstellungen u. a.: Photokina (Köln), c/o (Berlin), Select (Köln)

Impressum
Blitzgeschichten / Frei nach Vorn
Ansgar Dlugos
Gerstenstr. 8
44139 Dortmund

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.585.388 € von der Crowd finanziert
5.152 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH